Ressortarchiv: Landkreis Verden

Vom Speer bis zur Bürgermeisterwahl

Vom Speer bis zur Bürgermeisterwahl

Stedorf. - „Ich hatte davon gehört, aber jetzt steht sie endlich im Internet. Eine tolle Sache.“ Das war die erste Reaktion von Anke Kücker, Ahnebergen, eine geborene Stedorferin, die sich sehr für regionale Geschichte interessiert. Sie meint die „Zeittafel Stedorf/Dörverden“, die der in Langwedel wohnende Klaus Ortel zusammengestellt hat.
Vom Speer bis zur Bürgermeisterwahl
Drohende Wohnungskrise

Drohende Wohnungskrise

Landkreis - Im Landkreis Verden werden 640 Wohnungen zusätzlich für die Flüchtlinge gebraucht, die in diesem Jahr kommen. Das geht aus einer aktuellen Wohnungsmarkt-Analyse des Pestel-Instituts hervor. Nach Berechnungen der Wissenschaftler steigt 2015 der Bedarf im Kreisgebiet auf 1070 Wohnungen. Im Schnitt wurden in zurückliegenden Jahren aber nur 440 Wohnungen pro Jahr gebaut.
Drohende Wohnungskrise
Begeistert von kollegialer Atmosphäre

Begeistert von kollegialer Atmosphäre

Verden - Alle waren gekommen – nur die Hauptperson wusste bis zum Schluss nicht Bescheid: Im Rahmen einer großen Dienstbesprechung wurde Tom Sterzig (44) für 20 Jahre Mitarbeit im Bereich Wohnen der Lebenshilfe Rotenburg-Verden geehrt und zeigte sich entsprechend überrascht, bewegt und hoch erfreut.
Begeistert von kollegialer Atmosphäre
Versammlung nun im Rathaus

Versammlung nun im Rathaus

Zum Thema „Flüchtlinge in der Turnhalle Embsen und im Dorfgemeinschaftshaus“ findet - wie berichtet - am Donnerstag ab 16 Uhr eine Bürgerversammlung statt
Versammlung nun im Rathaus
Vierjährige wird bei Unfall verletzt

Vierjährige wird bei Unfall verletzt

Ottersberg - Ein vierjähriges Kind wurde bei einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen am Sonntag, gegen 14.30 Uhr, auf der Landstraße (K2) bei Ottersberg leicht verletzt.
Vierjährige wird bei Unfall verletzt
52-jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

52-jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Oyten -  Bei einem Verkehrsunfall auf dem Oyterdamm wurde am Sonntag, gegen 7.30 Uhr, ein 52-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt.
52-jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Stakkato Gold ein Tophengst

Stakkato Gold ein Tophengst

Verden - Unmittelbar vor Beginn des Hengstmarktes wurde der Stakkato/Werther-Sohn Stakkato Gold in der Verdener Niedersachsenhalle als Hannoveraner Hengst des Jahres 2015 ausgezeichnet.
Stakkato Gold ein Tophengst
Wenn das Drama seinen Lauf nimmt

Wenn das Drama seinen Lauf nimmt

Holtum-Marsch - Der große Traum vom Glück scheint sich für Möbelverkäufer Manfred Meyer (Reiner Timpner) an dem Tag zu erfüllen, als die reiche Großmutter stirbt.
Wenn das Drama seinen Lauf nimmt
Feuerwehr bereitet Flüchtlingsheim vor

Feuerwehr bereitet Flüchtlingsheim vor

Achim - Auch in Achim wird es jetzt die ersten Sammelunterkünfte für Flüchtlinge geben. Nachdem bereits einige Flüchtlinge in Räumlichkeiten des Hallenbades untergebracht wurden, müssen nun, wie berichtet, Unterkünfte für rund 100 Personen vorbereitet werden in der Embser Turnhalle und im Dorfgemeinschaftshaus des Ortsteils.
Feuerwehr bereitet Flüchtlingsheim vor
Ehrenwertes Haus gleicht einem Pulverfass

Ehrenwertes Haus gleicht einem Pulverfass

Achim - Von Bernd Hägermann. Der Schwank „Dynamit un Puusteblomen“ bietet alle Zutaten für einen unterhaltsamen plattdeutschen Theaterabend. Zumal, wenn die „Achim Speeldäl“ wie am Samstagabend im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) mit Spielfreude agiert und dabei kräftig die Liebes- und Krimi-Suppe anrührt.
Ehrenwertes Haus gleicht einem Pulverfass
Lustige Geschichten wechseln mit nachdenklichen Texten

Lustige Geschichten wechseln mit nachdenklichen Texten

Oyten - Von Bernd Hägermann. Wenn das Leben tatsächlich die besten Geschichten und Lieder schreibt, dann braucht es dafür Erzähler und Musiker, die sie zu interpretieren wissen. Judy Bailey und ihr Mann Patrick Depuhl gehören zu dieser Spezies. Deshalb waren sie am Freitagabend für ein Konzert nach Oyten in die St.-Petri-Kirche gekommen.
Lustige Geschichten wechseln mit nachdenklichen Texten
Brennendes Fett in der Küche

Brennendes Fett in der Küche

Baden - Am Sonntag nach 13.30 Uhr entstand ein Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus in der Straße Im Bult. Nach einer knappen Stunde waren die Löscharbeiten der Feuerwehr beendet.
Brennendes Fett in der Küche
Aus dem Schatten in das bunte Licht der Manege

Aus dem Schatten in das bunte Licht der Manege

Kirchlinteln - Im Zirkuszelt zeigte die in Kirchlinteln ansässige Jugendhilfe Sirius, wie spielerisch Integration erfolgen kann. Zur Motivation ihrer betreuten Kinder und Jugendlichen hatten sie Eldorado engagiert und zusammen mit den erfahrenen Artisten in der Manege eine anrührende Vorstellung einstudiert.
Aus dem Schatten in das bunte Licht der Manege
„Die Energiewende hat ein erhebliches Imageproblem“

„Die Energiewende hat ein erhebliches Imageproblem“

Verden - Die Kampagne „Die grüne Hausnummer“ startete mit einer Auftaktveranstaltung im Kreistagssaal. Das Ganze ist eine Auszeichnung der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und ihrer regionalen und kommunalen Partner. Hauseigentümer, die ihre Häuser besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich um die Auszeichnung bewerben und so ihr Engagement für den Klimaschutz nach außen sichtbar machen.
„Die Energiewende hat ein erhebliches Imageproblem“
Geheimabkommen bleibt für viele ein „Gespenst“

Geheimabkommen bleibt für viele ein „Gespenst“

Achim - Von Manfred Brodt. „Ein Gespenst geht um in Europa: TTIP“, könnte man in Abwandlung eines weltberühmten Satzes formulieren. Der SPD-Europaabgeordnete Bernd Lange versuchte am Freitagabend während einer außerordentlich gut besuchten SPD-Versammlung im Saal „Bremen“ des Hotels Gieschen dieses „Gespenst“ zu vertreiben. Der Europaabgeordnete ist immerhin Vorsitzender des Handelsausschusses und der Berichterstatter des Europaparlaments zu TTIP, dem internationalen Handelsabkommen zwischen den USA und Europa. Noch Stunden vor der Achimer Versammlung hatte er neueste Informationen im Telefonat mit dem EU-Handelskommissar bekommen.
Geheimabkommen bleibt für viele ein „Gespenst“
Das Verdener Millionending

Das Verdener Millionending

Verden - Von Jürgen Honebein. Es war am Sonnabendnachmittag ein Spektakel der ganz besonderen Art, was die Verdener Niedersachsenhalle in dieser Form noch nicht erlebt hatte. Als mit der Kopfnummer 102 der am 18. April 2013 geborene Hengst von Rocky Lee/Rouletto, gezüchtet von Yasemin Yanik (Essen) und im Besitz von Deltev Ruddat (Odeweg-Schafwinkel), zur Versteigerung kam, ahnte keiner der Besucher in der bis auf den letzten Platz gefüllten Niedersachsenhalle, dass es ein „Millionending“ werden würde.
Das Verdener Millionending
Hannoveraner Hengstkörung in Verden

Hannoveraner Hengstkörung in Verden

Bei der Hannoveraner Hengstkörung mit Hengstmarkt in der ausverkauften Verdener Niedersachsenhalle gab es am Sonnabend das „Millionending“. Der erst zweieinhalbjährige Hengst von Rocky Lee//Roulette im Besitz von Detlev Ruddat (Kirchlinteln) wurde von einem dänischen Bieter für die Rekordsumme von 1,2 Millionen Euro ersteigert.
Hannoveraner Hengstkörung in Verden
Hans-Hermann Lefers: Ein Züchtertraum wird wahr

Hans-Hermann Lefers: Ein Züchtertraum wird wahr

Morsum - Das „Blaue Band“ von Hannover hat für Rassegeflügelzüchter nach wie vor eine magische Bedeutung. Ziel vieler Züchter ist es, diese Auszeichnung einmal im Leben zu gewinnen. Das ist jetzt zum ersten Mal dem Morsumer Züchter Hans-Hermann Lefers aus Blender gelungen.
Hans-Hermann Lefers: Ein Züchtertraum wird wahr
Kampf um Bäume in Oyten eskaliert

Kampf um Bäume in Oyten eskaliert

Oyten - Von Petra Holthusen. Die geplante Fällung von vier alten Bäumen an der Hofstelle Thünen 49 in Oyten wächst sich zu einem Politikum aus – und zu einer Fehde zwischen dem Hofeigentümer Peter Müller und dem SPD-Vorsitzenden Ralf Großklaus. Der holte Freitag die moralische Keule raus, um Müller von der – rechtlich unstrittigen – Fällung der 85 Jahre alten Bäume abzubringen. Müller fühlt sich in dieser Sache nur deshalb so unter Druck gesetzt, weil er als ehrenamtlicher Oytener Beauftragter für Menschen mit Behinderung mit seiner unbequemen und peniblen Art Rat und Verwaltung ein Dorn im Auge sei.
Kampf um Bäume in Oyten eskaliert
Podziekowanie heißt auf Polnisch dankeschön

Podziekowanie heißt auf Polnisch dankeschön

Ottersberg - Wie sie das alles geschafft haben, wissen die Fahrer selber nicht, doch die ellenlange Liste der bisherigen Transporte beweist es: Von März bis September fuhr das altbewährte Team des Vereins „Hilfe und Tat“ bereits elf Hilfstransporte nach Osteuropa.
Podziekowanie heißt auf Polnisch dankeschön
Einbrecher kehrt zum Tatort zurück

Einbrecher kehrt zum Tatort zurück

Baden - Zwei aufmerksame Zeugen führten die Polizei am Dienstag zu einem Einbrecher. Gegen 8 Uhr registrierten sie ein Klirren in der Nachbarschaft. Kurz darauf sahen sie eine verdächtige Person auf einem Grundstück an der Allerstraße. Die alarmierte Polizei registrierte dann auch einen Einbruch.
Einbrecher kehrt zum Tatort zurück
Mit Frauen-Fußball die Zukunft des Dorfes sichern

Mit Frauen-Fußball die Zukunft des Dorfes sichern

Holtebüttel - Der SV Holtebüttel taugt als Spiegelbild für die gesamte kleine Ortschaft: Nicht nur der Sportverein ist überaltert, sondern Holtebüttel insgesamt. Beim „Vereinsdialog“ des Niedersächsischen Fußballverbands (NFV) in dem Langwedeler Ortsteil kam das Problem ausführlich zur Sprache. Aber auch ein Ausweg wurde bei der hochkarätig besetzten Tagung aufgezeigt: Mit Mädchen- und Frauenfußball soll die Zukunft des SVH und des Dorfes gesichert werden, heißt es in einer Pressemitteilung des NFV.
Mit Frauen-Fußball die Zukunft des Dorfes sichern
Rettungsgasse ausgeschlossen

Rettungsgasse ausgeschlossen

Uesen - Rumms, krach, bumm – so oder ähnlich klingt es, wenn an der Ueser Kreuzung mal wieder der Seitenspiegel eines fahrenden Autos zu Bruch geht. Alexandra Prahs, deren Arbeitsplatz sich direkt an dem Verkehrsknotenpunkt befindet, ist daran gewöhnt, dass Autofahrer mit ihren derart beschädigten Fahrzeugen die Auffahrt des Malereibetriebs Rutz an der Uesener Feldstraße ansteuern. Die Kreuzung sei einfach zu eng, die Ampelphasen zu lang. Aber was die Achimerin besonders ärgert, ist die Unfähigkeit der Verkehrsteilnehmer, in diesem Chaos eine Rettungsgasse zu bilden, um Krankenwagen durchzulassen.
Rettungsgasse ausgeschlossen
Asylbewerber berichten über ihre Reise

Asylbewerber berichten über ihre Reise

Verden - „Bagdad war schrecklich“, sagten Ali Hussein Ali und Ammar Adil Salmen Alani. Beide sind aus dem Irak geflüchtet. Zurzeit sind sie in den Turnhallen an den BBS Verden untergebracht. Zusammen mit einer syrischen Familie berichteten sie von ihrer Flucht und ihren Wünschen.
Asylbewerber berichten über ihre Reise
Hilfe für die Helfenden

Hilfe für die Helfenden

Achim - Bei seiner Integrationsarbeit hat der TSV Achim unerwartet Hilfe vom Deutschen Fußball-Bund erhalten. Horst Lemmermann, Vorsitzender des Fußballkreises Verden, überreichte während eines Jugendtrainings einen Scheck – mit besten Grüßen des DFB.
Hilfe für die Helfenden
„Wir ruinieren Eure Lieblingslieder“

„Wir ruinieren Eure Lieblingslieder“

Achim - Unter dem Motto „Wir ruinieren Eure Lieblingslieder“ steigt am Sonnabend, 7. November, im Achimer Kasch die erste „Mash Up Your Bootz“-Party mit feinster elektronischer Musik.
„Wir ruinieren Eure Lieblingslieder“
Wie zu den schönsten Hitparadenzeiten

Wie zu den schönsten Hitparadenzeiten

Verden - In Deutschland sagt der Name Jurij Shatunov den meisten wohl eher nichts. In Russland ist der Sänger mit seinen romantischen Popsongs seit den späten 80ern ein absoluter Superstar. Im Rahmen seiner Deutschlandtournee gastierte Shatunov am Donnerstag in der Stadthalle Verden. Viele Russlanddeutsche ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, ihren Star live auf der Bühne zu erleben.
Wie zu den schönsten Hitparadenzeiten
Erinnerungen an Freddie Mercury

Erinnerungen an Freddie Mercury

Verden - Da wird ein Stück Musikgeschichte wieder lebendig. Eine spektakuläre Hommage an Queen und Freddie Mercury, eine großartige Live-Show, darauf dürfen sich die Besucher am Mittwoch, 11. November, 20 Uhr, in der Stadthalle Verden freuen, performed bei QueenMania. Viele Kostüme, ein aufwändigesStagedesign und emotionale Videoprojektionen gehören zum Programm.
Erinnerungen an Freddie Mercury
Bendingbosteler Reitstall wird zu „Hinnerks Hoff“

Bendingbosteler Reitstall wird zu „Hinnerks Hoff“

Bendingbostel - Der Pferdehof Lueßen in Bendingbostel hat den Besitzer gewechselt. Janne Köster (34), Enkelin des Pferdehof-Gründers Hinrich Lueßen, übernimmt gemeinsam mit ihrem Mann André Köster-Scheffel (37) den Betrieb.
Bendingbosteler Reitstall wird zu „Hinnerks Hoff“
Persönlicher Blick auf Klimke

Persönlicher Blick auf Klimke

Verden - Dr. Reiner Klimke zählt zu den erfolgreichsten und bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Sportgeschichte. Insgesamt 31 Medaillen, darunter jeweils sechsmal Gold bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften sowie 13 goldene Europameisterschafts-Plaketten, hat der Münsteraner in seiner Karriere gewonnen. Doch wer war eigentlich dieser Reiner Klimke? Wie ist er zum Reitsport gekommen und was hat ihn letztlich so erfolgreich gemacht? Damit befasst sich das Deutsche Pferdemuseum (DPM) in Verden beim nächsten Hippologischen Abend am Dienstag, 3. November.
Persönlicher Blick auf Klimke
Internationaler Star Kathy Kelly in Lunsen

Internationaler Star Kathy Kelly in Lunsen

Lunsen - Kathy Kelly, die „Grande Dame of Gospel und Folk“, tourt wieder durch Europa. Mit schier unerschöpflicher Energie und überragendem Talent begeistert sie ihre Zuhörer in Kirchen und Konzertsälen, so heißt es in einer Pressemitteilung.
Internationaler Star Kathy Kelly in Lunsen
Knappe Kasse kippt Kreisel

Knappe Kasse kippt Kreisel

Oyten - Von Petra Holthusen. Die jahrelange Planung für einen Kreisverkehrsplatz wandert in den Papierschredder – der Einmündungsbereich Dorfstraße / Hauptstraße in Oyten bleibt eine Ampelkreuzung.
Knappe Kasse kippt Kreisel
100 Flüchtlinge kommen nach Embsen

100 Flüchtlinge kommen nach Embsen

Achim - Der Weg von 100 Flüchtlingen, die dem Kreis Verden vom Land Niedersachsen zum Wochenende zugewiesen werden, wird nach Achim, konkret in das Dorfgemeinschaftshaus und die Sporthalle Embsens führen. Darüber informierte gestern Bürgermeister Rainer Ditzfeld im Pressegespräch.
100 Flüchtlinge kommen nach Embsen
Polizei besonders gefordert

Polizei besonders gefordert

Achim - Der Zustrom der Flüchtlinge bringt auch für die Polizei zusätzliche Aufgaben und Arbeit, für die sie trotz ihrer Überstunden so schnell kein neues Personal bekommt. Auch beim Aufnahmelager in Schwanewede ist die Achimer Polizei involviert.
Polizei besonders gefordert
Junge Deutsche wollen mit Flüchtlingen ausgehen

Junge Deutsche wollen mit Flüchtlingen ausgehen

Daverden - Pegida? Offenkundig fremdenfeindliche Züge? Davon könne im Flecken Langwedel zum Glück keine Rede sein, sagt Sigrid Meyer-Klein. Beim „Cabataan“, dem arabischen Wort für „Begegnungscafé“, begrüßt sie am Mittwochnachmittag neben zehn Flüchtlingen viele deutsche Frauen und Männer, die sich für die in Cluvenhagen, Daverden oder Langwedel Gestrandeten engagieren oder aber dieses vorhaben.
Junge Deutsche wollen mit Flüchtlingen ausgehen
Johann Lis und seine Vögel erobern die Lüfte

Johann Lis und seine Vögel erobern die Lüfte

Achim - Der Taubenzüchter Johann Lis hat es bei der Brieftauben-Reisevereinigung Achim und Umgebung mit seinen Tieren geschafft, der Meister fast aller Klassen zu werden. Vögel aus seinem Taubenschlag in Bierden gewannen in dieser Saison nahezu sämtliche Wertungen.
Johann Lis und seine Vögel erobern die Lüfte
Applaus für das Krisenmanagement

Applaus für das Krisenmanagement

Verden - Von Andree Wächter. Selten war der Verdener Rathaussaal so voll, wie am Mittwochabend. Zur Infoveranstaltung über die aktuelle Flüchtlingssituation kamen rund 100 Interessierte. Landrat Peter Bohlmann und Bürgermeister Lutz Brockmann berichteten über den aktuellen Stand und beantworteten Fragen.
Applaus für das Krisenmanagement
Dem Alltag ein Denkmal setzen

Dem Alltag ein Denkmal setzen

Verden - Mit 500000 Euro in der Tasche, gewonnen bei „Wer wird Millionär?“, stieg Meike Winnemuth vor vier Jahren in den Flieger Richtung Australien. Zwölf Städte in zwölf Monaten lagen vor der Journalistin. Eine Reise rund um die Welt, die Winnemuth schließlich in dem Buch „Das große Los“ aufarbeitete. Jetzt ist die 55-Jährige mit einem neuen Buch am Start. Am Freitag, 6. November, liest sie daraus in Verden.
Dem Alltag ein Denkmal setzen
Nächster Schritt: Erschließung

Nächster Schritt: Erschließung

Barme - Eine leichte Skepsis war zu Beginn der Sitzung bei einigen Politikern noch zu spüren gewesen. Eine ganz neue Idee für eine Zuwegung zu den geplanten Gewerbeflächen in Barme? Und dann noch ein anderer Name für das Gebiet? „Es soll ein Neustart sein“, erklärte Bürgermeister Alexander von Seggern im Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt am Mittwochabend im Kochs Hof seine Vision.
Nächster Schritt: Erschließung
„Momentan streichen wir unseren Bunker“

„Momentan streichen wir unseren Bunker“

Verden - Neues von Benedikt Pape. Inzwischen sind knapp zwei Monate vergangen, seit der Verdener aufbrach, um im Rahmen eines internationalen Freiwilligendienstes ein Jahr lang im israelischen Kinderheim „Neve Hanna“ in Kirjat Gat zu arbeiten (wir berichteten). Hier ist sein aktueller Text, in dem der inzwischen 20-Jährige sein Leben dort beschreibt.
„Momentan streichen wir unseren Bunker“
Westener üben sich im Yoga

Westener üben sich im Yoga

Westen - Ein neues Kursangebot des TSV Jahn Westen ist jetzt mit Erfolg gestartet. Mittwochs, von 19.30 bis 21 Uhr, wird im Vereinsheim Kundalini-Yoga trainiert. Der aktuelle Kurs umfasst neun Abende und wird von Daniel Böhmer geleitet. Er hat seine Ausbildung als Yoga-Lehrer Anfang des Jahres erfolgreich beendet und im Anschluss sein Wissen bei einem dreimonatigem Aufenthalt in Nepal vertieft.
Westener üben sich im Yoga
Quartier für 40 Flüchtlinge in Schultrakt G

Quartier für 40 Flüchtlinge in Schultrakt G

Thedinghausen - Nachdem zuletzt im Südkreis diverse Flüchtlinge untergebracht worden sind, ist jetzt der Nordkreis an der Reihe. In ein Nebengebäude der Thedinghauser Gudewill-Schule, das sogenannte Haus G, werden in Kürze rund 40 Asylsuchende einziehen.
Quartier für 40 Flüchtlinge in Schultrakt G
Das Frühwerk kehrt heim

Das Frühwerk kehrt heim

Im Frühjahr hieß es an der Baustelle noch etwas kryptisch „OMMT KOMMT“ – jetzt ist OMMT da: In der alten Residenzstadt Tecklenburg in Nordrhein-Westfalen am Teutoburger Wald wird am Wochenende das Otto-Modersohn-Museum Tecklenburg (OMMT) festlich eröffnet. „Damit kehren nun, nach spektakulären Sonderausstellungen in Münster, Fischerhude und Hagen, wichtige Arbeiten aus dem Frühwerk eines der bedeutendsten westfälischen Landschaftsmaler dauerhaft an den Ort ihrer Entstehung zurück“, so Antje Modersohn, die mit ihrem Mann Rainer Noeres das Fischerhuder Otto-Modersohn-Museum führt.
Das Frühwerk kehrt heim
Pillen ersetzen Pizza und Pommes

Pillen ersetzen Pizza und Pommes

Achim - In der Welt des US-amerikanischen Kino-Regisseurs Robert Zemeckis beginnt am 21. Oktober 2015 die Zukunft. Das ist nämlich präzise der Tag, an dem Marty McFly, Filmheld im Dreiteiler „Zurück in die Zukunft“, das Jahr 1986 verlässt und unversehrt 30 Jahre später wieder auftaucht. Wie passend, dass sich auch für die Teilnehmer des zweiten Ferien-Theaterworkshops im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) alles um die Welt von Übermorgen dreht. Titel der Veranstaltung „Futu(d)rama“.
Pillen ersetzen Pizza und Pommes
Größere Geriatrie mit Palliativplätzen ist geplant

Größere Geriatrie mit Palliativplätzen ist geplant

Achim - Wie geht es weiter mit der Aller-Weser-Klinik (AWK) in Achim? Eine Frage, die nicht nur Hans-Jürgen Wächter (SPD) umtreibt. Der ist Ratsvorsitzender, sitzt für die Stadt im Aufsichtsrat des Achimer Krankenhauses und hatte den Besuch „seiner“ Ratsfraktion in der Klinik organisiert. Mit dabei sein Aufsichtsratskollege und Bürgermeister Rainer Ditzfeld sowie Betriebsratsvorsitzende Eva Hibbeler.
Größere Geriatrie mit Palliativplätzen ist geplant
Gesunde Delikatesse für Fleischliebhaber

Gesunde Delikatesse für Fleischliebhaber

Daverden - Die Wildsaison hat begonnen. „Von Oktober bis Ende Januar dürfen wir fast alles schießen“, sagt Gerd Schmakeit, Jagdpächter in Daverden. Feinschmecker, die Fleisch lieben, schnalzen jetzt mit der Zunge. Gut zubereitete Stücke von Hirsch, Reh oder Wildschwein sind für viele eine Delikatesse und ihr Verzehr gilt als weitaus gesünder als der von Fleisch aus Massentierhaltung. Schmakeit und andere Kenner wissen: Wildbret ist arm an Fett, aber reich an Eiweißen, Mineralstoffen und Vitaminen.
Gesunde Delikatesse für Fleischliebhaber
„Nicht rosig, aber solide“

„Nicht rosig, aber solide“

Landkreis - „Nicht so rosig und bravourös wie noch vor zwei Jahren, aber solide“, fasste Siegfried Ukat, Vorsitzender des Kreis-Ausschusses für das Finanz- und Personalwesen, den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr zusammen. „Mit dem Ergebnishaushalt können wir noch einigermaßen zufrieden sein“, gab Landrat Peter Bohlmann ihm Recht. Im Auge behalten müsse man jedoch die Liquidität.
„Nicht rosig, aber solide“
Diebstahl nach dem Rempler?

Diebstahl nach dem Rempler?

Verden - Auf dem Krankenhausparkplatz an der Eitzer Straße wurde am Montag, gegen 12.40 Uhr, eine Frau Opfer eines Taschendiebstahls. Laut Polizeimeldung hatte ein junger Mann die Frau angerempelt und sich für seine Unaufmerksamkeit sofort freundlich entschuldigte. Später habe sie das Fehlen ihrer Geldbörse bemerkt, die sich in ihrer Handtasche befunden hatte.
Diebstahl nach dem Rempler?
Pro und contra Energiewende

Pro und contra Energiewende

Verden - In Niedersachsen beginnt morgen die Kampagne „Grüne Hausnummer“. Den Auftakt vor Ort bildet ein Vortrag von Claudia Kemfert. Sie ist Expertin für Energiewirtschaft und spricht ab 19 Uhr im Kreistagssaal des Landkreises, Lindhooper Straße 67. Der Eintritt ist frei.
Pro und contra Energiewende
Freude über 25000. Fahrgast

Freude über 25000. Fahrgast

Kirchlinteln - Der 25000. Fahrgast des Bürgerbusses Kirchlinteln wurde Anfang Oktober begrüßt, als er am frühen Morgen in Kreepen zustieg, um nach Kirchlinteln zu fahren. Carsten Scheel ist der Glückliche, der nun mit einem Geschenkgutschein des Drogeriemarktes dm und einem Blumenstrauß geehrt wurde.
Freude über 25000. Fahrgast