Ressortarchiv: Landkreis Verden

Autosonntag in Verden
Video

Autosonntag in Verden

Verden, 28.04.13: Der Verdener Autosonntag lockte wieder zahlreiche Auto- Interessierte in die Innenstadt. Beitrag: Christel Niemann
Autosonntag in Verden
„Die ich rief, die Geister . . .“

„Die ich rief, die Geister . . .“

Oyten - Die Szenerie einer herrlich unheimlichen Hexenwerkstatt mit Eulen, Besen, Raben und Pentagrammen zauberte die Theater-AG der Grundschule Oyten auf die Bühne in der Aula, als sie jetzt nach einem halben Jahr Probenzeit das Stück „Der Zauberlehrling“ frei nach Johann Wolfgang von Goethe aufführte.
„Die ich rief, die Geister . . .“
„Ich stinke nicht, ich dufte“

„Ich stinke nicht, ich dufte“

Etelsen - Es regnet. Schon den ganzen Nachmittag. Warum sollte es da auch am Abend aufhören? Nur weil die auf dem Schulhof der Grundschule Etelsen Theater spielen wollen? Aber dann wird die Vorführung bestimmt nach drinnen verlegt, was? Denkste. „Kommt, lasst uns Spaß haben!“, kräht der kleine Pinguin, während ihm das Wasser vom Schnabel tropft. Und dazu sind dann auch die viele Gäste der Kinderarche Etelsen wild entschlossen.
„Ich stinke nicht, ich dufte“
Informationen und Anbieter

Informationen und Anbieter

Verden - Wenn der Traum vom Eigenheim Wirklichkeit werden soll oder eine Renovierung ansteht, müssen viele Fragen geklärt, viele Entscheidungen getroffen und viele Angebote eingeholt werden.
Informationen und Anbieter
Breitensport im Fokus

Breitensport im Fokus

Luttum - Einen kurzweiligen Einblick in das vielfältige Breitensport-Angebot des TSV Lohberg gab am Sonntag die bunte Vereinsschau in der renovierten Luttumer Sporthalle. Der Verein hatte zu einem Tag der offenen Turnhalle eingeladen, und viele Gruppen zeigten ihr Können. Auf diesen Tag hatten sie sich lange vorbereitet, und die Akteure freuten sich entsprechend über die Aufmerksamkeit, die ihnen zuteil wurde.
Breitensport im Fokus
Spielen, quatschen, chillen

Spielen, quatschen, chillen

Bierden - Jugendliche ab 16 Jahren, die Lust haben, Freunde, Bekannte oder andere Gleichaltrige in entspannter Atmosphäre zu treffen, haben ab sofort jeden ersten Donnerstag im Monat ab 18 Uhr die Gelegenheit dazu.
Spielen, quatschen, chillen
Musikalische Vielfalt inklusive Mitsingen

Musikalische Vielfalt inklusive Mitsingen

Blender - Mit solch einer Resonanz hatte Rolf Thiele nicht gerechnet. Bis auf den letzten Platz, inklusive Stehplätze, war die Mühlenscheune in Blender zum Benefizkonzert zu Gunsten der José-Carreras-Leukämie-Stiftung gefüllt.
Musikalische Vielfalt inklusive Mitsingen

Klagen über Lärm und Gestank

Achim - Die so genannte Anwohnergemeinschaft Wittenberger Straße beschwert sich in einem Schreiben an die Stadt Achim über den von der Autobahn 27 ausgehenden Lärm und unzumutbare Geruchs- und Staubbelästigungen in jüngster Zeit.
Klagen über Lärm und Gestank
Komfortable Steganlage

Komfortable Steganlage

Verden - In und mit der Natur leben – der Verdener Motorboot-Verein in Höltenwerder tritt seit über 40 Jahren den Beweis dafür an, dass Wassersportler das gut hinbekommen. Mitten in einem FFH-Schutzgebiet (Fauna, Flora, Habitat) des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz befindet sich die Anlage des rund 140 Mitglieder zählenden Vereins.
Komfortable Steganlage
Der Weg zum Eigentum

Der Weg zum Eigentum

Verden - Die Volksbank Aller-Weser will die Lust auf Haus- und Wohnungseigentum wecken und lädt am Sonnabend, 4. Mai, zum ersten Immobilien-Tag für die ganze Familie ins Bankgebäude und auf den Volksbankparkplatz in der Stifthofstraße 2 ein.
Der Weg zum Eigentum
Leider wenig Zeit zum Klönen

Leider wenig Zeit zum Klönen

Dörverden - Von Dirk Kattwinkel Ich bin ziemlich nervös. Es ist Montagmorgen, 10 Uhr. Ich muss zwar keine Prüfungsarbeit schreiben, aber heute liefere ich zum ersten Mal „Essen auf Rädern“ für die Awo aus. Wenn ich auch schon zweimal zum Kennenlernen als Begleiter mitgefahren bin, so ist es allein doch etwas anderes.
Leider wenig Zeit zum Klönen
Dank an Schafstall-Unterstützer

Dank an Schafstall-Unterstützer

Dörverden - HÜLSEN · Zwar konnte das eigentlich vorgesehene zeitliche Ziel für den Abschluss des Projektes „Schafstallviertel Hülsen“ nicht eingehalten werden, aber nun sind alle Maßnahmen fertig. Das veranlasste die Gemeinde Dörverden und den Kulturförderkreis Hülsen als Maßnahmenträger, alle am Projekt beteiligten Akteure zu einem Dankeschön-Grillen einzuladen.
Dank an Schafstall-Unterstützer
„Bitte macht diesen Versuch zu Hause nicht nach“

„Bitte macht diesen Versuch zu Hause nicht nach“

Achim - Spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim.
„Bitte macht diesen Versuch zu Hause nicht nach“
Blut bringt „Kaffee-Klatsch“ nicht aus der Fassung

Blut bringt „Kaffee-Klatsch“ nicht aus der Fassung

Clüverswerder - Von Lisa Duncan. Claus Brink läuft mit Schmerz verzerrtem Gesicht im Treppenhaus umher. Blut rinnt aus seiner Nase. „Der hat mich mit dem Ellbogen voll erwischt“, wiederholt er gebetsmühlenartig.
Blut bringt „Kaffee-Klatsch“ nicht aus der Fassung
„Alle Veranstaltungen supergut besucht“

„Alle Veranstaltungen supergut besucht“

Langwedel - Sketche, Döntjes und maritime Lieder – alles auf Platt. Mit dem plattdeutschen Abend am Freitag fanden die Langwedeler Kulturtage ihren krönenden Abschluss.
„Alle Veranstaltungen supergut besucht“
Wenn Grundschüler und Philharmoniker zaubern

Wenn Grundschüler und Philharmoniker zaubern

Fischerhude - Von Bernd Hägermann. Im Fall des Malers Viktor Hartmann und des Komponisten Modest Mussorgsky waren erst das Bild, dann die Musik.
Wenn Grundschüler und Philharmoniker zaubern
Dog offiziell Ganztagsschule

Dog offiziell Ganztagsschule

Verden - „Eigentlich sind wir schon seit vielen Jahren eine Ganztagsschule, jetzt aber offiziell.“ Detlev Lehmann, Leiter des Verdener Domgymnasiums, hat von der Kultusministerin die Zusage bekommen, dass das Domgymnasium zum kommenden Schuljahr als Ganztagsschule geführt wird. Als Bestätigung für eine kontinuierliche Modernisierung und die noch stärkere Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Schüler und Eltern wertet Lehmann diese Entscheidung.
Dog offiziell Ganztagsschule
„Was in der Mütze steckt“

„Was in der Mütze steckt“

Verden - Winzig und Putzig sind wieder da. Vor zwei Jahren veröffentlichte Gisela Janssen die Geschichte von den beiden Zwergen-Jungen, die sich gemeinsam auf die Suche nach einer gestohlenen Zipfelmütze machen und dabei allerlei erleben. Auf „Gezwirbelt war die Mütze“ folgt jetzt „Was in der Mütze steckt“.
„Was in der Mütze steckt“
Jazzmusiker brillieren

Jazzmusiker brillieren

Achim - Von Bernd HägermannEine der besten Nummern der Club-Night im Rahmen von „jazzahead 2013“ lieferte am Samstagabend Susanne Groll vom Kasch. Der Pianist Johannes Mössinger hatte gerade am Estonia-Flügel Platz genommen und die ersten Töne angeschlagen, als er innehielt: „Das geht so leider nicht. Die Tasten sind verstaubt.“
Jazzmusiker brillieren
Tag der offenen Tür der Feuerwehr Achim

Tag der offenen Tür der Feuerwehr Achim

Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann.
Tag der offenen Tür der Feuerwehr Achim
Verdener Autosonntag 2013

Verdener Autosonntag 2013

"Sehen und gesehen werden", lautete gestern die Devise beim Verdener Autosonntag, der durch sein vielfältiges Angebot einem automobilen Festival glich. Petrus hatte der Veranstaltung auch angenehmes Frühlingswetter spendiert, sodass über Stunden viel Publikum auf der Ausstellungsmeile unterwegs war.
Verdener Autosonntag 2013
„Du hinterlässt große Fußstapfen“

„Du hinterlässt große Fußstapfen“

Bassen - „Pflege muss von Menschlichkeit geprägt sein. Das war bei der Gründung unseres Fördervereins vor vierzehn Jahren unser vorderstes Anliegen und das muss auch in Zukunft so bleiben“, betonte Helmut Johannsen, Gründungsvorsitzender des Fördervereins Diakoniestation Ottersberg/Oyten, bei der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend im Gasthaus Segelken in Bassen.
„Du hinterlässt große Fußstapfen“

Weichenstellung für den Bau eines NP-Marktes in Riede

Riede - Nachdem das Projekt im ersten Anlauf gescheitert war, scheint es jetzt in trockenen Tüchern. Riede bekommt einen Supermarkt (Discounter).
Weichenstellung für den Bau eines NP-Marktes in Riede
Achims größter Sportverein trainiert auf der Aschenbahn

Achims größter Sportverein trainiert auf der Aschenbahn

Achim - Dem Leichtathletik-Nachwuchs des TSV Achim mangelt es an geeigneten Trainingsmöglichkeiten. Auf dem Vereinsgelände stehe den Sportlern nur eine Aschenbahn zur Verfügung, die Anlaufstrecke der Weitsprunggrube sei mit Kuhlen übersäht, sagte Leichtathletik-Wartin Ingrid Heger im Gespräch mit unserer Zeitung, die das Problem auch in der Bürgerfragestunde des Fachausschusses für Sport und Kultur vorgebracht hatte.
Achims größter Sportverein trainiert auf der Aschenbahn
„Ich habe mich gefunden“

„Ich habe mich gefunden“

Verden - In der Seniorenwohnanlage St. Johannis gibt es jederzeit alle Hände voll zu tun. Doch nicht nur die Tätigkeiten für, sondern auch die mit älteren Menschen stehen im Vordergrund. Dass diese Verbindungen dem Leben erst seinen Wert geben, wissen auch die Auszubildenden und Freiwilligendienstler der Einrichtung.
„Ich habe mich gefunden“
50 Prozent weniger Kunden

50 Prozent weniger Kunden

Verden - Wer im Bereich des Verdener Rathauses unterwegs ist, braucht gutes Schuhwerk. Die rot-weißen Baustellenbaken wechseln immer wieder den Standort, während teils hölzerne Stege zu den Eingängen der Geschäfte führen. Überall sind Schotter und Sand zu sehen.
50 Prozent weniger Kunden
Bilanz mit guten Ergebnissen

Bilanz mit guten Ergebnissen

Verden - Zur erste Vertreterversammlung nach der Verschmelzung zur Volksbank Aller-Weser hatte das Kreditinstitut in die Stadthalle nach Verden eingeladen. Die gute Nachricht:
Bilanz mit guten Ergebnissen
Einsatz für die Daverdener Weißstörche

Einsatz für die Daverdener Weißstörche

Daverden - Störche gehören seit Generationen zum Ortsbild von Daverden. Waren früher das Kötnerhaus von Altbürgermeister Hermann Gerken an der Weserstraße und die Bäckerei Haferkamp an der Hauptstraße Nestplätze für die Störche, die regelmäßig wieder nach Daverden kamen, so ist es seit 2002 das Nest auf einem Mast, der auf „Voigen Wiese“ an der Kreuzung Weserstraße / Hauptstraße steht.
Einsatz für die Daverdener Weißstörche

„Spiel auf Zeit“ befürchtet

Dörverden - Keine Beruhigung an der Solarpark-Front. Im Gegenteil. Am Donnerstagabend erreichte die Auseinandersetzung im Gemeinderat ihren vorläufigen Höhe- und die Stimmung ihren Tiefpunkt. Anwohner, Politiker und Investoren stehen unter Hochspannung. An der Sachlage geändert hat aber auch ein unerwarteter CDU-Antrag nichts.
„Spiel auf Zeit“ befürchtet
Über Gott und Glaube

Über Gott und Glaube

Verden - Auf den ersten Blick mutet es schon ein wenig merkwürdig an, wenn ein katholischer Geistlicher Karten mit der Aufschrift „Gott existiert nicht“ verteilt. Schaut man genauer hin, steht dort allerdings auch, „aber was wenn doch?“
Über Gott und Glaube
Zwei Männer im Kamelgang

Zwei Männer im Kamelgang

Verden - Wenn das Seniorenbüro der Stadt Verden zum Frühlingsfest einlädt, ist mit vollem Saal zu rechnen. So auch am Donnerstagnachmittag: 250 Gäste ließen sich vom Seniorenbeauftragten der Stadt, Christoph Gürlich, durch den bunten Nachmittag führen.
Zwei Männer im Kamelgang

Damit die Toiletten „freudig angenommen werden“

Ottersberg - Gute zwei Stunden beschäftigte sich der Fachausschuss des Ottersberger Gemeinderates für den Bereich Umweltschutz und Landschaftspflege in seiner Sitzung am Mittwochabend im Rathaussaal mit Maßnahmen zur Zustandsverbesserung des Otterstedter Sees. Als erstes soll jetzt die Toilettenanlage attraktiviert werden.
Damit die Toiletten „freudig angenommen werden“

Viele Dinge angeschoben

Verden - Von Volkmar KoySchon viel erreicht, aber noch viel zu tun. Auf diese einfache Formel ließe sich die Arbeit der beiden städtischen Behindertenbeauftragten bringen. Jetzt gab es einen Stabwechsel. Aus beruflichen Gründen hatte Martin Hellerbach sein Ehrenamt zur Verfügung gestellt. Rolf Pieper rückt nun nach.
Viele Dinge angeschoben

„Sonst können wir den Laden dicht machen“

Achim - Die von der City Initiative zur Unternehmergemeinschaft Achim (Uga) umfirmierte Selbständigenorganisation und der Wirtschaftsbeirat Achim stehen im Grundsatz voll hinter dem Hundsdörferschen Konzept zur Weiterentwicklung der Achimer Innenstadt, bedauern aber, dass nur über die Bibliothek und ein eventuelles Glasdach in der Fußgängerzone und nicht über das Gesamtkonzept diskutiert werde.
„Sonst können wir den Laden dicht machen“
Der Blick über den Tellerrand

Der Blick über den Tellerrand

Verden - Ausbildung, Studium, ein freiwilliges Jahr oder ein Aufenthalt im Ausland: Nach Beendigung der Schullaufbahn gibt es viele Möglichkeiten zur Weitergestaltung des Lebens. Doch oftmals wissen viele Schüler nicht, welchen Weg sie einschlagen sollen.
Der Blick über den Tellerrand

Grüne gegen Weser-Ausbau

Landkreis - Von Manfred BrodtWährend sie hoch über dem Strom auf den „Weserterrassen am Badener Berg“ saßen, sprachen sich die Grünen des Kreises am Mittwochabend gegen den weiteren Ausbau der Mittelweser aus.
Grüne gegen Weser-Ausbau
St. Sigismund-Stiftung ist auf dem richtigen Weg

St. Sigismund-Stiftung ist auf dem richtigen Weg

Daverden - Das Fazit fiel durchweg positiv aus: Die St. Sigismund-Stiftung ist auf dem richtigen Weg. Der beste Zeitpunkt, wie Ulrich Mattfeldt, bisheriger 1. Vorsitzender findet, das Amt an einen Nachfolger zu übergeben. „Wir haben viel erreicht und können zufrieden sein. Doch es ist natürlich immer noch ordentlich was zu tun“, so Mattfeldt.
St. Sigismund-Stiftung ist auf dem richtigen Weg
Strickbegeisterte für Spezialauftrag gesucht

Strickbegeisterte für Spezialauftrag gesucht

Kirchlinteln - Zum vierten Mal laden Höfe, Scheunen, Gärten und Ausstellungsräume zum Kunst -und Kulturwochenende in der Gemeinde Kirchlinteln ein. Über 70 Teilnehmer haben sich in diesem Jahr für „Kunst, Kultur, Kirchlinteln“ angemeldet.
Strickbegeisterte für Spezialauftrag gesucht
Bald dürfen Hähne krähen

Bald dürfen Hähne krähen

Landkreis - Die aktuelle Geflügelpestverordnung, die die Stallpflicht vorschreibt, wird ab Mitte Mai aufgehoben. Das wurde bei einem Treffen mit Kleintierzüchtern aus ganz Niedersachsen bekannt, zu dem alljährlich das niedersächsische Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz einlädt.
Bald dürfen Hähne krähen
Der Zukunftstag im Landkreis Verden

Der Zukunftstag im Landkreis Verden

Der Zukunftstag im Landkreis Verden
Der Zukunftstag im Landkreis Verden
Frühlingsfest der Senioren in Verden

Frühlingsfest der Senioren in Verden

Wenn das Seniorenbüro der Stadt Verden zum Frühlingsfest einlädt, ist mit vollem Saal zu rechnen. So auch am Donnerstagnachmittag: 250 Gäste ließen sich vom Seniorenbeauftragten der Stadt, Christoph Gürlich, durch den bunten Nachmittag führen.
Frühlingsfest der Senioren in Verden
Kampf gegen Kinderarbeit und Ausgrenzung

Kampf gegen Kinderarbeit und Ausgrenzung

Achim - Von Lisa DuncanACHIM/JENA · Südostasien interessierte die Achimerin Lena Philipp „schon immer“. Darum plant sie nach überstandener Abiturprüfung, für die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ nach Kambodscha zu gehen, um Kindern aus sozial benachteiligten Familien eine Schulbildung zu ermöglichen. In einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren hat sich die Schülerin schon durchgesetzt. Was ihr noch fehlt, ist ein Förderkreis, der den einjährigen Aufenthalt unterstützt.
Kampf gegen Kinderarbeit und Ausgrenzung
„Fast schon zu realistisch“

„Fast schon zu realistisch“

Otersen - Eine junge Frau, stark blutend unter der Klappe des Pferdeanhängers eingeklemmt, kann ihre Beine nicht mehr bewegen. Ein Stöhnen, der Hofbesitzer liegt, nicht ansprechbar, zusammengesunken im Anhänger. So geschehen in Otersen – wenn auch zum Glück nur dargestellt durch Ausbilder und Teilnehmer eines etwas anderen Erste-Hilfe-Kurses.
„Fast schon zu realistisch“
Weil Faust zeitlos ist . . .

Weil Faust zeitlos ist . . .

Ottersberg - Von Bernd Hägermann. Faust? Kennt man!? Die klassische Aufführung eines Gustav Gründgens, die progressive von Peter Stein. Und Goethe spricht natürlich für sich selbst. Man muss ihn nur hören.
Weil Faust zeitlos ist . . .
Lichtpunktschießen lockt die Jugendlichen

Lichtpunktschießen lockt die Jugendlichen

Thedinghausen - Zum zweiten Mal führte der Kreisschützenverband Weser-Eyter die Rundenwettkämpfe der Jungschützen mit dem Lichtpunktgewehr durch.
Lichtpunktschießen lockt die Jugendlichen
Eine kleine Sensation: Der Biber ist an der Aller zurück

Eine kleine Sensation: Der Biber ist an der Aller zurück

Verden - Der Biber ist zurück. Hans-Jürgen Maaß vom Nabu Verden entdeckte vergangene Woche zufällig bei einer Wasservogelzählung an der Aller einen frisch abgenagten Baum. Überzeugt, dass dort ein Biber am Werk war, ist auch Thomas Arkenau vom Fachdienst Wasser, Abfall und Naturschutz beim Landkreis.
Eine kleine Sensation: Der Biber ist an der Aller zurück
Eine Frage der Bauchatmung

Eine Frage der Bauchatmung

Verden - Erstmalig haben Jagdhornbläser aus einem Anfängerkurs der Kreisjägerschaft Verden die Basisprüfung zum Erwerb einer neu eingeführten Bläserspange der Landesjägerschaft abgelegt.
Eine Frage der Bauchatmung
„Dat hört sik good an“

„Dat hört sik good an“

Langwedel - Von Jens Wenck. “Oh, Mann“, hat er sich gedacht. Die sind heute alle beim Fußball gucken. Bayern und so. „Dat ward nix, har ik dacht“, gibt Helmut Debus im Langwedeler Rathaus zu. „Wi sünd keen‘ Bayern-Fans“, kommt es aus dem Publikum.
„Dat hört sik good an“

Eine Frage der Bausubstanz

Bassen - Über die Zukunft eines um die 100 Jahre alten Bauernhauses, abgelegen am Bassener Breitenmoor und zuletzt 2005 bewohnt, verhandelte gestern vor Ort die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Stade. Der Landkreis Verden als Baugenehmigungsbehörde hatte eine bauliche Umnutzung des ehemaligen Landwirtschaftsgebäudes zu neuen Wohnzwecken abgelehnt. Dagegen hatte der Eigentümer Klage erhoben.
Eine Frage der Bausubstanz

Kämpe und Zumba lassen TSV Bierden weiter wachsen

Bierden - Christoph Rippich bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender des TSV Bierden. Trotz seiner 75 Jahre fand sich kein besserer Kandidat, heißt es in der Pressemitteilung. Auf der Hauptversammlung im Vereinslokal „Zur Linde“ wurde er von den Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt.
Kämpe und Zumba lassen TSV Bierden weiter wachsen