Ressortarchiv: Landkreis Verden

Musical-Stars machten viel Freude

Musical-Stars machten viel Freude

Achim - (häg) · Immer zu Beginn eines Jahres lädt das Achimer Kreisblatt zu einer musikalischen Zeitreise mit Kreuzfahrtcharakter. Auf der Kommandobrücke des Musikdampfers für gehobene Ansprüche auch diesmal wieder das Ensemble um Regisseurin Colby Thomas und Orchesterchef Axel Törber, der in der Aula des Cato Bontjes van Beek-Gymnasiums gewohnt souverän moderierte und durch die „Musical Night“ führte.
Musical-Stars machten viel Freude

Bioenergieanlagen: Fluch oder Segen?

Armsen - (hr) · Soll man Vorrangstandorte für Bioenergieanlagen ausweisen oder lieber die Finger davon lassen? Diese Frage stellte sich in der jüngsten Sitzung des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses.
Bioenergieanlagen: Fluch oder Segen?
„Hier ist viel Freude – das sieht man“

„Hier ist viel Freude – das sieht man“

Morsum - (la) · „Hier ist viel Freude – das sieht man“, stellte Schulsportdezernentin Jutta Bienwald gestern in Anlehnung an ein Goethe-Zitat begeistert fest. Die Frau von der Landesschulbehörde war zusammen mit ihrem Kollegen Gerhard Grönke von der Schulaufsicht in Verden nach Morsum gekommen .
„Hier ist viel Freude – das sieht man“
Start für das Zauberpferd

Start für das Zauberpferd

Verden - (nie) · „Du, sag mal. Wann ist die nächste Probe, und kann meine Freundin auch mitspielen?“ Es ist Montagnachmittag, und in der Schneiderwerkstatt der Deutschen Angestelltenakademie (DAA) in der Max-Planck-Straße in Verden herrscht große Aufregung.
Start für das Zauberpferd
„Herr Bello und das blaue Wunder“

„Herr Bello und das blaue Wunder“

Achim - Am kommenden Wochenende gibt es im Kulturhaus Alter Schützenhof Theater für die ganze Familie. Die Morsumer Laiens zeigen „Herr Bello und das blaue Wunder“. Das urkomische Stück von Paul Maar handelt von Freundschaft, Liebe und wunderbaren Beziehungen zwischen Hund und Mensch.
„Herr Bello und das blaue Wunder“
Fetziger Rock in der Music Hall

Fetziger Rock in der Music Hall

WORPSWEDE (kr) · Mit gutem Rock ist es wie mit gutem Wein. Er wird mit den Jahren immer besser. Das trifft auch auf die britische Rock-Legende Brian Parrish zu, der vor rund dreieinhalb Jahren der Liebe wegen von London ins Teufelsmoor gezogen ist.
Fetziger Rock in der Music Hall
Linie und sechs Punkte

Linie und sechs Punkte

Ottersberg - (woe) · Eine abstrakt schlängelnde Linie, die die beiden Flüsse Wümme und Wieste andeutet, verknüpft mit sechs unterschiedlich großen (Orts-)Punkten in einem hellgrünen Ton – so sieht das Siegerlogo aus.
Linie und sechs Punkte

Fahrer ging wütend auf Kollegen los

Oyten - · Ein Streit zwischen zwei Lkw-Fahrern am Montagmorgen beschäftigt inzwischen die Oytener Polizei. Auslöser für die Auseinandersetzung soll eine Missachtung einer Vorfahrt auf der Achimer Straße in Höhe der Autobahnanschlussstelle Oyten gewesen sein.
Fahrer ging wütend auf Kollegen los
Michael Baalk Nachfolger von Volker Wolters

Michael Baalk Nachfolger von Volker Wolters

Blender - · Nach langjähriger erfolgreicher Vorstandsarbeit stellte Volker Wolters seinen Posten als zweiter Vorsitzender des Spielmannszuges Blender zur Verfügung. Einstimmig wurde Michael Baalk zum neuen Vize gewählt. Marco Hustedt, Sarah Baalk und Rea Gefeke setzen ihre Vorstandsarbeit weiterhin fort.
Michael Baalk Nachfolger von Volker Wolters
Nur Schießhallenwarte fehlen noch

Nur Schießhallenwarte fehlen noch

Achim - FELDE (jb) · Im Schützenverein Felde läuft es rund. Das wurde nicht zuletzt durch die einstimmige Wiederwahl des Vorsitzenden Jürgen Winkelmann auf der Hauptversammlung im Schießstand deutlich.
Nur Schießhallenwarte fehlen noch
Flecken gewinnt wichtige fünf Minuten

Flecken gewinnt wichtige fünf Minuten

Ottersberg - (pee) · Die Achimer Rettungsstation wandert von Bierden weiter nördlich nach Embsen, weshalb die jetzige Bassener Rettungswache sich zwecks ausgeglichener Abstände standortmäßig ebenfalls verschiebt: nach Ottersberg. Im Zuge der Umstrukturierung des Rettungsdienstes des Landkreises Verden suchte der Kreis für seinen künftigen Ottersberger Stützpunkt den passenden Raum – und fand ihn in einer Wohnung am Sportzentrum Fährwisch direkt an der alten Bundesstraße.
Flecken gewinnt wichtige fünf Minuten
Vorsitzende auch sportlich erfolgreich

Vorsitzende auch sportlich erfolgreich

Bendingbostel - · Mit fünf Titeln war die erste Vorsitzende Katharina Schreiber im vergangenen Jahr die erfolgreichste Teilnehmerin an den Vereinsmeisterschaften des Schützenvereins Bendingbostel.
Vorsitzende auch sportlich erfolgreich
Sachlicher Streiter im Hintergrund

Sachlicher Streiter im Hintergrund

Achim - (mm) · Mit seinem Fachwissen und dem Eintreten für humanistische Ideale sei Udo Rockmann die ideale Besetzung für den freien Platz im Kuratorium der Stiftung Waldheim, hätten die Kuratoren Bodo Huxoll und Fritz Endrussat 1991 gewusst. Und das, lobte Söncke Sönnichsen, 1. Vorsitzender des Kuratoriums, gestern bei der Verabschiedung Rockmanns aus dem Gremium habe sich bewahrheitet.
Sachlicher Streiter im Hintergrund

„Ich kannte ihn als einen netten Jungen“

Verden - (wb) · In dem Prozess um den Raubüberfall auf einen Verdener Wertstoffbetrieb sowie auf zwei Spielhallen und eine Tankstelle in Nienburg wurden am Freitag die überfallenen Mitarbeiterinnen gehört. Alle leiden noch immer unter den inzwischen anderthalb Jahre zurückliegenden Taten. Zwei 23 und 29 Jahre alte Männer aus Nienburg müssen sich dafür vor dem Landgericht Verden verantworten.
„Ich kannte ihn als einen netten Jungen“
Ein Ausdruck des Respekts

Ein Ausdruck des Respekts

Verden - (kp) · Ein Leuchtturm, der seine lenkenden Strahlen in die Welt entsendet; ein Fluss, der sich durch die Landschaft einer geöffneten Tür entgegen schlängelt; ein prächtiges Tor, hinter dem eine schemenhafte Figur auf eine untergehende Sonne zugeht: Bei der Gestaltung von fünf großformatigen Stoffbahnen griffen die Mitarbeiterinnen des St. Johannisheims beherzt in die Farbtöpfe. Obwohl oder vielleicht auch gerade weil sie für traurige Anlässe verwendet werden sollen.
Ein Ausdruck des Respekts
Wahrhaftigkeit und Respekt

Wahrhaftigkeit und Respekt

Etelsen - (kno) · Trotz gut zehn Zentimeter Neuschnee am vergangenen Sonntagmorgen hatten zahlreiche Gäste den Weg zum traditionellen Neujahrsempfang in die gut gefüllte Etelser Kirche „Zum Guten Hirten“ gefunden. Nicht ganz unbeteiligt daran dürfte das Motto des Empfanges gewesen sein.
Wahrhaftigkeit und Respekt
Mitgliederzahl auf 543 gesteigert

Mitgliederzahl auf 543 gesteigert

Verden - HÜLSEN (kt) · 543 Mitglieder zählt der SV Vorwärts Hülsen zurzeit. Gründe dafür sind unter anderem die günstigen Beiträge und die attraktiven Angebote.
Mitgliederzahl auf 543 gesteigert
Scheune in Kreepen abgebrannt

Scheune in Kreepen abgebrannt

KREEPEN · Ein Großfeuer hat in der Nacht zu Sonntag eine 25 mal 20 Meter große Scheune im Kreepener Wedeweg vernichtet. Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr sowie dem 60-jährigen Hofbesitzer gelang es, zwölf Rinder, sechs Kühe und sechs Kälber vor dem sicheren Flammentod zu bewahren und sie in letzter Sekunde aus dem bereits lichterloh brennenden Gebäude zu retten.
Scheune in Kreepen abgebrannt

Rettungswache kommt in den Fährwisch

Ottersberg - (woe) · „Mit den besten Wünschen ins neue Jahr!“ Das hörte auf dem Neujahrsempfang des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Ottersberg gestern Morgen das Publikum von zahlreichen Rednern häufig.
Rettungswache kommt in den Fährwisch
Das Publikum grölte, was das Zeug hielt

Das Publikum grölte, was das Zeug hielt

Verden - Von Volkmar Koy· Die „Konkurrenz“ war so vielfältig wie das Nudelangebot beim Italiener um die Ecke. Und dennoch, es war kein Einheitsbrei, der der relativ übersichtlichen Zuschauerzahl am Freitagabend in Glander’s Alter Kornbrennerei geboten wurde. Es war vielmehr ein Blues-Highlight der Extra-Klasse, sicherlich schon einer der Höhepunkte im Jahresrhythmus des Vereins Verdener Jazz- und Blues-Tage.
Das Publikum grölte, was das Zeug hielt
Spaß- und Spitzenveranstaltung

Spaß- und Spitzenveranstaltung

Achim - (häg) · Der „German Acappella Landescontest Niedersachsen/Bremen“ am Wochenende im Kulturhaus „Alter Schützenhof“ (Kasch) war an drei Tagen zugleich Demonstration und Werbung für den Chorgesang. Der klingt heutzutage bei aller musikalischen Ernsthaftigkeit zumeist beschwingt, keinem Genre mehr verhaftet und experimentierfreudig.
Spaß- und Spitzenveranstaltung
A-capella im Kasch Achim

A-capella im Kasch Achim

A-capella im Kasch Achim
A-capella im Kasch Achim
A-Cappella nonstop gesungen

A-Cappella nonstop gesungen

Achim - · Ab heute stellen sich 22 Vokalgruppen im Achimer Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) einer vierköpfigen Jury. Das Programm zum ersten German A-Cappella-Landescontest Niedersachsens und Bremens beginnt um 11.30 Uhr mit Block A.
A-Cappella nonstop gesungen
„Noch wäre Zeit, die Wand zu errichten“

„Noch wäre Zeit, die Wand zu errichten“

Bassen - (la) · Nach den jüngst bestätigten Schäden beim Neuausbau der A1 mit Offenporigem Asphalt (OPA) müssten die zuständigen Stellen umdenken. Noch sei Zeit, die Lärmschutzlücke von insgesamt rund 1100 Metern im Bassener Abschnitt doch noch durch den Bau einer Schutzwand zu schließen.
„Noch wäre Zeit, die Wand zu errichten“
Begeistert von Vielfalt der Blutlinien

Begeistert von Vielfalt der Blutlinien

Verden - (dom) · Zum Abschluss des ersten VER-Dinale-Tages in der Niedersachsenhalle präsentierte das Landgestüt Celle in einem über dreieinhalbstündigen Programm eine erlesene Auswahl von rund 40 Hengsten. Die Züchter unter den über 2 000 Zuschauern konnten sich ein Bild von der Vielfalt der Blutlinien in der hannoverschen Pferdzucht machen.
Begeistert von Vielfalt der Blutlinien
Entspannung und orientalischer Tanz

Entspannung und orientalischer Tanz

Dörverden - DRÜBBER · Nach der erfolgreichen Tanz- und Entspannungsreise an der Costa Brava im Oktober 2009 planen Susanne Al-Kaledi und Manuela Schnabel für das Jahr 2010 gleich zwei Verwöhnreisen für Frauen nach Caldetas d'Estrac in Spanien. Der erste Termin findet im Frühjahr, vom 19. bis 26. März, und der zweite im Herbst, vom 8. bis 15. Oktober statt.
Entspannung und orientalischer Tanz

Drei Bausteine für Generationen

Verden - (koy) · „Wir wollen den Schandfleck Kaufhalle beseitigen.“ Mit dieser unmissverständlichen Aussage eröffnete Bürgermeister Lutz Brockmann die jüngste Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung. Und fand nur positive Resonanz. Das Gremium billigte einmütig die Vorlage zum städtebaulichen Rahmenplan Allerufer.
Drei Bausteine für Generationen

Volkshochschule bietet 15 Kurse an

Kirchlinteln - (hr) · 15 Kurse umfasst das Programm der örtlichen Volkshochschule Kirchlinteln unter Leitung von Marlies Meyer, die gleich auf drei Veranstaltungsorte, das Müllerhaus in Brunsbrock, die Schule am Lindhoop in Kirchlinteln und das Dörpshus in Sehlingen zurückgreifen kann.
Volkshochschule bietet 15 Kurse an
Das naturschützerische Erbe des Vaters

Das naturschützerische Erbe des Vaters

Oyten - (pee) · Das „Gewissen gegenüber der Natur“, die Sorge um ihren Erhalt, bekam Karsten Hormann vor gut 40 Jahren mit in die Wiege gelegt. Als jüngster Sohn des obersten Oytener Umweltschützers Kurt Hormann – manche sagen auch respektvoll „Grüner Sheriff“ – und seiner im Hintergrund nicht weniger engagierten Frau Elfriede wuchs Karsten Hormann mitten im Königsmoor auf, half schon als Kind beim Entmüllen der Landschaft und pflanzte an Vaters erstem Biotop seine ersten Bäume, sobald er den Spaten händeln konnte.
Das naturschützerische Erbe des Vaters
Wirtschaftsanalyse aus erster Hand

Wirtschaftsanalyse aus erster Hand

Thedinghausen - THEDINGHAUSEN/SAMTGEMEINDE (sp) · „Nur Mut.“ Das war aus wirtschafts- und finanzwissenschaftlicher Sicht das Credo des Neujahrsempfanges der Samtgemeinde Thedinghausen.
Wirtschaftsanalyse aus erster Hand
Klinik holt neue Ärzte und Anbieter

Klinik holt neue Ärzte und Anbieter

Achim - (mm) · Der Brand und der „Belegungseinbruch im ersten Halbjahr“ hätten die Bilanz verhagelt, informierte Peter Quaschner, Geschäftsführer der Aller-Weser-Klinik, die CDU-Kreistagsfraktion bei ihrem gestrigen Besuch des Achimer Krankenhauses. Das endgültige Ergebnis für 2009 liege noch nicht vor, aber es sei mit einem Defizit von mehr als eine Million Euro zu rechnen. Doch mit „roten Zahlen“ soll Schluss sein. Der Wirtschaftsplan für dieses Jahr sehe eine „schwarze Null“ vor.
Klinik holt neue Ärzte und Anbieter
Mehr Firmen denken pro Familie

Mehr Firmen denken pro Familie

Verden - (nie) · Es war keiner der üblichen Neujahrsempfänge mit strengem Protokoll, sondern mehr ein geselliges Beisammensein der Vereinsmitglieder von FrauenUnternehmen sowie weiteren Gästen. Im Domherrenhaus feierten sie am Donnerstag die Vereinsgründung vor fünf Jahren.
Mehr Firmen denken pro Familie
„Bloß nicht so‘n Langweilerkram“

„Bloß nicht so‘n Langweilerkram“

Etelsen - Von Jens Wenck· Der Mann ist ein Perfektionist. Oder zumindest nahe daran. „Klar kann man immer was besser machen“, meint er. Trotzdem hat Norbert Krüler eingesehen: „Am Ende kann man aber auch was kaputt machen. Irgendwann sind die Ohren überreizt, dann hörst du das Gras wachsen.“ Da ist es gut, wenn der Termin zur Veröffentlichung steht. Nun ist es raus, das Album „Is this human behavior“.
„Bloß nicht so‘n Langweilerkram“
40JahreAVS einGlücksfall für die Stadt

40JahreAVS einGlücksfall für die Stadt

Verden - (rö) · Auf den Tag genau 40 Jahre nach der Gründung hatte die Arbeitsgemeinschaft Verdener Sportvereine (AVS) am Donnerstagabend zum Festakt ins Verdener Rathaus eingeladen. Dazu begrüßte Sprecher Günter Schacht den Präsidenten des Landessportbundes, Professor Dr. Wolf-Rüdiger Umbach. Ein besonderer Gruß galt aber einigen Gründungsmitgliedern, die seinerzeit das Fundament für die erfolgreiche Arbeit gelegt hatten.
40JahreAVS einGlücksfall für die Stadt
Reise nach England der Beginn einer Erfolgsstory

Reise nach England der Beginn einer Erfolgsstory

Verden - Von Volkmar Koy„Einmal habe ich in Hamburg drei Dosen Schappi essen müssen. Meine Augen glänzen noch heute. Nur das Fell ist mir ausgegangen.“ Mit diesem Eingeständnis hatte Werner Häußler gestern die Lacher auf seiner Seite. Der 85-Jährige zählt zu den Männern der ersten Stunde bei Mars. Geschäftsführer Loic Moutault stimmte überdies die Presse auf das Jubiläum in Verden (50 Jahre) in diesem Jahr ein.
Reise nach England der Beginn einer Erfolgsstory

Für den Einfluss am Berg

Oyten - (pee) · Den Beitritt der Gemeinde Oyten zur Kreisbaugesellschaft Verden mit einer Einzahlung von 115 000 Euro ins Stammkapital empfahl am Mittwochabend mehrheitlich der Finanz- und Wirtschaftsausschuss des Gemeinderates.
Für den Einfluss am Berg
Fritz Wischmann seit 60 Jahren dabei

Fritz Wischmann seit 60 Jahren dabei

Dörverden - KÜKENMOOR (rö) · Ehrungen und Beförderungen standen im Mittelpunkt der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Kükenmoor. Neben den Mitgliedern begrüßte der Ortsbrandmeister Fred Wischmann auch den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Jörn Ehlers.
Fritz Wischmann seit 60 Jahren dabei

„Das ist die beste Gelegenheit...“

Völkersen - (jw) · Hat irgendjemand behauptet, dass Jahreshauptversammlungen immer Spaß machen müssen? Bestimmt nicht. Trotzdem kann man sie nicht alle drei Jahre stattfinden lassen, wie ein Jugendfeuerwehrmann auf der Versammlung des Völkerser Nachwuchses mit jugendlich dreister Clownerei vorschlug.
„Das ist die beste Gelegenheit...“
Bands sollen „rauf auf die Bühne“

Bands sollen „rauf auf die Bühne“

Achim - Der Startschuss für Europas größten nicht-kommerziellen Newcomer-Bandwettbewerb, den Local Heroes Bandcontest, ist gefallen. „Raus aus dem Übungsraum – und rauf auf die Bühne“ lautet der Aufruf an alle Bands. Mit dem Wettbewerb soll jungen Musikern wieder die Möglichkeit gegeben werden, ihr Können unter professionellen Bedingungen auf einer Bühne zu präsentieren.
Bands sollen „rauf auf die Bühne“
Windkraft: Winkelmann verärgert

Windkraft: Winkelmann verärgert

Thedinghausen - RIEDE/FELDE (sp) · „Ich bin massiv verärgert“, erklärt Jürgen Winkelmann, Bürgermeister der Gemeinde Riede. „Im Magen“ liegen ihm sechs Windmasten, die im Bereich des Okeler Dammes gebaut werden sollen – zumindest wenn es nach den Vorstellungen einer Oytener Betreiberfirma geht.
Windkraft: Winkelmann verärgert
Hinrich Bischoff neuer „Kulturchef“

Hinrich Bischoff neuer „Kulturchef“

Daverden - (hu) · Als im Mai 1999 der „Verein für Kultur und Geschichte Daverden“ gegründet wurde, wählten die Gründungsmitglieder Rolf Masemann zum Vorsitzenden. Bereits vorher hatte der geschichtsinteressierte Masemann Arbeitsgruppen ins Leben gerufen, um eine Chronik für Daverden vorzubereiten.
Hinrich Bischoff neuer „Kulturchef“
Eine große Diele und noch viel mehr

Eine große Diele und noch viel mehr

Schafwinkel - (wb) · Die Tragende Gemeinschaft in Schafwinkel wächst. Der Verein hat sich mit dem Ausbau des im kommenden Jahr 200 Jahre alt werdenden Oelfkenhofes an ein Projekt von beeindruckender Größe herangewagt. Spenden sind da stets willkommen. Der Betriebsrat der Firma Focke half jetzt mit 500 Euro. Geschäftsführerin Marion Urbatsch nahm die Gelegenheit wahr, über die aktuellen Pläne zu informieren.
Eine große Diele und noch viel mehr
Kritischer Umgang mit Medium Film

Kritischer Umgang mit Medium Film

Achim - ACHIM (jr) · Die Gelegenheit, das Klassenzimmer mit dem Kinosaal zu tauschen, haben Schüler in Niedersachsen vom 22. Februar bis zum 17. März. Dann laden „Vision Kino“, das Netzwerk für Film- und Medienkompetenz, und das Film- und Medienbüro Niedersachsen zu den sechsten „SchulKinoWochen“ ein. Daran beteiligen sich insgesamt 106 Lichtspielhäuser, unter ihnen das Kommunale Kino (KoKi) in Achim.
Kritischer Umgang mit Medium Film
Modersohn-Museum wird größer

Modersohn-Museum wird größer

Achim - FISCHERHUDE (mb) · Landesprominenz im Otto-Modersohn-Museum in Fischerhude, weil die Kunstwerke des Fischerhuder Malers landesweit bekannt sind und das Museum mit seinen Kunstschätzen beträchtlich erweitert wird. Lutz Stratmann, Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, hatte dafür eine wichtige Finanzzusage mitgebracht.
Modersohn-Museum wird größer

„Unsere Startrampe für die Zukunft“

Oyten - (pee) · Von seinem Pensum glatt überrollt wurde am Mittwochabend der Wirtschafts- und Finanzausschuss des Gemeinderates Oyten. Gestartet mit einer Betriebsbesichtigung im Gewerbegebiet und in der anschließenden Sitzung im Rathaus geschult in allen Finessen der gemeindlichen Eröffnungsbilanz, strichen die Politiker nach vier Stunden Arbeit die Segel. Auf der Strecke und ohne Empfehlung blieb deshalb der an diesem Abend nicht mehr beratene kommunale Haushaltsplan 2010.
„Unsere Startrampe für die Zukunft“
Großer Bahnhof für den Vordenker

Großer Bahnhof für den Vordenker

Verden - (kle) · „Ich bin ein glücklicher Mensch.“ Dieser Satz von Otto-Werner Marquardt war nicht als Fazit all der Lobhymnen gemeint, die ihm gestern auf dem Empfang zum Abschied von der Masterrind gesungen wurden. Der scheidende Sprecher der Geschäftsführung der Rinderzuchtorganisation hatte zuvor seine Frau Dorothee vom Pult aus schon informiert, dass vieles davon nicht wahr sei. Und so mag denn das Bekenntnis nach der langen Rednerliste auch ein Stoßseufzer gewesen sein.
Großer Bahnhof für den Vordenker
Abgemagert und fast verdurstet

Abgemagert und fast verdurstet

Landkreis - (wb) · Abgemagert, kurz vorm Verdursten und mit ihren sechs Welpen in einen Stall gesperrt – in einem katastrophalen Zustand befand sich die Labrador-Hündin „American Pie“ als sie im Dezember gemeinsam mit ihren sechs Welpen und weiteren Hunden vom Veterinäramt Gifhorn befreit wurde. Zwei Männer aus Flettmar wollten mit dem Verkauf der Welpen Geld verdienen. Karen Diederzen aus Verden päppelt die Hündin und ihre Babys jetzt wieder auf.
Abgemagert und fast verdurstet
Brücken werden breiter, Tunnel weiter

Brücken werden breiter, Tunnel weiter

Oyten - (pee) · Wenn schon, dann richtig. Wenn also aus kurzen Tunneln längere werden müssen, weil sich über ihnen die Autobahn verbreitert, dann sollen die Unterführungen auch weiter und lichter werden. Das beschloss die Gemeinde Oyten bereits vor Jahren, als die Pläne zum sechsspurigen Ausbau der Autobahn A 1 Gestalt annahmen. Jetzt sind die Brückenbauarbeiten in vollem Gange.
Brücken werden breiter, Tunnel weiter

Ortswehr absolvierte 20 Einsätze

Dörverden - · Insgesamt 20 Einsätze gab es 2009 für die Ortsfeuerwehr Dörverden. Wie Ortsbrandmeister Carsten Mügge in der Jahreshauptversammlung mitteilte, gliederten sich diese in acht Hilfeleistungen und zwölf Brandeinsätze.
Ortswehr absolvierte 20 Einsätze
Kirche und Öffentlichkeitsarbeit

Kirche und Öffentlichkeitsarbeit

Etelsen - · Am Sonntag, 17. Januar, lädt der Kirchenvorstand der Etelser Kirchengemeinde zum diesjährigen Neujahrsempfang ein. Der Empfang steht unter dem Motto „20 Jahre Gemeindebrief Etelsen – Kirche und Öffentlichkeitsarbeit“. Der nachdenkliche Untertitel lautet „Mehr Sein als Schein – Tue Gutes und rede drüber“.
Kirche und Öffentlichkeitsarbeit