Ressortarchiv: Landkreis Verden

Bauten „wie aus einem Guss“

Bauten „wie aus einem Guss“

Oyten - Wo mitten im Ort einst Pferde grasten, wo gelaufen und gegen den Ball getreten wurde – dort wurde gestern Abend endgültig der Weg freigegeben für bis zu 94 Baugrundstücke des neuen Oytener Wohngebiets „Am Alten Sportplatz“.
Bauten „wie aus einem Guss“
Polizei beendet Facebook Party mit 150 Gästen - 18-Jähriger hatte eingeladen

Polizei beendet Facebook Party mit 150 Gästen - 18-Jähriger hatte eingeladen

Langwedel - Die Polizei hat am Montagabend eine Facebook-Party in Cluvenhagen aufgelöst. 150 Gäste hatten die Dachgeschosswohnung eines 18-Jährigen bevölkert, nachdem er über das soziale Netzwerk "Facebook" eingeladen hatte. Rund 300 Gäste hatten ihr Kommen angekündigt, etwa die Hälfte kam tatsächlich.
Polizei beendet Facebook Party mit 150 Gästen - 18-Jähriger hatte eingeladen
„Das Festival ist mein Baby“

„Das Festival ist mein Baby“

Dörverden - HÜLSEN · Drei Livebands beim kleinen Rock-Festival in Hülsen, ein Auftritt der Artistin Magdalena Rasch und am Nachmittag Puppentheater für die Kleinen: Seit 15 Jahren hat sich das „Rock am Moor“ im Wald in Hülsen als Anziehungspunkt etabliert. Mit populärem Rock, rockigem Pop und Oldies zieht es alljährlich Publikum aller Altersgruppen aus der Region an.
„Das Festival ist mein Baby“
Gefahrloser über die Landesstraße

Gefahrloser über die Landesstraße

Blender - Am Gefahrenbereich „Scharfes Eck“ in Blender, der Einmündung der Landesstraße 203 in die L 203 wird eine Querungshilfe gebaut. Das teilte Wolfgang Kaib, Vorsitzender der FDP der Samtgemeinde Thedinghausen, in einer Presseerklärung mit.
Gefahrloser über die Landesstraße

Junkie schrammt an Knast vorbei

Achim - Wegen sechs Straftaten, die er offenbar zur Drogenbeschaffung begangen hatte, war ein junger Achimer mit Migrationshintergrund gestern vor dem Amtsgericht angeklagt. Bei den Taten will der Mann so zugedröhnt gewesen sein, dass er sich nicht mehr daran erinnern kann. Das nahm ihm das Gericht zwar nicht ab, setzte die Strafe aber dennoch zur Bewährung aus.
Junkie schrammt an Knast vorbei

Kopfnuss mit finanziellen Folgen

Achim - Mit einer Verwarnung, verbunden mit einem Strafvorbehalt endete ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen einen verheirateten Eisverkäufer. Richter Heiko Halbfas bestimmte eine Bewährungszeit von einem Jahr, in dem der Verwarnte das außergerichtlich vereinbarte Schmerzensgeld zahlen muss.
Kopfnuss mit finanziellen Folgen
44 Bachelors: Ein kunstvoller Abschied

44 Bachelors: Ein kunstvoller Abschied

Ottersberg - 44 Bachelors aus den Studiengängen Kunst im Sozialen, Kunsttherapie und Kunstpädagogik, Theater im Sozialen und Freie Bildende Kunst, dazu zwei Diplomanden nahmen Abschied von ihrer Studienzeit an der Fachhochschule Ottersberg (FH).
44 Bachelors: Ein kunstvoller Abschied
Engagierte Schüler geehrt

Engagierte Schüler geehrt

Verden - Kurz vor Ferienbeginn ging es an der Realschule noch einmal besonders bunt zu. Nachdem die Zeugniskonferenzen abgeschlossen waren, wurde die Zeit für sportliche und andere schulische Aktivitäten genutzt.
Engagierte Schüler geehrt
Fasten: Akzeptierte Pflicht

Fasten: Akzeptierte Pflicht

Verden - Von Erika WennholdDie Gäste sind fröhlich, haben sich viel zu erzählen und freuen sich auf das gemeinsame Essen. Es duftet nach Gewürzen, auf den langen Tischreihen stehen Gurkenhäppchen, Datteln und Brot bereit. Die Türkisch Islamische Gemeinde Verden ist im Fastenmonat Ramadan zu einem Fest in den Gemeindesaal gekommen.
Fasten: Akzeptierte Pflicht
Vier Verletzte nach Zusammenstoß

Vier Verletzte nach Zusammenstoß

Dauelsen - Auf der Achimer Straße in Dauelsen ist es am Sonnabend, gegen 13.15 Uhr, zu einem schweren Unfall mit insgesamt vier verletzten Personen gekommen.
Vier Verletzte nach Zusammenstoß
Angeln vor Hollands Küsten

Angeln vor Hollands Küsten

Verden - 1680 Makrelen erbeuteten die Aller-Weser-Hochseeangler mit ihren Gästen auf dem Angelschiff MS Dageraad aus Lauwersoog in Holland. Hinzu kamen noch zahlreiche Dorsche und Holzmakrelen.
Angeln vor Hollands Küsten
Wolfsgeheul aus 300 Kehlen

Wolfsgeheul aus 300 Kehlen

Barme - Die Wölfe zum Heulen bringen und damit im Guinnessbuch der Rekorde landen, das war gestern im Wolfcenter in Dörverden-Barme angesagt. Die Teilnehmer heulten mehrmals für etwa zehn Sekunden, doch nur einmal kam eine Antwort der Jungwölfe aus dem Gehege. Damit der Rekord anerkannt wird, wurde der Versuch mit einer fliegenden Kamera-Drohne und einer Videokamera dokumentiert.
Wolfsgeheul aus 300 Kehlen
Viele Herausforderungen gemeistert

Viele Herausforderungen gemeistert

Langwedel - Zehn Landwirte bekamen jetzt nach bestandener Ausbildung ihre Abschlussurkunden und acht Meisterinnen der Hauswirtschaft ihre Meisterbriefe. Zu einer gemeinsamen Feierstunde war man in Klenkes Gasthaus in Langwedel zusammengekommen.
Viele Herausforderungen gemeistert
Nicht nur Musik harmonisch

Nicht nur Musik harmonisch

Achim - Entspannte, harmonische und melodiöse Stücke standen passend zum Sommer-Sonntagnachmittag gestern beim „Summer Festival“ auf dem Alten Markt im Vordergrund.
Nicht nur Musik harmonisch
Vor Shanghai noch Auftritt in Sagehorn

Vor Shanghai noch Auftritt in Sagehorn

Oyten - SAGEHORN · „Ich kann nur sagen: Back to the Roots. Wir sind immer gern in Sagehorn und freuen uns jetzt sehr auf den Auftritt am 10. August“, sagt Thomas Blaeschke, Intendant und Gründer der Bremer Musical Compani. „1997 gaben wir hier unser erstes, vielbeklatschtes Auswärtskonzert nach der Gründung“, ruft er in Erinnerung .
Vor Shanghai noch Auftritt in Sagehorn
Rekordversuch im Wolfcenter

Rekordversuch im Wolfcenter

Die Wölfe zum Heulen bringen und damit im Guinnessbuch der Rekorde landen, das war gestern im Wolfcenter in Dörverden-Barme angesagt.
Rekordversuch im Wolfcenter
Rock am Moor in Hülsen

Rock am Moor in Hülsen

Seit 15 Jahren hat sich das "Rock am Moor“ im Wald in Hülsen als Anziehungspunkt für Hunderte von Besuchern - etabliert. Mit populärem Rock, rockigem Pop und Oldies zieht es alljährlich Publikum allen Alters aus der Region an.
Rock am Moor in Hülsen
Kein Ekel vor schwarzem Egel

Kein Ekel vor schwarzem Egel

Achim - Mit Keschern, Sieben und Lupen bewaffnet gingen rund 40 kleine Abenteurer in der Natur auf Entdeckungsjagd.
Kein Ekel vor schwarzem Egel

Ein Geldpreis, der sich auflöst

Achim - „Mit meinem guten Namen“ steht eine in der Gewinnbenachrichtigung abgebildete, gutaussehende blonde Frau namens Klara Heinzen dafür gerade, dass Rudolf Anders aus Achim den Hauptgewinn aus einem „Rätselkundengewinnspiel“ bekommt. 2 775 Euro sind es genau. Anders müsste jetzt nur die „Hauptgewinn-Übergabe-Urkunde“ an ein „Busevents“-Unternehmen mit Postfach-Adresse in Vechta schicken.
Ein Geldpreis, der sich auflöst
Kinder dürfen schnitzen und kokeln

Kinder dürfen schnitzen und kokeln

Westen - Zurück in die Steinzeit versetzt fühlten sich die sieben Jungen im Alter von 9 bis 14 Jahren, die an der Ferienpaß-Aktion „Arbeiten mit Holz“ des Mehrgenerationshauses Amtshaus Westen teilnahmen. Nur mit Messer und Feuer fertigen sie unter der Anleitung der Hülsenerin Keeley Rogers Löffel und Schalen aus Holz. Obwohl damals wohl Steine statt Messer benutzt wurden.
Kinder dürfen schnitzen und kokeln
Noch eine Woche voller Erlebnisse wartet

Noch eine Woche voller Erlebnisse wartet

Verden - VERDEN/BAD FALLINGBOS TEL · Die 30 Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 16 Jahren sowie ihre Betreuer aus Vereinen des Kreisschützenverbandes Verden (KSV) haben eine Woche „Abenteuerurlaub“ beim 42.
Noch eine Woche voller Erlebnisse wartet
Emtinghauser Radsportler meistern Extrem-Tour

Emtinghauser Radsportler meistern Extrem-Tour

Emtinghausen - „See you in Motola“. Das ist das Motto des „Vätternrundan“, die größte organisierte Radtour der Welt. Die Vätternrundfahrt rund um den Vätternsee in Südschweden lockte bei der 47. Auflage auch die Radsportler Dierk Ebel und Martin Schmitt aus Emtinghausen.
Emtinghauser Radsportler meistern Extrem-Tour
Endlich großer Aufbruch am Uphuser Bakenberg

Endlich großer Aufbruch am Uphuser Bakenberg

Achim - UPHUSEN · Viele Jahre geschah auf der Industriebrache der zur Bremer Hegemann-Gruppe gehörenden Tiefbaufirma August Reiners gar nichts. Es wurde in den Achimer Gremien nur darüber geredet und geredet. Nun ist der Aufbruch in der Ortsmitte zwischen Uphuser Heerstraße (Landesstraße 158) und Bahnstrecke Bremen-Hannover unübersehbar, und das ist offenbar auch verkehrt.
Endlich großer Aufbruch am Uphuser Bakenberg
„Hoffe, sie haben ihr Herz in dieser Tätigkeit gefunden“

„Hoffe, sie haben ihr Herz in dieser Tätigkeit gefunden“

Cluvenhagen - „Sie haben eine Ausbildung hinter sich gebracht, die sowohl in Theorie und Praxis sehr anspruchsvoll ist, viel Motivation und Einsatz fordert. Sie können von ganzem Herzen stolz sein.“ Große Worte vom Vorstand der Stiftung Waldheim, Carl-Georg Issing. Allerdings war der Anlass gerechtfertigt.
„Hoffe, sie haben ihr Herz in dieser Tätigkeit gefunden“
„Diese beiden sind etwas ganz Besonderes“

„Diese beiden sind etwas ganz Besonderes“

Bassen - Mit einem weinenden und einem lachenden Auge gingen am Donnerstag-nachmittag Annemarie und Fredi Cordes, Inhaber des Bassener Taxi-Unternehmens Cordes, in den Ruhestand. Doch zuvor verabschiedete sich das Ehepaar noch von seinen langjährigen Mitarbeiterinnen Ingrid Weber und Gerda Köster. Die beiden Frauen holten mehr als 30 Jahre lang Jung und Alt von Feiern, Bahnhöfen, Arztpraxen und Schulen ab und brachten ihre Fahrgäste zu den gewünschten Zielorten.
„Diese beiden sind etwas ganz Besonderes“
Stadtwerke: Start der Erdarbeiten an Weserstraße

Stadtwerke: Start der Erdarbeiten an Weserstraße

Verden - Von Wiebke BrunsIn der Weserstraße wurde mit den Erdarbeiten für den neuen Firmensitz der Stadtwerke begonnen. Der alte Standort am Allerufer wird aufgegeben, damit die Stadt ihre Pläne im Zuge der Umgestaltung des Reeperbahnparkplatzes verwirklichen kann. Allerdings gibt es ein Hindernis, das noch nicht aus dem Weg geräumt werden konnte.
Stadtwerke: Start der Erdarbeiten an Weserstraße

Nächste Woche Achim Ost gesperrt

Achim - Auf der Autobahn 27 zwischen der Anschlussstelle Achim Nord und der Anschlussstelle Achim Ost ist weiter mit Behinderungen zu rechnen. Nachdem diese Woche die Anschlussstelle Achim Nord gesperrt war und ist, wird ab Montag nächster Woche 5 Uhr bis einschließlich Samstag, 4. August, die Anschlussstelle Achim Ost in Fahrtrichtung Hannover gesperrt. Grund dafür sind die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der A 27.
Nächste Woche Achim Ost gesperrt
Rätselraten um die Stadtwette für Verden

Rätselraten um die Stadtwette für Verden

Verden - NDR 1 Niedersachsen kommt mit der Sommertour am Dienstag, 31. Juli, nach Verden. Moderator Michael Thürnau will sehen, ob die Verdener Bürger „auf Zack“ sind. Um das zu beweisen, müssen sie eine Aufgabe erfüllen, die ihnen Kreativität und Fantasie abverlangt. Die Stadtwette wird erst den Tag bekannt gegeben. Zudem kann jeder zuschauen, wie Radio funktioniert und selbst zum Moderatoren werden.
Rätselraten um die Stadtwette für Verden

Ein Geldpreis, der sich auflöst

Achim - „Mit meinem guten Namen“ steht eine in der Gewinnbenachrichtigung abgebildete, gutaussehende blonde Frau namens Klara Heinzen dafür gerade, dass Rudolf Anders aus Achim den Hauptgewinn aus einem „Rätselkundengewinnspiel“ bekommt. 2 775 Euro sind es genau. Anders müsste jetzt nur die „Hauptgewinn-Übergabe-Urkunde“ an ein „Busevents“-Unternehmen mit Postfach-Adresse in Vechta schicken.
Ein Geldpreis, der sich auflöst
Oliver Mohme: „Von wegen gemütlich vor Glotze sitzen“

Oliver Mohme: „Von wegen gemütlich vor Glotze sitzen“

Thedinghausen - BLENDER/BERLIN · Nach vier Jahren Pause feiert „Kalkofes Mattscheibe“ bei Tele 5 sein Comeback – versehen mit dem Zusatz „Rekalked“. Ab Oktober wird das Format jeweils freitags um 20 Uhr zu sehen sein.
Oliver Mohme: „Von wegen gemütlich vor Glotze sitzen“
Im Notfall geschützt

Im Notfall geschützt

WESTEN/NOCKE - Von Aenne Templin · Die Raupe zieht ihre Bahnen über den Allerdeich zwischen Westen/Nocke und Barnstedt. Polier Thomas Möhlenbrock und seine Kollegen arbeiten seit rund vier Wochen an der Verstärkung des Deiches, der zur zeit aus Sand besteht. Eine Lehmschicht soll nach der Fertigestellung verhindern, dass das Sickerwasser den Deich beschädigt.
Im Notfall geschützt
Training mit Panoramablick

Training mit Panoramablick

Verden - Auf schöne Namen wird in der neuen Seniorenresidenz Am Burgberg besonderen Wert gelegt. Die Kurzzeitpflege wird „Maiwiese“ genannt, Lavendel und Rose sind Namensgeber für die beiden Abteilungen der Langzeitpflege. Und über allem erhebt sich der Mehrzweckraum „Panoramablick“.
Training mit Panoramablick
Johann Krüger macht seit 40 Jahren Theater

Johann Krüger macht seit 40 Jahren Theater

Daverden - Prominenten Besuch gab es jetzt auf der Freilichtbühne im Daverdener Holz. Vorsitzender Volker Penczek konnte den Präsidenten der Verbandes der Deutschen Freilichtbühnen – Region Nord, Reinhard Jansen aus Bad Bentheim, und den Vorsitzenden des Landesverbandes Bremer Amateur-Theater, Günter Gräbner aus Bremen, begrüßen. Die beiden Funktionäre auf Verbandsebene kamen nicht, weil es die letzte Vorstellung der Saison auf der Daverdener Freilichtbühne war – es galt, zwei verdienstvolle Laienspieler zu ehren.
Johann Krüger macht seit 40 Jahren Theater
„Ein Eimer voller Ideen“

„Ein Eimer voller Ideen“

Oyten - Unter dem Sommer-Sonne-Strand-Motto „Ein Eimer voller Ideen“ veranstaltet die Vereinigung der Selbstständigen (VdS) in Oyten am 12. August von 11 bis 18 Uhr auf der gesperrten Hauptstraße das große Sommerfest mit verkaufsoffenem Sonntag. Zum Feiern ist ganz Oyten schon am Vorabend eingeladen: Am Samstag, 11. August, steigt ab 20 Uhr die Open-Air-Oldie-Night mit den legendären „The Tenders“ im Sommergarten am „Alten Krug“ – und der Eintritt ist frei.
„Ein Eimer voller Ideen“
„Der letzte Satz“: Ein Welthit

„Der letzte Satz“: Ein Welthit

Achim - ACHIM-BORSTEL · Fast 2700 Beiträge und rund 33 000 Klicks gibt bisher zu der in Achim-Borstel geborenen Online-Aktion „Der letzte Satz“. Deutschsprachige Teilnehmer kommen auch aus Nepal, USA und Australien. Das Ganze mausert sich allmählich zum Welthit – und läuft noch bis 31.Dezember weiter.
„Der letzte Satz“: Ein Welthit

Unmut über geplante Gema-Reformen

Verden - Die Protestbewegung gegen die geplante Tarifreform der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (Gema) schlägt immer höhere Wellen. Mit Unterschriftenlisten, Internetprotesten und einer fünfminütigen Musikpause in Diskotheken versuchen Gegner in ganz Deutschland die Reform aufzuhalten.
Unmut über geplante Gema-Reformen
Als freiwillige Helferin bei den Olympischen Spielen

Als freiwillige Helferin bei den Olympischen Spielen

Achim - Von Björn Lakemann ACHIM/LONDON · Wenn morgen in London die 30. Olympischen Spiele der Neuzeit beginnen, ist auch die 19-jährige Handballerin Målin Brandt aus Achim als freiwillige Helferin (Volunteer) in beiden Handballarenen im Einsatz.
Als freiwillige Helferin bei den Olympischen Spielen
„Ein echter Beitrag zur Verbesserung“

„Ein echter Beitrag zur Verbesserung“

Verden - Von Volkmar KoyDie Lobesarien wollten gar nicht verstummen. Schweißtropfen hatte sowieso jeder auf der Stirn. Aber nicht wegen des hohen Besuches aus Hannover, sondern wegen der extremen Außentemperaturen.
„Ein echter Beitrag zur Verbesserung“
„Der wird vier Meter hoch“

„Der wird vier Meter hoch“

Riede - So langsam entwickelt sich die Außenanlage der „Ilse-Lichtenstein-Rother-Schule“ in Riede zu einem sehenswerten Baumpark.
„Der wird vier Meter hoch“
„Rendezvouz der Besten“ mit Zombies aus Etelsen

„Rendezvouz der Besten“ mit Zombies aus Etelsen

Etelsen - Absolut nicht das Tageslicht zu scheuen braucht nach dem 15. niedersächsischen Landesturnfest am Wochenende in Osnabrück die Jazzdance-Formation „Together for Midnight“ des TSV Etelsen unter der Leitung von Michaela Wöltjen.
„Rendezvouz der Besten“ mit Zombies aus Etelsen
Dem Frauenbranchenbuch folgt „Alles was Recht ist“

Dem Frauenbranchenbuch folgt „Alles was Recht ist“

Ottersberg - Medya Roza Tuku ist mitten in ihrem Arbeitsfeld angekommen. Seit gut zwei Monaten als neue Gleichstellungsbeauftragte des Fleckens Ottersberg im Amt, hat die 27-jährige Juristin sowohl innerhalb der Gemeindeverwaltung als auch außerhalb des Rathauses zahlreiche Kontakte geknüpft und erste Projekte angeschoben.
Dem Frauenbranchenbuch folgt „Alles was Recht ist“
Stadtlokal ist versteigert

Stadtlokal ist versteigert

Verden - Mit viel Publikum hatte das Amtsgericht Verden gestern Vormittag zur Zwangsversteigerung des ehemaligen Stadtlokals an der Lindhooper Straße gerechnet. Überraschend war dann doch die Vielzahl und Höhe der Gebote.
Stadtlokal ist versteigert
Fellstücke in der Fummelkiste

Fellstücke in der Fummelkiste

Bendingbostel - „Wir haben einen Fuchsbau entdeckt. Und da lebt wirklich ein Fuchs drin. Ein echter“, betonte Kira ernsthaft. Die junge Dame hatte gerade einen Vormittag in Wald und Feld verbracht und eine Menge gelernt. Auf dem „Natur- und Waldlehrpfad“ gab es viel zu entdecken.
Fellstücke in der Fummelkiste
„Fußballtalent erkennt man in Minuten“

„Fußballtalent erkennt man in Minuten“

Achim - Von Bernd HägermannUPHUSEN · Bis zum heutigen Donnerstag erlernen 64 Nachwuchskicker in Uphusen das kleine Einmaleins des Fußballs. Beim TB Uphusen hat die „Fußballschule Millerntor “ Station gemacht, und mit auf dem Platz steht als einer der Trainer Andreas Reinke.
„Fußballtalent erkennt man in Minuten“
Stallgasse in der Innenstadt „Riesensache“ zum Turnier

Stallgasse in der Innenstadt „Riesensache“ zum Turnier

Verden - Das Projekt „Stallgasse“stellten Daniela Baron und Imke Sievers vom Stadtmarketing, Claudia Bergmann vom Kaufmännischen Verein und Dr. Enno Hempel von der Pferdeland Niedersachsen GmbH auf der Pressekonferenz der Verdener Turniergesellschaft zum Dressur- und Springfestival sowie der WM der Jungen Pferde vor. Startschuss für das Stadtfest rund ums Pferd ist am Freitag, 3. August. Von 15 bis 22 Uhr wird dafür die Große Straße zu einer Stallgasse umfunktioniert.
Stallgasse in der Innenstadt „Riesensache“ zum Turnier
Spontan sein ist teuer

Spontan sein ist teuer

Verden - Bei dem deprimierenden Regenwetter der letzen Wochen packt viele jetzt die Reiselust. Die Sommerferien haben begonnen und das Fernweh will gelindert werden. Doch für spontanes Sonnetanken in der Wärme muss man jetzt mit hohen Preisen rechnen.
Spontan sein ist teuer
Anwohner baut nun Beton-Deich

Anwohner baut nun Beton-Deich

Achim - UPHUSEN · Ein „Hochwasser-Schutzdeich“ am Urnenweg in Uphusen? So mancher wird sich gefragt haben, was dieses Schild, der Sandwall am Straßenrand und die Kreidemarkierungen dort wohl zu bedeuten haben.
Anwohner baut nun Beton-Deich
Ferienpass Theaterspiel Dörverden

Ferienpass Theaterspiel Dörverden

Mit großer Begeisterung waren 25 Dörverdener Mädchen und Jungen beim Ferienpassangebot der Stedorfer Theaterbühne dabei, denen spielerisch die Freude am Laientheater vermittelt wurde.
Ferienpass Theaterspiel Dörverden
Mit den Wölfen um die Wette heulen

Mit den Wölfen um die Wette heulen

Barme - Das verspricht, ein Riesenspaß zu werden: Am Sonntag veranstaltet das Wolfcenter Dörverden um 15 Uhr eine ziemlich verrückte Aktion. Mit einer Gruppe aus möglichst vielen Heulwilligen soll der Versuch gestartet werden, als größtes Menschenrudel die Barmer Wölfe zum Antworten zu bringen und damit in das Guinnessbuch der Rekorde zu kommen.
Mit den Wölfen um die Wette heulen
Achimer THW übt Einsatz in Katastrophe und Anarchie

Achimer THW übt Einsatz in Katastrophe und Anarchie

Achim - ACHIM/LOCCUM · 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks Achim (THW) trainierten in Loccum für den Ernstfall, sozusagen den größten anzunehmenden Unfall mit Anarchie. Das Übungsgelände dort bot die Möglichkeit, unterschiedliche Szenarien wie Personensuche in unwegsamem Gelände, Verletztenrettung aus Trümmern und andere Schadenslagen zu üben.
Achimer THW übt Einsatz in Katastrophe und Anarchie