Ressortarchiv: Landkreis Verden

Viele Besucher blicken im Amtshaus hinter die Kulissen

Viele Besucher blicken im Amtshaus hinter die Kulissen

Westen - Unter dem Motto „Spiele, Spaß und Leckereien für Groß und Klein“ lockte jetzt zum dritten Mal der Tag der offenen Tür des Mehrgenerationenhauses (MGH) Dörverden im Amtshaus viele Gäste nach Westen. Eltje Buch, Leiterin des MGH, hatte in Zusammenarbeit mit ihren zahlreichen Mitstreitern ein umfangreiches Programm zusammengestellt.
Viele Besucher blicken im Amtshaus hinter die Kulissen
Für glückliche Kinderaugen

Für glückliche Kinderaugen

Verden - Von Sigrun GrasekampDietmar Ruhfus fährt mit dem Rad 1000 Kilometer an 60 Tagen, mit einem Ziel: aufmerksam machen auf Augenkrebs bei Kindern. Für eine Krebsstiftung ist er momentan auf seiner „Augenlicht Spendentour – für glückliche Kinderaugen“, die von Flensburg bis nach Füssen führt. „Ich mache das für meinen Bruder und alle anderen Betroffenen, ich möchte einfach helfen“, sagte der Hobbysportler, der gestern Halt in Verden machte.
Für glückliche Kinderaugen
Geliebte Unzulänglichkeiten

Geliebte Unzulänglichkeiten

Verden - Mit einem gut besuchten Festgottesdienst feierte die Zionsgemeinde Verden bereits drei Tage vor dem eigentlichen Tag das Kirchweihjubiläum der „kleinen Kirche im Garten“. Sie war vor 75 Jahren, am 26. Juni 1938, als jüngste der Verdener Kirchen in der Innenstadt geweiht worden.
Geliebte Unzulänglichkeiten
Helmut Wolkenhauer regiert

Helmut Wolkenhauer regiert

Thedinghausen - EINSTE · Das „Revival-Schützenfest“ in Einste an der früheren Wirkungsstätte lockte einige Besucher mehr. So jedenfalls fiel das Fazit der Schützen aus. Weil sonst kein Ort zum Feiern in Einste mehr zur Verfügung stand, hatte die Familie Bischof ihren ehemaligen Saal angeboten.
Helmut Wolkenhauer regiert

Auch Bohrungen Ratsthema

Thedinghausen - Eine von der Grünen Liste beantragte Resolution zu den geplanten Erdgasbohrungen in Intschede-Reer und ein Antrag der Unabhängigen Bürgerliste (UBL) rücken zusätzlich auf die Tagesordnung der Samtgemeinderatssitzung am Mittwoch, 26. Juni ab 20 Uhr im Felder Gasthaus Schierloh.
Auch Bohrungen Ratsthema
100 Jahre TSV Walle

100 Jahre TSV Walle

„Spiele ohne Grenzen“ und ein Festkommers bestimmten das 100jährige Bestehen des TSV Walle (Verden). Ein humoristischer Rückblick auf prägende Erlebnisse bestimmten den Kommersabend und interessante Spiele gab es bei der Veranstaltung am nächsten Tag. Der „Menschenkicker“ stand hier im Mittelpunkt, aber auch beim originellen Sackhüpfen gab es zur Gaudi der Zuschuer so manches Missgeschick.
100 Jahre TSV Walle

120 Aussteller, Musik und der Hauch von Eleganz

Etelsen - Harm Beckröge und Christian Nehrke hatten nicht zuviel versprochen – das erste Etelser Schlossgartenfest war ein Erlebnis für die ganze Familie. Bereits am Sonnabendnachmittag bummelten zahlreiche Besucher über das riesige Gelände: Familie Beckröge hatte Hof und Scheune geöffnet.
120 Aussteller, Musik und der Hauch von Eleganz

Nordische Leckereien reisen in die Haupstadt

Kirchlinteln - Rund 3000 Politiker, Diplomaten und Vertreter des öffentlichen Lebens feiern heute in der Berliner Landesvertretung des Landes Niedersachsen ein Sommerfest. Mit dabei ist auch eine Verdener Delegation, die am frühen Morgen mit mehreren Fahrzeugen in Richtung Berlin startet.
Nordische Leckereien reisen in die Haupstadt
Webbild als Symbol für buntes Gemeindeleben

Webbild als Symbol für buntes Gemeindeleben

Kirchlinteln - · Die Kirchengemeinde Kirchlinteln verfügt über einen großen Schatz. „Neben den Hauptamtlichen gibt es zirka 130 Ehrenamtliche, die sich in der Kirchengemeinde engagieren.
Webbild als Symbol für buntes Gemeindeleben
Großartiges Wir-Gefühl

Großartiges Wir-Gefühl

Verden - Über die einzigartige Atmosphäre beim Spendenlauf der Lebenshilfe wird sicher noch lange gesprochen: 360 Läufer haben sich am Sonnabend am Jubiläums-Spendenlauf „hier bewegt sich was. 50 Jahre Lebenshilfe Verden“ im Verdener Stadion und im Stadtwald beteiligt.
Großartiges Wir-Gefühl

Bestes Stadtfest seit langem begeistert viele Besucher

Achim - „Solch ein tolles Stadtfest hatten wir hier schon lange nicht mehr“, war mehrfach zwischen den Buden und an den Bühnen zu hören. „Und es sind auch mehr Besucher da als in früheren Jahren“, stellten regelmäßige Gäste der Vergnügungsveranstaltung in der Fußgängerzone erfreut fest. Was wohl daran lag, dass das Wetter sich meistens von seiner schönen sommerlichen Seite zeigte und weil mehr geboten wurde als zuletzt.
Bestes Stadtfest seit langem begeistert viele Besucher
„… und dann sind die weg“

„… und dann sind die weg“

Verden - Sicher erinnern sich die meisten Eltern noch gut daran, wie es war, als ihr Kind mit dem Teddy unter dem Arm nachts um halb drei im Schlafzimmer stand und ins Ehebett wollte, weil es Alpträume hatte. „Wo sind die Jahre geblieben? Heute bekommen diese Kinder ihr Zeugnis – und dann sind die weg.“
„… und dann sind die weg“
Facebook-Hilferuf nach Brand: „Die hatten gar nichts mehr“

Facebook-Hilferuf nach Brand: „Die hatten gar nichts mehr“

Dörverden - Mit einer solchen Welle der Hilfsbereitschaft hatte Michele Omnitz nicht gerechnet, als er einen Artikel über den Brand in der Wohnung seiner Ex-Frau im Internet postete. Bei dem Feuer am 11. Juni in Dörverden waren die 20-Jährige und die beiden gemeinsamen Söhne verletzt und das gesamte Inventar der Wohnung vernichtet worden.
Facebook-Hilferuf nach Brand: „Die hatten gar nichts mehr“
„Ich mag deutsche Kultur“

„Ich mag deutsche Kultur“

Verden - VERDEN · Andere Länder und Menschen kennen lernen – das gefällt Janne Sääski aus Finnland. Wochentags besucht der 17-Jährige noch die 10. Klasse des Gymnasiums am Wall. In seiner Freizeit treibt er gerne Segelflugsport beim Verdener Luftfahrt-Verein und rudert oder paddelt mit Schul- und Sportkameraden auf der Aller.
„Ich mag deutsche Kultur“
„Wir feiern immer gerne – jetzt haben wir einen Grund“

„Wir feiern immer gerne – jetzt haben wir einen Grund“

Verden - „Abitendo – Level 13 complete“, lautete das Motto für den Abiball 2013 der Berufsbildenden Schulen Verden. Feiern würden sie immer gern, aber nun hätten sie auch einen richtig guten Grund, fanden Kim Lisa Krause und Thorge Hirte, die als Schülervertreter die zahlreichen Gäste begrüßten. Doch zu diesem Zeitpunkt fehlte den 102 Abiturienten das wichtigste noch: ihre Zeugnisse.
„Wir feiern immer gerne – jetzt haben wir einen Grund“
„95 Prozent der Anlage umgedreht“

„95 Prozent der Anlage umgedreht“

Oyten / Ottersberg - Als eine Perle erstrahlt nach mehrjährigem Umbau die 65 000 Quadratmeter große Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Oyten-Ottersberg.
„95 Prozent der Anlage umgedreht“
Durch„Konterrevolutionär“ wird Wilhelm Busch chinesisch

Durch„Konterrevolutionär“ wird Wilhelm Busch chinesisch

Ottersberg - Für Kabarettisten ist Wilhelm Busch schon lange ein lohnendes Objekt, nun auch für Musiker. Die Gruppe „Liederjan“ gastierte mit ihrem Programm „Eins, zwei, drei im Sauseschritt“ am Samstagabend im Ottersberger „Land-Rover“. Eingeladen hatte der Kulturverein „KuKuC“.
Durch„Konterrevolutionär“ wird Wilhelm Busch chinesisch
Einste/Holtum-Marsch: Triumph des Alters

Einste/Holtum-Marsch: Triumph des Alters

Thedinghausen - BEPPEN · Die Ortswehr Einste/Holtum-Marsch setzte sich beim Samtgemeindefeuerwehrtag in Beppen gegenüber Riede und Vorjahressieger Thedinghausen durch. Bei der B-Übung legte die Wehr aus Felde eine Fabelzeit hin.
Einste/Holtum-Marsch: Triumph des Alters
Nicht sich selbst der Nächste

Nicht sich selbst der Nächste

Oyten - Als Präsident der Bremer Bürgerschaft weiß Christian Weber sehr wohl, dass an besonderen Tagen für Ehrenamt und Ehrenamtliche von Politikern gerne Sonntagsreden gehalten werden. Die klingen schön, aber bewirken wenig. Doch Weber ist selber ein „Ehrenamtler“.
Nicht sich selbst der Nächste

Integrationslotsen werden gesucht

Posthausen - Um Personen mit Migrationshintergrund im Umgang mit Formularen von Behörden oder anderen Einrichtungen zu helfen, beantragt die Freie grüne Bürgerliste Ottersberg (FGBO), dem Internationalen Frauenverein eine Summe von 5000 Euro zur Verfügung zu stellen. Mit diesem Geld solle der Verein Familien mit Migrationshintergrund helfen.
Integrationslotsen werden gesucht
120 Aussteller, Musik und der Hauch von Eleganz

120 Aussteller, Musik und der Hauch von Eleganz

Etelsen - Harm Beckröge und Christian Nehrke hatten nicht zuviel versprochen – das erste Etelser Schlossgartenfest war ein Erlebnis für die ganze Familie. Bereits am Sonnabendnachmittag bummelten zahlreiche Besucher über das riesige Gelände: Familie Beckröge hatte Hof und Scheune geöffnet.
120 Aussteller, Musik und der Hauch von Eleganz
Thedinghausen: Über 100 Heuballen brennen

Thedinghausen: Über 100 Heuballen brennen

Achim - THEDINGHAUSEN /EMTINGHAUSEN · Über 100 Ballen Heu brannten gestern früh im Bereich des Eyterdeiches in Thedinghausen nahe der Straße Im Sack. Gegen 6 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. Rund 100 Brandbekämpfer aus fünf Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde waren schließlich im Einsatz, darunter Träger von Atemschutzgeräten.
Thedinghausen: Über 100 Heuballen brennen
Stadtfest in Achim

Stadtfest in Achim

Das Fest in der Fußgängerzone war auffallend gut besucht. 25 Bands und Einzelkünstler auf zwei Bühnen waren Anziehungspunkte,auch Vorführungen von Sportgruppen, eine Oldtimerschau, Flohmarkt, Karussells, Bungeejumping und andere Aktionsangebote für Kinder, Ess- und Trinkbuden, Stände mit Textilien, Blumen und mehr sowie der verkaufsoffene Sonntag lockten zahlreiche Besucher aus Achim und dem ganzen Landkreis an.
Stadtfest in Achim
Tag der offenen Tür Mehrgenerationenhaus Dörverden

Tag der offenen Tür Mehrgenerationenhaus Dörverden

Der dritte Tag der offenen Tür des Mehrgenerationenhauses Dörverden im und um das Amtshaus Westen unter dem Motto „Spiele, Spaß und Leckereien für Groß und Klein“ war wieder eine gelungene Veranstaltung, die zahlreiche einheimische und auswärtige Besucher anzog. Das interessante Programm und die Platzkonzerte des Spielmannszuges Westen und des Männergesangvereins Dörverden waren Garanten für den Erfolg.
Tag der offenen Tür Mehrgenerationenhaus Dörverden
Abifeier der BBS Verden

Abifeier der BBS Verden

Bis Freitagabend mussten die 102 Abiturienten der Fachgymnasien an den Berufsbildenden Schulen Verden auf ihre Zeugnisse warten. Die Ausgabe erfolgte zu Beginn des jährlichen Abiballs der auch in diesem Jahr wieder im Hotel Niedersachsenhof in Verden gefeiert wurde
Abifeier der BBS Verden
Spendenlauf der Lebenshilfe in Verden

Spendenlauf der Lebenshilfe in Verden

Über die einzigartige Atmosphäre beim Spendenlauf der Lebenshilfe wird sicher noch lange gesprochen: 360 Läufer haben sich am Sonnabend am Jubiläums-Spendenlauf „...hier bewegt sich was. 50 Jahre Lebenshilfe Verden“ im Verdener Stadion und im Stadtwald beteiligt und damit der Lebenshilfe im Landkreis Verden nach dem ersten Kassensturz eine Spende über 5000 Euro zur Verwendung für den Freizeitdienst und das Projekt Kunstatelier beschert
Spendenlauf der Lebenshilfe in Verden
Feuerwehrtag in Thedinghausen

Feuerwehrtag in Thedinghausen

Anlässlich des 75.Geburtstages war die Freiwillige Feuerwehr Beppen Ausrichter des Feuerwehrtages der Samtgemeinde Thedinghausen. Alle 14 Ortswehren, sowie einige Gastwehren und Jugendwehren ermittelten im Leistungswettbewerb, der B-Übung und dem Bundesjugendwettkampf ihre Sieger.
Feuerwehrtag in Thedinghausen
Abiball des Verdener Domgymnasiums

Abiball des Verdener Domgymnasiums

Eine „rauschende Ballnacht“ erlebten an die 500 Gäste beim Abiball des Verdener Domgymnasiums in der Stadthalle. Für die jetzt ehemaligen Schüler war es nach dem Prüfungsstreß mit dem bestandenen Abitur die Gelegenheit, gemeinsam mit den Mitschülern aber auch den Eltern den Abschluss der Schulzeit zu feiern.
Abiball des Verdener Domgymnasiums
Verabschiedung am Domgymnasium in Verden

Verabschiedung am Domgymnasium in Verden

Am Sonnabend wurden 125 Abiturienten des Domgymnasiums Verden feierlich verabschiedet. Es gab natürlich viele Grußworte und eine sehr stilvolle musikalische Umrahmung durch den Jungen Kammerchor, den Abi-Chor sowie Beiträgen der Solistin Mareike Schmidt. Fotos: Raczkowski
Verabschiedung am Domgymnasium in Verden
„Verlässliche Persönlichkeiten“

„Verlässliche Persönlichkeiten“

Dörverden - Es sind „Tage wie diese“, an die man sein ganzes Leben lang zurückdenken wird. Gestern wurde an der Aller-Weser-Oberschule Dörverden mit dem gleichnamigen Song der Toten Hosen die Schulentlassung der 9. und 10. Klassen eingeläutet.
„Verlässliche Persönlichkeiten“
Auf ins „Tomorrowland“

Auf ins „Tomorrowland“

Oyten - „124 Schülerinnen und Schüler werden heute verabschiedet. Etwa drei Viertel von ihnen gehen auf weiterführende Schulen. Eine Schülerin wird in Neuseeland ein College besuchen und etwas mehr als zwanzig Prozent haben einen Ausbildungsplatz. Ich gratuliere euch allen – das ist ein tolles Ergebnis“, sagte Schulleiter Reinhard Ries gestern bei der Abschlussfeier im Schulzentrum Oyten.
Auf ins „Tomorrowland“

Reitsportartikel in großem Stil gestohlen

Achim - ACHIM/OYTEN · Die Polizei hat in dieser Woche im Rahmen von Durchsuchungen bei drei Beschuldigten eine große Menge Reitsportartikel beschlagnahmt, die vermutlich aus Diebstählen stammen.
Reitsportartikel in großem Stil gestohlen
Kater wegen Aschermittwochsrede

Kater wegen Aschermittwochsrede

Langwedel - Von Manfred BrodtDass am Aschermittwoch nicht unbedingt alles vorbei ist, musste jetzt der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt erfahren.
Kater wegen Aschermittwochsrede
Pinguine und Giraffen

Pinguine und Giraffen

Langwedel - Von Jens WenckImmer wieder stehender Applaus, rhythmisches Klatschen, Beifallsrufe wenn eigentlich Ruhe sein sollte – ein Pop-Konzert in der Sporthalle der Oberschule Langwedel? Nix, das gab es gestern während der Feierstunde für den Schulentlassjahrgang 2013.
Pinguine und Giraffen
Notfälle sind nicht planbar

Notfälle sind nicht planbar

Verden - Wenn Jutta Westmeyer die Notaufnahme des Verdener Krankenhauses betritt, hat sie keine Ahnung, was der Tag bringen wird, denn: Notfälle sind nicht planbar. Es ist gerade mal 6 Uhr, als die Krankenschwester mit einer Kollegin den Dienst in der Interdisziplinären Ambulanz und Aufnahmestation (IDA) beginnt.
Notfälle sind nicht planbar
Die ersten Abiturienten am Markt

Die ersten Abiturienten am Markt

Achim - Manche nannten es historisch, viele waren bewegt und stolz wie der Schulleiter Ralph Gronki. Gestern erhielt der erste Jahrgang des jungen Achimer Gymnasiums am Markt (Gamma) seine Abiturzeugnisse. Alle 50 Kandidaten hatten bestanden, und es war ein „Dezernentenabitur“.
Die ersten Abiturienten am Markt
„Was will ich? Was kann ich? Wo will ich hin?“

„Was will ich? Was kann ich? Wo will ich hin?“

Thedinghausen - 104 Schülerinnen und Schüler wurden von Schulleiter Marcus Dell im Rahmen einer Feierstunde in der Aula verabschiedet.
„Was will ich? Was kann ich? Wo will ich hin?“
Eltern sollen Lust auf Leben machen

Eltern sollen Lust auf Leben machen

Landkreis - Wann ist ein Kind reif für Computer und Internet? Wie viele Stunden darf es am PC oder mit der Spielkonsole verbringen? Diese und andere Fragen rund um die Medienerziehung acht- bis elfjähriger Kinder diskutierten Experten in der Verdener Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule.
Eltern sollen Lust auf Leben machen
Im Dienst der guten Sache

Im Dienst der guten Sache

Verden - Den Pferdefreunden in ganz Deutschland wurde im vergangenen Jahr mit der „e-motion-pferd Tour“ ein besonderes Ereignis geboten. Und das Event wirkt immer noch nach. Sämtliche Eintrittsgelder werden an soziale Einrichtungen gespendet.
Im Dienst der guten Sache
„Wir nehmen erst einmal jeden an“

„Wir nehmen erst einmal jeden an“

Landkreis / Achim - Gute fachliche Ausrichtung. Ein breit aufgestelltes Angebot. Mit einem kompetenten Team ausgestattet. Das sind die Schlagworte, die Imke Huntemann zuerst einfallen zu der von ihr geleiteten Fachstelle für Sucht und Suchtprävention. Also alles im grünen Bereich in dieser Einrichtung des Kirchenkreises Verden.
„Wir nehmen erst einmal jeden an“
„Puppentheater“ toppt alles

„Puppentheater“ toppt alles

Achim - 57 Schülerinnen und Schüler haben auf der Achimer Realschule den erweiterten Sekundarabschluss I geschafft und können damit eine Oberstufe besuchen, 74 Zehntklässler bekamen gestern ein Zeugnis mit dem gewöhnlichen Realschulabschluss in die Hand gedrückt, vier eines mit dem Hauptschulabschluss. „Ein erfreuliches Ergebnis“, stellte Bürgermeister Uwe Kellner auf der Entlassfeier fest.
„Puppentheater“ toppt alles
Schulentlassung an der Oberschule Dörverden

Schulentlassung an der Oberschule Dörverden

Es sind "Tage wie diese", an die man sein ganzes Leben lang zurückdenken wird. Gestern wurde an der Aller-Weser-Oberschule Dörverden mit dem gleichnamigen Song der „Toten Hosen“ die Schulentlassung der 9. und 10. Klassen eingeläutet.
Schulentlassung an der Oberschule Dörverden
Cato-Gymnasium: Abi ’013 „mit der Fehlerquote Null“

Cato-Gymnasium: Abi ’013 „mit der Fehlerquote Null“

Achim - Von einem „Abitur 2013 mit der Fehlerquote Null“am Achimer Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasium sprach dessen Leiter Dr. Stefan Krolle gestern Nachmittag auf der Verabschiedungsfeier der Schüler in der Freibad-Sporthalle.
Cato-Gymnasium: Abi ’013 „mit der Fehlerquote Null“
Großansiedlung geglückt

Großansiedlung geglückt

Langwedel - Dass der Flecken Langwedel im Gewerbegebiet Daverden die größte gewerbliche Ansiedlung seiner Geschichte landen konnte, war schon länger publik, gestern machte man auch öffentlich, wer 72 000 m² Fläche aufgekauft hat: die ABF Speditions- und Baugesellschaft aus Achim-Uphusen.
Großansiedlung geglückt
„Bye bye, Lindhoop Hills“

„Bye bye, Lindhoop Hills“

Kirchlinteln - KIRCHLINTELN. „Mein Name ist Forrest. Forrest Lindhoop.“ Der alte Mann, der nach vielen Jahrzehnten nach Kirchlinteln zurückgekehrt ist, muss feststellen, dass sich in seinem Heimatdorf viel verändert hat. Kein Wunder, dass er es sich erst einmal auf der Parkbank bequem machen muss, mit der guten alten Tageszeitung und einer Schachtel Pralinen. Das war eine wirklich entzückende Idee, die die Kirchlintler Abschluss-Schüler da gestern in ihrem äußerst unterhaltsamen Programm umgesetzt haben.
„Bye bye, Lindhoop Hills“
Die Tafel braucht Spenden

Die Tafel braucht Spenden

Verden - Helfer in Not: Der Havelberger Tafel, die am 1. Juli ihren siebten Geburtstag begeht, gehen die Spenden aus. Das Elbehochwasser hat in der Verdener Partnerstadt dazu geführt, dass die dortige Tafel ihre Arbeit stark einschränken musste, weil die Helfer einen Großteil der Sponsoren von Lebensmitteln nicht mehr anfahren können.
Die Tafel braucht Spenden
Sprachförderung in der Kita

Sprachförderung in der Kita

Landkreis - Sprachbildung und Sprachförderung gehört in Kindertageseinrichtungen zum Alltag. Wer sich als pädagogische Fachkraft darauf spezialisieren möchte, der kann sich entsprechend fortbilden. Das Programm bietet Erzieherinnen und Erziehern Unterstützung in Form von Beratung und Begleitung.
Sprachförderung in der Kita
Für Achim eigenen Finanzmanager

Für Achim eigenen Finanzmanager

Achim - Mit dem 35-jährigen, gebürtigen Stuttgarter Markus Menjacki bekommt die Geschäftsstelle Achim der Bremischen Volksbank(VB) einen eigenen Finanzmanager im Bereich Firmenkundenberatung.
Für Achim eigenen Finanzmanager
Neuer Ortsbrandmeister in Otersen

Neuer Ortsbrandmeister in Otersen

Otersen - 20 wahlberechtigte aktive Feuerwehrmänner und zahlreiche Mitglieder der Altersabteilung der Ortsfeuerwehr Otersen begrüßte Gemeindebrandmeister Dieter Bergstedt am Dienstagabend zur außerordentlichen Mitgliederversammlung, bei der Hartmut Dallmann zum neuen Ortsbrandmeister und Marco Haase zu seinem Stellvertreter gewählt wurden.
Neuer Ortsbrandmeister in Otersen
Aldi als „böser Bube“

Aldi als „böser Bube“

Achim - Allein der Punkt „Veränderungssperre“ für den Bebauungsplan „Gewerbegebiet nördlich des Achimer Bahnhofs“ löste am Dienstagabend in der Sitzung des Achimer Stadtrats Diskussionen aus. Ansonsten winkten die Ratsmitglieder bei schwüler Hitze die Tagesordnungspunkte schnell durch.
Aldi als „böser Bube“