Ressortarchiv: Landkreis Verden

Der Klassiker: mit Schokostreuseln

Der Klassiker: mit Schokostreuseln

VERDEN. Eis wie Sahne – bei diesen drei Wörtern weiß wohl jeder, was gemeint ist. Ob mit Schoko-, Krokant oder bunt gefärbten Streuseln, jeder hat seine Lieblingsvariante. Eine Frau weiß ganz genau, was am häufigsten gegessen wird: „Schokostreusel sind der Klassiker, den essen die Kunden am liebsten“, sagt Monika Bohne.
Der Klassiker: mit Schokostreuseln
Langer Frühschoppen bei Nieselregen

Langer Frühschoppen bei Nieselregen

Verden. Nieselregen, ungemütliche 16 Grad Celsius und grauer Himmel. Genau das richtige Wetter, um Trübsal zu blasen und null Bock zu haben? Aber doch nicht, wenn in Verden Domweih ist.
Langer Frühschoppen bei Nieselregen
Regen dämpft den Andrang

Regen dämpft den Andrang

Ottersberg - Sonnenschein suchte man gestern vergebens. Entsprechend blieb die Besucherresonanz auf der dritten Ottersberger Gewerbeschau im Gewerbepark am Bahnhof eher mäßig.
Regen dämpft den Andrang
Domweih 2012: Süßer Regen & nasse Ballons

Domweih 2012: Süßer Regen & nasse Ballons

Verden - Sonnabendmittag, 13.20 Uhr, die letzten Vorbereitungen für Verdens fünfte Jahreszeit liefen. Es war die Ruhe vor dem (An-)Sturm. Noch hörte man am Johanniswall das Zwitschern der Vögel. Nur am Autoscooter lief ganz dezent Musik. Zwei Stunden später strömten die Massen auf die Festmeile. Beine vertreten nach eineinhalb Stunden Umzug gucken.
Domweih 2012: Süßer Regen & nasse Ballons
Auge in Auge mit dem Marder

Auge in Auge mit dem Marder

Verden - Seine Suche nach einem Ausgang war vergeblich, die Feuerwehr seine Rettung: Ein Marder ist am Freitag von der Freiwilligen Feuerwehr Verden aus einem Kanalschacht gerettet worden. Offenbar war das Tier auf eine Souterrain-Terrasse eines Wohnhauses gestürzt – und fand dann zwischen glatten Betonmauern keinen Ausgang mehr.
Auge in Auge mit dem Marder
Kaltmamsell Meta erzählt

Kaltmamsell Meta erzählt

Verden - „Ich bin Kaltmamsell Meta Kedenburg und lade sie ein, mich durch meinen Alltag im Verden des 19. Jahrhunderts zu begleiten. Denn das ist die Zeit, in der ich lebe“, so begrüßt Merve-Maria Leeske alias Kaltmamsell Meta die Teilnehmer der „Verden aufgeschlossen“-Tour „Unterwegs mit Kaltmamsell Meta“.
Kaltmamsell Meta erzählt

Motorrad übersehen: Verletzter

Blender - · Erneut kam es in Blender zu einem Motorradunfall. Am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr hatte nach Polizeiangaben ein 62jähriger Mann aus dieser Gemeinde mit seinem Peugeot aus der Varster Dorfstraße nach links auf die vorfahrtberechtigte Landesstraße abbiegen wollen.
Motorrad übersehen: Verletzter
Draußen tröpfelt’s – aber Stau im Riesenzelt

Draußen tröpfelt’s – aber Stau im Riesenzelt

Felde · Begann der erste Tag der Rieder Gewerbeschau bereits spektakulär mit dem großen Auftritt des Staatssekretärs Dr. Werner Horstmannshoff und der feierlichen Eröffnungszeremonie durch die GHV-Vorsitzende Heike Lühmann, so wurde der zweite Tag zu einem Erlebnis für die ganze Familie.
Draußen tröpfelt’s – aber Stau im Riesenzelt

Schwer Verletzte in Grasdorf

Oyten - GRASDORF · Mit schwereren Verletzungen wurde eine 25-jährige Seat-Fahrerin aus Langwedel nach einem Unfall an der Grasdorfer Kreisstraßenkreuzung ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen 19 Uhr am Sonnabend war ihr Fahrzeug mit dem VW einer 60-jährigen Langwedelerin zusammengeprallt, die vom Grasdorfer Schuldamm aus geradeaus über die Kreuzung wollte.
Schwer Verletzte in Grasdorf
Badener setzen sich souverän gegen Kameraden durch

Badener setzen sich souverän gegen Kameraden durch

Uesen - Kombinationsfähigkeit, Wissen und Ausdauer benötigten die Teilnehmer des ersten Kreis-Kinderfeuerwehrtages gestern in Uesen.
Badener setzen sich souverän gegen Kameraden durch
Gewerbeschau in Ottersberg

Gewerbeschau in Ottersberg

Gewerbeschau in Ottersberg
Gewerbeschau in Ottersberg
Trotz Schlägereien und hilflosen Betrunkenen: Polizei meldet relativ ruhigen Auftakt

Trotz Schlägereien und hilflosen Betrunkenen: Polizei meldet relativ ruhigen Auftakt

Verden - Als „relativ ruhig“ bezeichnete die Polizei den ersten Domweihtag. Genug zu tun gab es dennoch.
Trotz Schlägereien und hilflosen Betrunkenen: Polizei meldet relativ ruhigen Auftakt
Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 6

Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 6

Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 6
Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 6
Kinderfeuerwehrtag in Uesen

Kinderfeuerwehrtag in Uesen

Kinderfeuerwehrtag in Uesen
Kinderfeuerwehrtag in Uesen
Gewerbeschau in Felde

Gewerbeschau in Felde

Gewerbeschau in Felde
Gewerbeschau in Felde
Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 5

Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 5

Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 5
Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 5
Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 4

Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 4

Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 4
Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 4
Domweih am Sonntag

Domweih am Sonntag

Domweih am Sonntag
Domweih am Sonntag
Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 3

Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 3

Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 3
Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 3
Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 2

Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 2

Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 2
Party auf der Domweih - Der Samstag Teil 2
Party auf der Domweih - Der Samstag

Party auf der Domweih - Der Samstag

Party auf der Domweih - Der Samstag
Party auf der Domweih - Der Samstag
Domweih am Samstag

Domweih am Samstag

Domweih am Samstag
Domweih am Samstag
Goldgräber, Shantys und viel Zirkus

Goldgräber, Shantys und viel Zirkus

Achim - Alle hatten sie für diesen Tag die Daumen gedrückt: Hält sich das Wetter, oder geht das vierte Straßenfest in der Herbergstraße baden? Zum Glück blieb es gestern bis auf einen Schauer trocken.
Goldgräber, Shantys und viel Zirkus
Prost Domweih: Tausende säumten Straßen

Prost Domweih: Tausende säumten Straßen

Verden - Endlich: Nun purzeln sie wieder, die Rekorde beim ältesten Volksfest Norddeutschlands. In den nächsten Tagen werden Abertausende Bratwürste geordert, Abertausende Bierkrüge werden gestemmt – und die Kellner und Kellnerinnen in ihren „Siebenmeilenstiefeln“ legen wieder so viele Kilometer in den Bierzelten zurück, dass jeder Fernstreckenwanderer vor Neid erblassen kann.
Prost Domweih: Tausende säumten Straßen
Domweih-Umzug in Verden Teil 3

Domweih-Umzug in Verden Teil 3

Domweih-Umzug in Verden Teil 3
Domweih-Umzug in Verden Teil 2

Domweih-Umzug in Verden Teil 2

Domweih-Umzug in Verden Teil 2
Domweih-Umzug in Verden Teil 2
Domweih-Umzug in Verden Teil 1

Domweih-Umzug in Verden Teil 1

Domweih-Umzug in Verden Teil 1
Domweih-Umzug in Verden Teil 1

Als die Geburtsstunde des neuen, großen Achim schlug

Achim - Ein „dickes Buch“ schlug Bürgermeister Uwe Kellner in der Sitzung des Rates der Stadt Achim am Donnerstagabend auf. Alles über den Zusammenschluss Achims mit den umliegenden Gemeinden Baden, Bierden, Bollen, Embsen, Uesen und Uphusen ist darin zu finden. Am 29. Mai 1972 billigten die Räte der genannten Kommunen den Gebietsänderungsvertrag, was dem „großen Achim“ den Weg ebnete.
Als die Geburtsstunde des neuen, großen Achim schlug
Wie aus Mais Strom wird

Wie aus Mais Strom wird

Oyten - Von Petra HolthusenBiogasanlagen gehören heute fast genauso selbstverständlich zum Landschaftsbild wie Windräder. Jeder kennt die zirkuszeltartigen Fermenter zumindest aus der Ferne, und jeder hat eine Meinung zu Biogas und den dazugehörigen Maisplantagen. Aber wie eine Biogasanlage tatsächlich funktioniert, wie aus Mais und Gülle faszinierenderweise Strom und Wärme wird, wissen wenige. Anschaulich erklären lassen können sich Interessierte den Prozess von Claus Cordes und Gerd Ellmers, wenn die beiden Landwirte am 10. Juni zum Tag der offenen Tür auf ihrer ELCO-Biogasanlage einladen.
Wie aus Mais Strom wird
Energiewende und dann?

Energiewende und dann?

Verden - Eigentlich hätte Ex-Umweltminister Norbert Röttgen im Forum 2020 der Niedersächsischen CDU sitzen sollen. Dass Amtsvorvor...gänger Professor Klaus Töpfer jetzt stattdessen auf dem Platz in der Verdener Stadthalle saß, tat der Aktualität aber sicher keinen Abbruch. Auf der Suche nach Inhalten und Konzepten für das Programm zur Landtagswahl lieferte er den Überblick über die nationalen Herausforderungen und die Chancen in Sachen Energiewende und Umweltpolitik.
Energiewende und dann?
Ganz großes Kino

Ganz großes Kino

Langwedel - Wilhelm Busch als ganz großes Kino! So kann man den Abend beschreiben, den das Duo Pago Balke und Nicolai Thein mit ihrem Programm „Gnadenlose Heiterkeit“ im voll besetzten Langwedeler Rathaus bot. Und wer am Donnerstag der Einladung des Langwedeler Kulturvereins gefolgt war, hat Wilhelm Buschs Werke noch einmal neu erlebt, ganz anders eben, als mit dem dicken Buch im stillen Kämmerlein.
Ganz großes Kino
Schlüsselqualifikationen

Schlüsselqualifikationen

Verden - LANDKREIS · Beruflich oder ehrenamtlich neu positionieren wollen sich 14 Frauen und absolvierten die Qualifizierungsreihe „Kompetent in Beruf und Öffentlichkeit“, die von der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Verden in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachen (EEB) angeboten wurde. In dem Kurs erarbeiteten sie ihre persönliche Strategie, erlernten das nötige Handwerkszeug und stärkten ihr Selbstbewusstsein.
Schlüsselqualifikationen
Schauspieler Heinz Eckner gestorben

Schauspieler Heinz Eckner gestorben

Achim - Der Schauspieler Heinz Eckner ist im Alter von 87 Jahren in Achim gestorben. Das bestätigte sein Sohn dem Sender Radio Bremen am Freitag.
Schauspieler Heinz Eckner gestorben
Ein Stück Urlaub in der Schule

Ein Stück Urlaub in der Schule

Achim - Kreativität, Geduld und Teamarbeit waren von den Schülern des Wahlpflichtkurses Kunst des 10. Jahrganges der Realschule Achim in den zurückliegenden Monaten gefragt. Denn die Pennäler gestalteten unter der Leitung von Katharina Theilen im Unterricht Mosaike, die nun die Pausenhalle schmücken.
Ein Stück Urlaub in der Schule
Samstag beginnt mit der Verdener Domweih das älteste Volksfest Norddeutschlands

Samstag beginnt mit der Verdener Domweih das älteste Volksfest Norddeutschlands

Verden - von Ulf Buschmann. Wer in den vergangenen Tagen in die Verdener Innenstadt wollte, war gut beraten, sich etwas außerhalb einen Parkplatz zu suchen. Und das nicht nur in den vergangenen Tagen, sondern noch bis kommenden Freitag. Denn in Verden ist ab Samstag nichts wie sonst, und das ist gut so. Denn jetzt beginnt die 1027. Domweih. Menschen aus der ganzen Region werden die Festmeile von Johanniswall über die Große Straße bis zur Herrlichkeit und wieder zurück bevölkern.
Samstag beginnt mit der Verdener Domweih das älteste Volksfest Norddeutschlands
Krug-Fans finden Wichtiges im Netz

Krug-Fans finden Wichtiges im Netz

Kirchlinteln - Ab sofort ist der Kultur- und Förderverein Kirchlinteln mit seiner neuen Homepage http://www.kufökirchlinteln.de im Netz. Die Homepage ist von Margitta Ludwigs ehrenamtlich neu gestaltet worden und stellt zunächst ein Gerüst dar, an dem der Verein zukünftig gemeinsam weiterarbeitet.
Krug-Fans finden Wichtiges im Netz
Zum Überleben in die Station

Zum Überleben in die Station

Fischerhude - Von Elke Keppler„Ich nehme den Kleinsten mit. In der Storchenstation in Verden hat er eine reelle Überlebenschance. Hier im Nest wird er der Schwächste sein, immer erst nach seinen Geschwistern zu fressen bekommen und sich zum Kümmerling entwickeln, wenn er die erste Woche angesichts der Nahrungsknappheit überhaupt überlebt.“ Frank Erdtmann, Storchenbetreuer des Landkreises Verden, handelt kurzentschlossen, als er den Winzling unter den drei Storchenküken auf dem Horst am Fischerhuder Dobben im Rahmen einer Notbergung behutsam in einen Eimer setzt und aus dem Nest mitnimmt.
Zum Überleben in die Station
Unfallrettung mit schwerem Gerät

Unfallrettung mit schwerem Gerät

Langwedel - Nicht nur Brände müssen von der Feuerwehr gelöscht werden. Auch die Rettung von eingeklemmten und verletzten Personen aus teilweise stark zerstörten Fahrzeugen ist die Aufgabe der Feuerwehr.
Unfallrettung mit schwerem Gerät

Kaum Bewegung am Markt

Verden - Die Schwankungen auf dem Arbeitsmarkt folgen meist einem festen Jahresrhythmus. Nur die Ausschläge sind je nach den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unterschiedlich. Die Zeichen stehen auf Rückgang der Arbeitslosigkeit, erklärte Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Verden für den operativen Bereich, Christoph Tietje, in der Pressekonferenz zur Entwicklung im Mai. Viel Bewegung sei allerdings nicht auf dem Markt.
Kaum Bewegung am Markt
Das Schweigen der Enten

Das Schweigen der Enten

Dörverden - HÜLSEN · „Jeden Morgen haben wir die Enten quaken gehört. Und auf einmal war alles still.“ Die Anwohner der Straße Am Marschberg in Hülsen machen sich Sorgen um ihre gefiederten Nachbarn. Die haben sich nämlich nicht mehr blicken lassen, seit am Dienstag der Bauhof der Gemeinde Dörverden eine breite Schneise am sonst üppig bewachsenen Allerufer abgemäht hat – und zwar über drei Privatgrundstücke hinweg. „Ein Versehen“, sagt Bauhofsleiter Axel Zasowski. „Das war so nicht geplant.“
Das Schweigen der Enten
Monumentale Holzfigur und Plastiken im Kleinformat

Monumentale Holzfigur und Plastiken im Kleinformat

Thedinghausen - Zahlreiche Künstler aus der Region bereichern die 6. Thedinghauser Kunststage unter dem Motto „AugenBlicke(n)“ am 16. und 17 Juni mit ihren Arbeiten.
Monumentale Holzfigur und Plastiken im Kleinformat
Treppe in Wald gekippt

Treppe in Wald gekippt

Achim - BADENERMOOR · „Scheinbar hat sich ein Handwerker die Ecke als Mülllager ausgeguckt und kassiert für diese Art der Entsorgung womöglich auch noch seine Kunden ab“, mutmaßt Hauptkommissar Uwe Kruse. Denn immer wieder würden im Wald bei Badenermoor vor allem Maler- und Renovierungsabfälle abgeladen.
Treppe in Wald gekippt
Viel Lob an junge Talente

Viel Lob an junge Talente

Verden · Junge Filmtalente durften sich im Cine City über die Auszeichnung mit der Verdener Filmklappe 2012 freuen. Der Kurzfilmwettbewerb richtet sich an Kinder und Jugendliche aus den Landkreisen Verden, Rotenburg, Osterholz, Heidekreis Soltau-Fallingbostel und Stade.
Viel Lob an junge Talente