Ressortarchiv: Landkreis Verden

Brückenbauer wieder aktiv

Brückenbauer wieder aktiv

Achim - Nachdem die Deutsche Bahn der Stadt Achim in den 90er Jahren die baufällige Brücke an der Borsteler Landstraße „geschenkt“ hatte und diese 2012 abgerissen worden ist, wird es ab Anfang nächster Woche bis Anfang nächsten Jahres verschärft an den Brückenneubau gehen.
Brückenbauer wieder aktiv
„Da schwitzt man beim Spielen nicht“

„Da schwitzt man beim Spielen nicht“

Achim - Die Wiese vor dem Achimer Bürgerzentrum (Büz) verwandelte sich am Mittwochnachmittag in den größten Spielplatz der Stadt. Pünktlich zum Sommerferien-Start hatten die Sozialarbeiter des Treffpunkts, unterstützt von den Nachmittagsbetreuern der Astrid-Lindgren-Schule, zum Ferienspaß eingeladen.
„Da schwitzt man beim Spielen nicht“
Gelungene Integration

Gelungene Integration

Verden - Mehr als elf Nationen waren im Verdener Rathaus vertreten. Bürgermeister Lutz Brockmann hieß sie herzlich willkommen: „Offenheit ist für Verden sehr wichtig. In unserer Stadt leben viele Menschen aus verschiedenen Ländern, ich würde mich freuen, wenn auch sie sich für und in der Stadt engagieren.“
Gelungene Integration
Vorfreude auf etwas Neues

Vorfreude auf etwas Neues

Verden - VERDEN · Die Aula der Realschule Verden war bis auf den letzten Platz mit Gästen gefüllt. Sie alle wollten gemeinsam mit den sieben Absolventen der Likedeeler-Schule, anerkannte Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe im Landkreis Verden, das Ende ihrer Schulzeit im festlichen Rahmen feiern. Und natürlich wurden dabei auch ein paar Tränen vergossen
Vorfreude auf etwas Neues
Ein Bravo vom Richter für moderne und typvolle Fohlen

Ein Bravo vom Richter für moderne und typvolle Fohlen

Thedinghausen - Alljährlich veranstaltet der Pferdezuchtverein Thedinghausen seine Fohlenrundfahrt mit anschließendem gemütlichen Beisammensein in Bäckers Gasthaus in Wulmstorf. Es wurden 25 Fohlen von den Züchtern auf zehn Höfen vorgestellt.
Ein Bravo vom Richter für moderne und typvolle Fohlen
Strafanzeige gegen RWE-Dea und LBEG gestellt

Strafanzeige gegen RWE-Dea und LBEG gestellt

Langwedel - Von Michael MixDie zunehmend umstrittene Erdgasförderung in der Region landet nun auch vor Gericht. Gerd Landzettel, Mitglied der Bürgerinitiative „No Fracking“ in Völkersen, hat im Zusammenhang mit den Leckagen an Lagerstättenwasserleitungen Strafanzeige gegen Verantwortliche bei der RWE-Dea und beim Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) gestellt. Die Staatsanwaltschaft Verden hat inzwischen ein Ermittlungsverfahren gegen die Beschuldigten eröffnet.
Strafanzeige gegen RWE-Dea und LBEG gestellt
Mehr als kleine Schleimer

Mehr als kleine Schleimer

Kirchlinteln - Für viele Menschen sind sie nichts weiter als kleine Schleimer, die im Garten viel Schaden anrichten. Mit der Aktion „Schnecken entdecken“ zeigte der Nabu Kirchlinteln jetzt, dass die Welt der Weichtiere auch ganz anders aussehen kann.
Mehr als kleine Schleimer

Bewährung statt Gefängnis

Verden - Von Wilfried PalmZumindest ein positives Ergebnis hatte eine Berufung für einen 30-jährigen Verdener, die er gegen zwei Verurteilungen wegen Körperverletzung vor dem Amtsgericht eingelegt hatte: Die von der 12. Kleinen Strafkammer des Landgerichts Verden verhängte Gesamt-Haftstrafe ist mit einem Jahr zwar nicht niedriger als die beiden Einzelstrafen aus der ersten Instanz, doch sie wurde insgesamt zur Bewährung ausgesetzt.
Bewährung statt Gefängnis
„08/15-Bau wollen wir nicht“

„08/15-Bau wollen wir nicht“

Oyten - Auf keine Fall sollte die „Wohnanlage für die Generation 50plus“ am Oytener Mühlenweg ein „08/15-Kastenbau“ werden, betonte Investor Fred Schumann. Beim gestrigen Richtfest zeigten er und Ehefrau Rosemarie Schumann sich sehr zufrieden mit dem, was bisher zu sehen ist.
„08/15-Bau wollen wir nicht“
Früherer Bürgermeister ist Präsident

Früherer Bürgermeister ist Präsident

Oyten - OTTERSBERG / SOTTRUM · Hans-Jürgen Krahn, ehemaliger Bürgermeister von Sottrum, ist neuer Präsident des Lions-Clubs Ottersberg-Wümme. Bei der feierlichen Amtsübergabe in einem Lüneburger Tagungshotel bedankte sich der scheidende Präsident Joachim Buttke aus Sottrum bei seinen Freunden für die Unterstützung in seiner Amtszeit.
Früherer Bürgermeister ist Präsident

„Letztes Gefecht“ um Feuerwehr-Standorte

Thedinghausen - SAMTGEMEINDE/FELDE · Der Neubau von Feuerwehrhäusern und die Standortfrage beschäftigte am Mittwochabend abschließend den Samtgemeinderat bei seiner Sitzung im Gasthaus Schierloh in Felde.
„Letztes Gefecht“ um Feuerwehr-Standorte

Edeka zieht neben Aldi, wenn „Leere“ erspart bleibt

Langwedel - In Langwedel wird es wahrscheinlich bald wieder den „Koppelstandort“ Edeka / Aldi geben. Der Gemeinderat stimmte am Dienstagabend bei einer Enthaltung von Hans-Hermann Prüser (SPD) einhellig dafür, den Bebauungsplan „Einkaufszentrum Am Goldbach“ aufzustellen. Damit ebneten die Kommunalpolitiker den Weg dafür, dass der von Markus Redling betriebene Edeka-Markt den Standort auf dem Gelände des bisherigen Einkaufszentrums verlassen und Aldi auf die Wiese an der Ecke Große Straße / Spiridonweg folgen kann.
Edeka zieht neben Aldi, wenn „Leere“ erspart bleibt

Weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit

Verden - Keine großen Überraschungen bei den Arbeitsmarktzahlen für den Monat Juni im Landkreis Verden. Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Vormonat Mai leicht gesunken, dieser Rückgang ist seit Jahresbeginn zu beobachten. Weiterhin liegt die Arbeitslosigkeit aber über dem Vorjahresniveau.
Weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit

Religion spielt keine Rolle

Verden - Von Wilfried PalmFamilienehre und seine Religion hätten keine Rolle gespielt bei der Messerattacke auf seine Ex-Frau am 10. Januar diesen Jahres vor einem mexikanischen Restaurant in Verden. Nur seine Eifersucht habe ihn zu der Tat getrieben, ließ gestern der wegen versuchten Mordes angeklagte türkischstämmige Angeklagte über seinen Verteidiger Dr. Helmut Pollähne vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Verden erklären.
Religion spielt keine Rolle
„Lärmaktionsplan überfällig“

„Lärmaktionsplan überfällig“

Oyten - Das Verkehrsaufkommen auf der Straße, Schiene und in der Luft hat stark zugenommen. Deutschlandweit fühlt sich ein Großteil der Bevölkerung von dem daraus resultierenden Lärm gestört. Auch in Teilen des Landkreises Verden klagen Anwohner über den erhöhten Lärmpegel. In Oyten zum Beispiel kämpfen die Bürgerinitiative „Aktiver Lärmschutz Bassen“ und Kommunalpolitiker seit Jahren für einen verbesserten Schallschutz an der sechsspurig ausgebauten Autobahn A 1. Der Kreisvorstand von Bündnis 90/ Die Grünen griff das Lärmproblem jetzt auf und hatte am Mittwochabend zu der Veranstaltung „Lärmschutz jetzt!“ ins Oytener Gasthaus „Zum Alten Krug“ eingeladen.
„Lärmaktionsplan überfällig“
Weder Auftragsvergabe noch Eigenregie bevorzugt

Weder Auftragsvergabe noch Eigenregie bevorzugt

Baden - Von Lisa Duncan. Eine neue Asphalt-Decke muss her: Dass ein Ausbau der Straßen Brunnenweg/Tiefer Weg/Am Weserhang unvermeidlich ist, darüber waren sich die Anwohner bei der Versammlung in der Aula der Grundschule Baden am Mittwochabend zumindest einig.
Weder Auftragsvergabe noch Eigenregie bevorzugt
Schüler staunen beim Profi

Schüler staunen beim Profi

Kirchlinteln - Wer stets fleißig arbeitet, darf sich auch mal etwas Besonderes gönnen. Wohl verdient war somit der Besuch der für das tägliche Frühstücksangebot in der Schule am Lindhoop zuständigen Fünftklässler in Pade’s Restaurant in Verden.
Schüler staunen beim Profi
„Intensivstation zu Hause“ ist das Ziel

„Intensivstation zu Hause“ ist das Ziel

Achim - Für einen Palliativ-Stützpunkt im Landkreis Verden setzt sich unter anderem seit einigen Jahren Stefan Bürger, Inhaber der Alten Apotheke in Achim, ein.
„Intensivstation zu Hause“ ist das Ziel

Markt-Streit: Verein zahlt das Verfahren

Verden - Im Streit um Standflächen auf dem Verdener Weihnachtsmarkt 2012 hatten der Verein Veranstaltungen für Verden als Organisator und die Schausteller-Familie Stummer sich schließlich außergerichtlich geeinigt. Die zuvor entstandenen Verfahrenskosten muss der Verein zahlen. Das machte jetzt das Oberlandesgericht (OLG) in Celle deutlich und bestätigte damit ein entsprechendes Urteil des Verdener Landgerichts.
Markt-Streit: Verein zahlt das Verfahren
Abi-Jahrgang 1970

Abi-Jahrgang 1970

Verden - Ein Jahr intensiver Briefwechsel und Planungen gingen voraus, bis es endlich soweit war. 43 Jahre nach dem Abitur kehrten die ehemaligen Domgymnasiasten der damaligen Klassen 13m, 13n1 und 13n2 noch einmal an ihre alte Lehranstalt zurück und ließen alte Zeiten lebendig werden.
Abi-Jahrgang 1970
Baumfrevel-Verdacht erweist sich als haltlos

Baumfrevel-Verdacht erweist sich als haltlos

Bierden - Es sei immer von Vorteil, wenn man Pappeln von Eichen unterscheiden könne, spöttelt der Achimer Bauhofleiter Georg Schmidtke.
Baumfrevel-Verdacht erweist sich als haltlos
Begleitung für Sterbende

Begleitung für Sterbende

Achim - Der Landkreis Verden ist ein „weißer Fleck“ in Niedersachsen – jedenfalls in der ambulanten Palliativ-Versorgung. Um mehr Menschen zwischen Weser und Aller den sanften Tod zu Hause zu ermöglichen, könnte im Landkreis Verden bald ein Palliativ-Stützpunkt entstehen. Dafür kamen Ärzte, Pflegekräfte, Apotheker sowie der Hospizverein Achim am Dienstagabend im Achimer Hotel Gieschen zusammen.
Begleitung für Sterbende
Steine des Anstoßes

Steine des Anstoßes

Verden - Der Rathausplatz: „Gute Stube“ nannte ihn Bürgermeister Lutz Brockmann am Dienstag bei einer Sitzung des Stadtrates. Als „unser Schmuckstück“ bezeichnete ihn Anja König (CDU). Zurzeit sind auf der Fläche aber die Steine des Anstoßes reich gesät.
Steine des Anstoßes
Gerd Schröder kandidiert nicht wieder

Gerd Schröder kandidiert nicht wieder

Samtgemeinde - Ende Oktober 2014 ist Schluss: Das kündigte Samtgemeindebürgermeister Gerd Schröder gestern Abend im Rahmen der Samtgemeinderatssitzung in einer persönlichen Erklärung im Gasthaus Schierloh in Felde an.
Gerd Schröder kandidiert nicht wieder
Oterser Geschwister erfolgreich: Opa sei Dank

Oterser Geschwister erfolgreich: Opa sei Dank

Otersen - „Schölers leest platt“– und drei Kinder aus Otersen machen das besonders gut: Theresa Landwehr wurde Kreissiegerin, Helena Landwehr freute sich über den Kreis- und Bezirkstitel sowie einen dritten Platz auf Landesebene und ihr jüngerer Bruder Johannes wurde Landessieger beim alle zwei Jahre stattfindenden plattdeutschen Vorlesewettbewerb.
Oterser Geschwister erfolgreich: Opa sei Dank
„Sie können optimistisch in die Zukunft gehen“

„Sie können optimistisch in die Zukunft gehen“

Verden - Von Wiebke Bruns. 47 junge Frauen wurden am Landgericht Verden freigesprochen. Nicht von Tatvorwürfen, sondern weil sie ihre Ausbildung zu Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten abgeschlossen haben. Es war die gemeinsame Freisprechungsfeier der Berufsschulen Nienburg, Verden, Walsrode und Syke.
„Sie können optimistisch in die Zukunft gehen“

Der Weg zum Auktionspferd

Verden - VERDEN · Millionenbeträge werden auf den Auktionen des Hannoveraner Verbandes umgesetzt, Pferde der Extraklasse wechseln den Besitzer: Am Sonntag, 14. Juli, öffnet der Verband seine Türen für Züchter, Kunden und alle sonstigen Pferdefreunde und lädt zum Blick hinter die Kulissen ein.
Der Weg zum Auktionspferd

Langwedel strebt IGS für den Südkreis an

Langwedel - Der Flecken Langwedel will anstelle der Oberschule am Goldbach eine Integrierte Gesamtschule (IGS) einrichten. Die aus SPD, Grünen und UBL bestehende Mehrheit des Gemeinderats stimmte am Dienstagabend zudem dafür, dass der Landkreis zu diesem Zweck eine Elternbefragung vornimmt. CDU und WGL trugen diese „Resolution“ allerdings nicht mit.
Langwedel strebt IGS für den Südkreis an
Energieberatung im Partystil

Energieberatung im Partystil

Bassen - Tupperpartys, Dessouspartys, Schmuckpartys – allesamt beliebt bei Frauen. Jetzt tut sich auch was für Männer auf dem häuslichen Produktpartysektor, der gleichgesinntes Miteinander verbindet mit Information und Austausch über eine begehrte Ware: Gastgeber einer Energieberatungsparty waren am Dienstag Dietmar Gleitsmann und seine Frau in ihrem Haus in Bassen. „Heimspiel für Modernisierer“ hieß das Partymotto und zu Gast waren die gleichnamige Energieberatungskampagne des Landes Niedersachsen und der Verein „Netzwerk Nachhaltiges Bauen“ aus Verden. Dazu zehn Bekannte von Gleitsmanns, die wie sie die energetische Sanierung ihrer Häuser planen.
Energieberatung im Partystil

„Westpark“darf nicht Stadtkasse belasten

Bierden - Bei der Planung eines bewaldeten Achimer „Westparks“ auf nicht mehr benötigten Freiflächen des Bierdener Friedhofs könne man durchaus vom Konzept „Streuobstwiese“ in der Achimer Marsch lernen, das Naturschützer mit Hans-Dieter Pöhls und Ulrich Ringe an der Spitze umgesetzt hätten.
„Westpark“darf nicht Stadtkasse belasten
Schmalerer Steinweg und „große Klötze“ in der Kritik

Schmalerer Steinweg und „große Klötze“ in der Kritik

Bierden - „Am besten teilen Sie Ihren Tadel, aber auch Lob für gelungene Arbeit direkt vor Ort den dort Tätigen mit“, riet Verkehrsplaner Stefan Schuster aus der Verwaltung den Bierdener Neubürgern im großen Baugebiet Kämpe. Zuvor hatten am Dienstag auf der Ortsausschusssitzung in der Grundschule einige ihrem Unmut über einzelne Punkte Luft gemacht.
Schmalerer Steinweg und „große Klötze“ in der Kritik
Sie ist das Herz der Gärtnerei

Sie ist das Herz der Gärtnerei

Bendingbostel - „Ich bin mit meinem Leben sehr zufrieden“, sagt Gerda Desens. Nur das vergangene Jahr hätte besser laufen können.
Sie ist das Herz der Gärtnerei
„Hier bewegt sich was“

„Hier bewegt sich was“

Langwedel - Das Wetter war wenig sommerlich, doch das machte den Kindern nichts aus: Sie hatten ihren Spaß. Beim Sommerfest der Grundschule Langwedel herrschte in den Räumen, auf den Gängen und in der Aula Andrang, denn es gab viel zu bestaunen: Die Ergebnisse der Projektwoche wurden präsentiert.
„Hier bewegt sich was“
Theater an der Grundschule Dörverden

Theater an der Grundschule Dörverden

"Micheeeel!" Der Ruf hallte laut durch den Mehrzweckraum der Grunschule Barme. Zum Start in die Sommerferien hat die Theater AG der 3. und 4. Klassen an der Grundschule Dörverden den Astrid Lindgren- Klassiker „Michel in der Suppenschüssel“ aufgeführt.
Theater an der Grundschule Dörverden
Krähen sollen aus Park verschwinden

Krähen sollen aus Park verschwinden

Baden - Die Krähen im Düringschen Park in Baden sollen vergrämt oder umgesiedelt werden. Bei zwei Enthaltungen der Grünen folgte der Badener Ortsausschuss am Montagabend in der Schulaula einmütig diesem Antrag Daniel Kornacks (CDU).
Krähen sollen aus Park verschwinden
Kabelstränge nicht gekappt: Stillstand

Kabelstränge nicht gekappt: Stillstand

Thedinghausen - Erstaunlich ruhig war es in den letzten Tagen an der Großbaustelle Eyter-Brücke am Thedinghauser Ortseingang im Zuge der Landesstraße 203.
Kabelstränge nicht gekappt: Stillstand
Modernisiertes Märchen

Modernisiertes Märchen

Verden - Schneewittchen wurde, wie man weiß, mit einem Apfel von ihrer bitterbösen Stiefmutter vergiftet. Das ist auch bei „Stiefmutter vs. Schneewittchen“ geschehen, dem Stück, das die Theater AG der Jahrgangsstufe 6 am Verdener Domgymnasium gleich dreimal erfolgreich auf die Bühne der Schulaula brachte.
Modernisiertes Märchen
„Made in Posthausen“

„Made in Posthausen“

Posthausen - Als gelungener Mix aus Unterhaltung, Information und Dienstleistung präsentierte sich am Sonntag die Posthausener Gewerbeschau, die erstmals Anke und Jürgen Poetukats Tischlerteam auf seinem Betriebsgelände in Grasdorf ausrichtete.
„Made in Posthausen“

Bürgerbus mit neuem Angebot

Achim - Der Achimer Bürgerbus rollt und rollt, demnächst auch mit zwei Bussen und auf einer neuen Linie nach Uesen, Baden und Badenermoor, wie Peter Hencke, der Vorsitzende des Bürgerbusvereins jetzt dem Badener Ortsausschuss berichtete.
Bürgerbus mit neuem Angebot
„Weser, Wald und Wölfe“ diskutiert über RROP

„Weser, Wald und Wölfe“ diskutiert über RROP

Barme - Knapp 30 Gäste konnten Günther Stephan, Tobias Augustin, Ute Ristau, Ingo Fischer und Frank Faß von der Bürgerinitiative Weser, Wald und Wölfe (BIWWW) Barme zu einer Informationsveranstaltung zum Entwurf des Regionalen Raumordnungsprogrammes (RROP) des Landkreises im Wolfscenter begrüßen.
„Weser, Wald und Wölfe“ diskutiert über RROP
Stadt bekommt Verdolino

Stadt bekommt Verdolino

Verden - Premiere in Verden: Im Oktober wird es den ersten großen Flohmarkt rund ums Kind geben. Beim Verdolino-Markt werden Textilien und Spielwaren aller Art für die Kleinsten angeboten. Kleinlich war der Förderverein Kindergarten Walle bei der Organisation nicht, er mietete gleich die ganze Stadthalle dafür, und hofft nun auf viele Anmeldungen.
Stadt bekommt Verdolino
„Dieter im Hallenbad“ hört auf

„Dieter im Hallenbad“ hört auf

Achim - Es kamen auch einstige Sport-Kids schon mit ihren eigenen Kindern ins „Café-Restaurant bei Dieter im Hallenbad“. Wie in der Jugendzeit orderte Papa Pommes mit Mayo, genoss sie gemeinsam mit dem Nachwuchs und erinnerte sich an alte Zeiten.
„Dieter im Hallenbad“ hört auf
"Stiefmutter vs. Schneewittchen" der Theater AG in Verden

"Stiefmutter vs. Schneewittchen" der Theater AG in Verden

Schneewittchen wurde, wie wir ja alle wissen, mit einem Apfel von ihrer bitterbösen Stiefmutter vergiftet. Das ist auch bei "Stiefmutter vs. Schneewittchen" geschehen, dem Stück, das die Theater AG der Jahrgangsstufe 6 am Verdener Domgymnasium gleich dreimal erfolgreich auf die Bühne der Schulaula gebracht hat.
"Stiefmutter vs. Schneewittchen" der Theater AG in Verden
Löwenanteil für Leukämiestiftung

Löwenanteil für Leukämiestiftung

Blender - 1000 Euro gehen an die Leukämiestiftung von José Carreras, 200 Euro erhält die Grundschule Blender und noch einmal 200 die örtliche Kinder-Musikschule. Der Gesamtbetrag entspricht dem Erlös des in der Mühlenscheune Ende April vom Mühlenverein veranstalteten Benefizkonzertes.
Löwenanteil für Leukämiestiftung

Führung in Windmühle

Achim - Was ist eine Galerie-Holländer-Windmühle? Wie sieht die Achimer Windmühle von innen aus und wie hat der Müller früher seinen Arbeitsalltag gemeistert?
Führung in Windmühle
Glitzernde Klanggespinste

Glitzernde Klanggespinste

Fischerhude - Von Ilse Walther. Den Abschluss seiner Mini-Tournee feierte das Ottersberger Kammerorchester am Samstagabend in der Fischerhuder Liebfrauenkirche – und auch in ihrem diesjährigen Sommerkonzert beeindruckten die Laienmusiker um ihren Dirigenten Clive Ford mit einem besonderen Programm und einer engagierten Leistung.
Glitzernde Klanggespinste
Ab morgen wieder Sprünge im Freibad

Ab morgen wieder Sprünge im Freibad

Achim - Aufatmen bei Schwimmmeisterin Sabine Schulz, Betriebsleiterin der Achimer Bäder, und anderen; Ab Morgen kann der 51 Jahre alte Sprungturm im Achimer Freibad in dieser Saison endlich wieder benutzt werden.
Ab morgen wieder Sprünge im Freibad

„Straße Am Weserhang ganz asphaltieren“

Baden - Die Straße Am Weserhang in Baden ist zum großen Teil unbefestigt, einzelne Abschnitte sind asphaltiert. Anlieger wollen erreichen, dass die gesamte Strecke von der Verdener Straße an, also einschließlich Brunnenweg und Tiefer Weg, einen stabilen Untergrund und eine Deckschicht erhält.
„Straße Am Weserhang ganz asphaltieren“
Mal hagelt es Ohrfeigen, dann mal wieder Küsse

Mal hagelt es Ohrfeigen, dann mal wieder Küsse

Daverden - Von Inka SommerfeldDer Freilichtbühne Daverden ist eine Meisterleistung gelungen: Die Akteure auf, hinter und neben der Bühne überzeugten bei der Premiere der plattdeutschen Komödie „Duppelt Glück“. Mitreißendes Schauspiel, das raffiniert gestaltete Bühnenbild und die packende Inszenierung von Regisseurin Brigitte Schönecker bescherten dem Publikum am Sonnabend im Daverdener Holz einen amüsanten Theaterabend.
Mal hagelt es Ohrfeigen, dann mal wieder Küsse
Viele Besucher blicken im Amtshaus hinter die Kulissen

Viele Besucher blicken im Amtshaus hinter die Kulissen

Westen - Unter dem Motto „Spiele, Spaß und Leckereien für Groß und Klein“ lockte jetzt zum dritten Mal der Tag der offenen Tür des Mehrgenerationenhauses (MGH) Dörverden im Amtshaus viele Gäste nach Westen. Eltje Buch, Leiterin des MGH, hatte in Zusammenarbeit mit ihren zahlreichen Mitstreitern ein umfangreiches Programm zusammengestellt.
Viele Besucher blicken im Amtshaus hinter die Kulissen