Ressortarchiv: Landkreis Verden

Weihnachtsmarkt im Autohaus Behrens in Achim

Weihnachtsmarkt im Autohaus Behrens in Achim

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens.
Weihnachtsmarkt im Autohaus Behrens in Achim
Weihnachtlicher Basar bei Behrens lockte viele Besucher an

Weihnachtlicher Basar bei Behrens lockte viele Besucher an

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. Dort fand in den beiden Ausstellungshallen zum sechsten Mal ein Weihnachtsmarkt statt.
Weihnachtlicher Basar bei Behrens lockte viele Besucher an
Anregungen für's Fest auf dem Oytener Weihnachtsmarkt

Anregungen für's Fest auf dem Oytener Weihnachtsmarkt

Der Oytener Weihnachtsmarkt hat schon seit sechs Jahren Tradition. Am ersten und zweiten Adventswochenende lädt er seine Besucher zum entspannten Stöbern im und am Heimathaus ein. Auch dieses Jahr waren bereits am ersten Wochenende viele Interessierte gekommen, um sich Anregugen für's Fest zu holen.
Anregungen für's Fest auf dem Oytener Weihnachtsmarkt
Intensive Arbeitseinheiten

Intensive Arbeitseinheiten

Thedinghausen - · Die Thedinghauser Bildungseinrichtungen nutzten in den letzten Wochen die Möglichkeit, über das Modellprojekt „Brückenjahr“ Mittel zu generieren um Strukturen, Arbeitsweisen, und Ziele des jeweils anderen besser kennenzulernen sowie gemeinsame Grundsätze der (Zusammen)-Arbeit und eine gemeinsame Grundhaltung den Kindern gegenüber zu entwickeln.
Intensive Arbeitseinheiten
Handgefertigtes im Lichterglanz

Handgefertigtes im Lichterglanz

Oyten - (woe) · Das Wetter passte ideal zum ersten Advent und zum festlichen Beginn der Vorweihnachtszeit. Bei frostigen Temperaturen, bei duftendem Gebäck und Glühwein stimmte am Wochenende der Oytener Weihnachtsmarkt im und am Heimathaus die vielen Besucher auf die Adventszeit ein.
Handgefertigtes im Lichterglanz
Papas und Opas verbrachten Zeit im Kindergarten

Papas und Opas verbrachten Zeit im Kindergarten

Luttum - · „Das ist für alle Beteiligten immer etwas ganz Besonderes“, sagte Erzieherin Janna Thran.
Papas und Opas verbrachten Zeit im Kindergarten
50 000 weltweit – zwölf aus Achim

50 000 weltweit – zwölf aus Achim

Achim - (la) · 50 000 Jugendliche aus 28 Ländern weltweit tanzten am Sonnabend zeitgleich den „dance 4 Life“. Das Ereignis wurde per Satellitenschaltungen in alle Welt übertragen. Am „dance 4 life“-Event in Hamburg waren auch zwölf Schülerinnen und Schüler der Achimer neunten und zehnten Hauptschulklassen beteiligt.
50 000 weltweit – zwölf aus Achim
Richtig unheimlich und verwoben

Richtig unheimlich und verwoben

Verden - Das Trio Limusin hat schon eine richtige Fangemeinde in Verden, und so war der Abend am ersten Adventssonntag in der Aula des Domgymnasiums auch bestens besucht. Und bestens unterhalten wurde das Publikum auch.
Richtig unheimlich und verwoben
Ein Knusperhaus für Familie Friesacher

Ein Knusperhaus für Familie Friesacher

Etelsen - (kno) · Trotz einer weiteren großen Veranstaltung in Etelsen war auch in diesem Jahr das Gemeindehaus zum traditionellen Adventsfest der Etelser Kirchengemeinde sehr gut gefüllt. Wie eigentlich jedes Jahr, ist man versucht zu sagen, lockt doch allein der große Adventsbasar, auf dem die Frauen des Bastelkreises der Etelser Kirchengemeinde ihre selbst gefertigten kleinen Kostbarkeiten präsentierten, zahlreiche Besucher jedes Jahr aufs Neue in das Etelser Gemeindehaus.
Ein Knusperhaus für Familie Friesacher
Catwalk führte durch den Jugendtreff

Catwalk führte durch den Jugendtreff

Dörverden - DÖRVERDEN (nie) · Warum in die Ferne schweifen, wenn Glamour, Mode und Styling auch auf dem Dorf zu sehen sind? Im Jugendtreff haben am vergangenen Sonnabend etliche Dörverdener Nachwuchs-Topmodels eine Modenschau initiiert und dabei ihre ausnahmslos selbst geschneiderten Kleider vorgeführt.
Catwalk führte durch den Jugendtreff
Eine wahnsinnige Choreographie

Eine wahnsinnige Choreographie

Verden - (nie) · In der kleinen Sporthalle des Gymnasiums am Wall ist es auffallend leise und viel ruhiger als im Unterricht. Dabei handelt es sich durchaus um eine richtige Schulstunde, wie Lehrerin Mechthild Blumberg versichert. Denn die Oberstufenschüler der AG Darstellendes Spiel machen bei „Tanz macht Schule“ mit, einem schulübergreifenden Projekt des Tintenklecks. Die Leistungen der Teilnahme werden bewertet und sind Bestandteil der Zeugnisnote.
Eine wahnsinnige Choreographie
Ein bisschen Mittelalter

Ein bisschen Mittelalter

Achim - (mm) · Das knackig-kalte Winterwetter mit viel Sonnenschein trieb gestern Menschen scharenweise auf den Weihnachtsmarkt in und an der Hünenburg. „Wir haben hier heute wohl Besucherrekord“, meinte Rita Jentsch, die den anheimelnden Budenzauber zusammen mit Ursula Grünhagen, Christiane Heuer, Anja Martin und Andrea Negenborn für den Verein Haus Hünenburg organisiert hatte.
Ein bisschen Mittelalter
Der Nikolausmarkt als Besuchermagnet

Der Nikolausmarkt als Besuchermagnet

Thedinghausen - (jb) · Die „Gemeinschaft der Selbstständigen in der Samtgemeinde Thedinghausen“ (GDS) war auch in diesem Jahr wieder einmal Garant für einen proppevoll besuchten Nikolaus-Markt.
Der Nikolausmarkt als Besuchermagnet
Nikolausmarkt in Thedinghausen

Nikolausmarkt in Thedinghausen

Der Nikolausmarkt in Thedinghausen war ein voller Erfolg: Die Besucher strömten in Scharen, konnten sich bei dem vielfältigen Angebot an Leckereien satt essen, unzählige Stücke der Hobbykünstler bestaunen, gemütlich klönen und und und. Am Wochenende war in Thedinghausen für jeden etwas dabei.
Nikolausmarkt in Thedinghausen
Weihnachtsmarkt in der Hüneburg in Achim

Weihnachtsmarkt in der Hüneburg in Achim

Der Weihnachtsmarkt um und in der Hüneburg in Achim zog bei eisigem Winterwetter viele Besucher an. Bei einem abwechslungsreichem Angebot aus Leckereien, Handwerkskunst und Enterntainment war für jeden etwas dabei
Weihnachtsmarkt in der Hüneburg in Achim
Schönstes Winterwetter auf dem Weihnachtsmarkt in Bassen

Schönstes Winterwetter auf dem Weihnachtsmarkt in Bassen

Bereits zum 18. Mal lockte der Weihnachtsmarkt in Bassen zahlreiche Besucher an. Zwischen Waffeln, Crèpes, Kartoffelpuffern und co. amüsierten sich Groß und Klein bei schönstem Winterwetter.
Schönstes Winterwetter auf dem Weihnachtsmarkt in Bassen
Mit Frost und besinnlicher Stimmung

Mit Frost und besinnlicher Stimmung

Kirchlinteln - (rö) · Viel zu bieten hatte der „Andere Weihnachtsmarkt“ in Kirchlinteln, auf dem sich viele Gäste auf die beschauliche und vorweihnachtliche Zeit einstimmen ließen. Nicht der Kommerz mit Umsatz und Gewinn oder die oftmals hektische Betriebsamkeit prägten das Marktgeschehen, sondern hier ist das Miteinander von Jung und Alt bei der Gestaltung wichtig.
Mit Frost und besinnlicher Stimmung
Reisegruppe auf Spuren der Königsstädte

Reisegruppe auf Spuren der Königsstädte

Verden - Bereits zum 25. Mal konnte die Volksbank Verden ihren Kunden eine ihrer interessanten und äußerst beliebten Kundenreisen anbieten. Bei dieser Tour besichtigten die Teilnehmer der Volksbank-Erlebnis-Reisen Marokkos Königsstädte, wie zum Beispiel Marrakech, Settat, Casablanca oder auch die Wasserfälle von Ouzoud.
Reisegruppe auf Spuren der Königsstädte

Aus Sitz-Session wurde Steh-Party

Verden - (nie) · Ost-Rock scheint rundum wirksam bei Winterdepressionen: Bei frostigen Außentemperaturen heizte die legendäre Kultband Puhdys ihrem Publikum mächtig ein, und in der Verdener Stadthalle ging ganz gewaltig die Post ab.
Aus Sitz-Session wurde Steh-Party
„Die Pest“ zog Publikum in Bann

„Die Pest“ zog Publikum in Bann

Achim - (as) · „Ich musste erst einmal überlegen, was überhaupt mein Lieblingsbuch ist“, verriet Rechtsanwalt Michael Brennecke. Er entschied sich für den Roman „Die Pest“ von Albert Camus, den er in der Jugend hätte durcharbeiten müssen und mittlerweile gerne lese. Der 51-Jährige stellte zusammen mit vier weiteren Achimer Juristen seine Lieblingslektüre auf dem roten Sofa im weihnachtlich geschmückten Lesecafé der Stadtbibliothek vor. Dort fand am bundesweiten Vorlesetag die vom Förderverein der Einrichtung mit unterstützte Veranstaltung „Achim liest“ statt.
„Die Pest“ zog Publikum in Bann
Abwechslungsreicher Adventssonntag

Abwechslungsreicher Adventssonntag

Bassen - (as) · Bei vielen Bassenern ist der erste Adventssonntag im Kalender rot markiert. Denn an diesem Tag steht ein Besuch auf dem inzwischen zur Tradition gewordenen Weihnachtsmarkt in und um Blocks Huus auf dem Programm.
Abwechslungsreicher Adventssonntag
Wunschzettel für den Nikolaus

Wunschzettel für den Nikolaus

Thedinghausen - (sp) · Das Tischtuch zwischen der Kinderarche Thedinghausen und dem Gemeinderat ist endgültig zerschnitten.
Wunschzettel für den Nikolaus
Etelser Dorfgemeinschafts-Weihnachtsbaum steht

Etelser Dorfgemeinschafts-Weihnachtsbaum steht

Etelsen - (kno) · „Alles neu macht der Advent“, könnte man in Abwandlung des bekannten Sprichwortes sagen. Für das, was sich am Freitagabend auf dem Dorfland ereignete, träfe dieses sicher zu. Wahre Heerscharen von Kindern – warm eingepackt angesichts der Temperaturen – warteten zusammen mit ihren Eltern und zahlreichen Gästen auf die Dinge, die da kommen sollten.
Etelser Dorfgemeinschafts-Weihnachtsbaum steht
Santa kam im Boot nach Westen

Santa kam im Boot nach Westen

Westen - (kt) · Märchenhaftes versprach der 16. Westener Weihnachtsmarkt, der am Wochenende bei idealem Glühweinwetter die Adventszeit einläutete. An beiden Tagen zog eine große Zahl von Besuchern über die Festmeile rund ums Amtshaus, Bootshaus und der St. Annen Kirche.
Santa kam im Boot nach Westen
Basar mit kleinem Jubiläum

Basar mit kleinem Jubiläum

Verden - (koy) · Ein kleines Jubiläum konnten Dörte und Fred Higgen am Sonnabend in der Begegnungsstätte am Oderplatz feiern. Zum 10. Male wurde der Adventsbasar des AWO-Ortsvereins Verden zusammen mit der Kirchengemeinde St. Johannis durchgeführt.
Basar mit kleinem Jubiläum
Weihnachtsmarkt in Kirchlinteln

Weihnachtsmarkt in Kirchlinteln

Viel zu bieten hatte der „Andere Weihnachtsmarkt in Kirchlinteln, auf dem sich viele Gäste auf die beschauliche und vorweihnachtliche Zeit einstimmen ließen. Nicht der Kommerz mit Umsatz und Gewinn oder die oftmals hektische Betriebsamkeit prägten das Marktgeschehen, das Miteinander von Jung und Alt bei der Gestaltung ist hier wichtig.
Weihnachtsmarkt in Kirchlinteln
Weihnachtsmarkt in Westen

Weihnachtsmarkt in Westen

Am vergangenen Wochenende fand bei idealem Wetter der 16. Westener Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr unter dem Motto „Märchenhafte Weihnachten“ stand statt und der wiederum sehr erfolgreich war. An beiden Tagen zog eine große Zahl von Besuchern über die Festmeile rund ums Amtshaus, Bootshaus und der St. Annen Kirche. Der Markt mit seinen festlich beleuchteten Verkaufständen und passend zum Motto zwanzig herrliche von den Montagsmalern gefertigte Bilder mit Märchenmotiven hatte mit seiner stimmungsvollen Atmosphäre wie immer eine große Anziehungskraft.
Weihnachtsmarkt in Westen
Sehr viel Lob und gute Taten

Sehr viel Lob und gute Taten

Verden - (mw) · Bunte Girlanden, tausendfacher Lichterglanz, unzählige Schaulustige, da strahlte gestern auch Bürgermeister Lutz Brockmann: „Verden ist verzaubert“, freute er sich anlässlich der Eröffnung des Weihnachtsmarktes auf dem Rathausplatz.
Sehr viel Lob und gute Taten
Keine „Watte-Kinder“ erziehen

Keine „Watte-Kinder“ erziehen

Achim - (häg) · Viele Eltern meinen es gut mit ihren Kindern und übertreiben es dabei mit der Fürsorglichkeit. Ihre ständige Sorge, etwas falsch zu machen, verkehrt ihre Absichten ins Gegenteil. Sie wollen Gutes und bewirken Schlechtes: „Watte-Kindern wird die Lebenstüchtigkeit genommen“, sagt Jesper Juul. Der dänische Pädagoge referierte am Donnerstagabend auf Einladung des „Achimer Bündnis für Familie“ in der ausverkauften Aula des Cato Bontjes van Beek-Gymnasiums.
Keine „Watte-Kinder“ erziehen
Bücher lesen: „Je eher, desto besser“

Bücher lesen: „Je eher, desto besser“

Verden - Von Erika Wennhold· Das Kinderhaus der Lebenshilfe in Eitze hat wieder einen großen Schritt nach vorn getan. Gestern eröffnete Vorsitzende Doris Löwe eine Bücherei, die nach knapp zweijähriger Vorbereitungszeit ihren Betrieb aufgenommen hat. „Wenn wir an anderer Stelle ähnlich erfolgreiche Projekte voreinander bringen könnten, das wäre toll“, lobte Doris Loewe ein Team, das zunächst einige Hürden nehmen musste.
Bücher lesen: „Je eher, desto besser“
Schirmherr würdigt Gerd Clasen

Schirmherr würdigt Gerd Clasen

Neddenaverbergen - (rö) · Elf Jahre amtierte Gerd Clasen als Vorsitzender des Reitvereins „Graf von Schmettow“. Er wurde im Alter von 33 Jahren in diese Funktion gewählt. Genauso alt ist heute Malte Kanz, der auf der Jahreshauptversammlung zum Nachfolger von Clasen gewählt wurde.
Schirmherr würdigt Gerd Clasen
„Ich konnte doch kein Englisch“

„Ich konnte doch kein Englisch“

Achim - (mm) · Kürzer als geplant fiel gestern die Lesung von Karl Ravens, enger Weggefährte von Willy Brandt, in der Achimer Hauptschule aus. „Die Schüler müssen zum Bus und wir haben Elternsprechtag“, flüsterte Rektorin Susanne Nakip dem früheren Spitzenpolitiker schon bald zu. Aber spannender als der Vortrag aus Brandts Buch „Über den Tag hinaus“ war für die Zehntklässler ohnehin wohl, als der 83-jährige Ravens vorab aus seinem eigenen, auch nicht gerade ereignisarmen Leben erzählt hatte.
„Ich konnte doch kein Englisch“
„Auf der Basis der Scharia“

„Auf der Basis der Scharia“

Verden - (koy) · „Islamismus in Deutschland – Bedrohung für unsere Demokratie?“ So lautet das Thema der nächsten Verdener Runde am Montag, dem 6. Dezember, ab 17.30 Uhr, im Kreistagssaal des Kreishauses. Zuvor äußerte sich jetzt der Niedersächsische Verfassungsschutzpräsident Hans-Werner Wargel im VAZ-Interview zu der Thematik der Gesprächsrunde.
„Auf der Basis der Scharia“
Nischen zum Verweilen und Träumen

Nischen zum Verweilen und Träumen

Etelsen - (ost) · Zwei idyllische Plätze zum Verweilen und Träumen entstehen im Schlosspark in Etelsen. Einer ist fast vollendet, so dass sich Spaziergänger schon jetzt einen ersten Eindruck von diesen beiden Orten verschaffen können, die geradezu zur Rast einladen werden. „Die Verschönerung“, berichtet Manfred Köster vom Schlossparkverein, „erfordert rund 8000 Euro.“
Nischen zum Verweilen und Träumen
Vorlesen findet hier täglich statt

Vorlesen findet hier täglich statt

Oyten - SAGEHORN (woe) · Die mehr als 230 Grundschüler der Klassen eins bis vier der Grundschule Sagehorn bekamen am gestrigen Freitagmorgen Morgen etwas von ungewohnten Gästen zu hören:
Vorlesen findet hier täglich statt
366mal Gewalt gegen Frauen

366mal Gewalt gegen Frauen

Achim - OYTEN (mb) · „Gewalt gegen Frauen ist das am weitesten verbreitete und am wenigsten bestrafte Verbrechen“, sagt Ulla Schobert, Geschäftsführerin des Verdener Frauenhauses, die vor dem Kreisfrauenrat im Oytener Rathaus referierte.
366mal Gewalt gegen Frauen

Grundsteuer bleibt auf altem Niveau

Verden - (kp) · Die Grundsteuer B in Verden bleibt auf dem Niveau von 367 Prozentpunkten. Den Antrag der FDP auf eine 15-prozentige Senkung lehnte die Mehrheit des Finanzausschusses am Donnerstagabend ab. Tenor: Verden könne es sich nicht leisten, Jahr für Jahr über 705 000 Euro weniger im Stadtsäckel zu haben.
Grundsteuer bleibt auf altem Niveau
Immer mehr Katzen im Tierheim

Immer mehr Katzen im Tierheim

Verden - (nie) · Die Stadt Verden beabsichtigt, eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für freilaufende Katzen im Gebiet der Stadt Verden einzuführen. Sowohl Katzen, die einen Besitzer haben und als Freigänger rausgehen, als auch solche, die wild leben und von Ehrenamtlichen gefüttert werden, sollen künftig kastriert und mit einem Chip gekennzeichnet werden. Wer sich nicht daran hält, dem droht ein Bußgeld.
Immer mehr Katzen im Tierheim
Anfängliche Skepsis wich einem Wohlgefühl

Anfängliche Skepsis wich einem Wohlgefühl

Schafwinkel - Eine Anerkennung, die die Beteiligten mit Stolz erfüllt: Auf Vorschlag des CDU-Landtagsabgeordneten Wilhelm Hogrefe wurde die Tragende Gemeinschaft aus Schafwinkel für ihr Projekt „Gelebte Integration – ein Lebens- und Arbeitsort für Menschen mit Behinderungen“ im Niedersächsischen Landtag in Hannover von Ministerin Astrid Grotelüschen geehrt.
Anfängliche Skepsis wich einem Wohlgefühl

Bedürfnisse älterer Migranten

Verden - (ahk) · In Ruhe alt werden in einer fremden Kultur, da gilt es, so manche Hürde zu nehmen. Gesprächspartner aus sieben Ländern tauschten auf einer Tagung in der Kreisvolkshoschule Verden ihre Erfahrungen aus. Thema „Europäisches Netzwerk – kultursensible Altenarbeit“.
Bedürfnisse älterer Migranten
Tipps, die Geld sparen und Umwelt helfen

Tipps, die Geld sparen und Umwelt helfen

Oyten - (kr) · Wer Energie einspart, schont seinen Geldbeutel, hilft Natur und Umwelt. Der Oytener Diplom-Ingenieur Volker Schalow, Energieberater im Auftrag der Verbraucherzentrale, bietet mehrmals im Monat im Oytener Rathaus Sprechstunden für Interessierte an, in der er sich den unterschiedlichsten Fragen widmet.
Tipps, die Geld sparen und Umwelt helfen

Saufen? – „Bunt statt blau“

Achim - (mm) · Immer mehr junge Menschen, und vor allem auch Mädchen, betrinken sich, bis der Arzt kommt. „Erschreckend wenige Jugendliche wissen über die Alkohol-gefahren Bescheid“, weiß Regina Haack von der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention Achim / Verden. Um das zu ändern, veranstaltet die Fachstelle nun gemeinsam mit der Stadt Achim und der DAK an den weiterführenden Schulen im Stadtgebiet einen Plakatwettbewerb unter der Überschrift „Bunt statt blau“.
Saufen? – „Bunt statt blau“
„Können beide nicht still sitzen“

„Können beide nicht still sitzen“

Dörverden - OTERSEN (rei) · „Heute vor 50 Jahren schien in Otersen die Sonne. Und heute vor 25 Jahren lag hoher Schnee.“ Woher Joachim Lühning das so genau weiß? Vor 50 Jahren heiratete er seine Frau Elsa, vor 25 Jahren feierten die beiden Silberhochzeit.
„Können beide nicht still sitzen“
Großes Weihnachtstheater im Rathaus

Großes Weihnachtstheater im Rathaus

Langwedel - LANGWEDEL · Warum in die Ferne schweifen, wenn doch das „Gute“ vor der Haustür zu haben ist! Das haben sich der Langwedeler Kulturverein e.V., die Kindergärten des Fleckens und die Gemeinde Langwedel auch gedacht und laden alle Kinder ab vier Jahren zu einem vorweihnachtlichen Theatermorgen zu dem Stück „Weihnachten in der Manege“ in das Rathaus ein.
Großes Weihnachtstheater im Rathaus
Nein zu Torfabbau und Grünen-Plänen

Nein zu Torfabbau und Grünen-Plänen

Posthausen - (woe) · Einstimmig lehnte der Ortsrat Posthausen am Mittwochabend den angedachten Torfabbau im Bereich Posthausen und Badenermoor ab.
Nein zu Torfabbau und Grünen-Plänen
Bürgerbus nahm weitere Hürde

Bürgerbus nahm weitere Hürde

Thedinghausen - (sp) · Der Bürgerbus in der Samtgemeinde Thedinghausen ist eine Station weiter gekommen: Gestern unterzeichneten Vereinsvorsitzender Dietrich Daude, seine Stellvertreter Rosemarie Callies und Uwe Heine sowie der Geschäftsführer der Verden-Walsroder Eisenbahn GmbH (VWE), Uwe Roggatz, im Thedinghauser Rathaus den Kooperationsvertrag.
Bürgerbus nahm weitere Hürde

Fast immer mit Gewalt

Verden - (nie) · Häusliche Gewalt kann in allen Familien stattfinden, in Migrantenfamilien ist dieses Problem jedoch in besonderer Weise anzutreffen. Hier kommen Gewaltformen vor, die sich ansonsten in der deutschen Gesellschaft nicht mehr zeigen, wie zum Beispiel die Zwangsverheiratung und der so genannte Ehrenmord.
Fast immer mit Gewalt
Kurzweil auf der Kirchenmeile

Kurzweil auf der Kirchenmeile

Kirchlinteln (rei) · Der erste Advent steht vor der Tür und alle Akteure des Anderen Weihnachtsmarktes sind eifrig dabei, das bunte Treiben rund um die Kirche vorzubereiten. Die Festmeile wird mit vielen Hütten bestückt sein.
Kurzweil auf der Kirchenmeile

Angebot ist riesig, aber oft nur Insidern bekannt

Oyten - (la) · „Der Kurs ,Ich nehme ab’ würde mich persönlich sehr interessieren“, flachste Ralf Großklaus (SPD) auf der jüngsten Oytener Sozialausschuss-Sitzung. Wie alle Mitglieder des Gremiums zeigte er sich im Übrigen beeindruckt vom breiten Spektrum und der Vielzahl von Angeboten, die der „Familiengarten“ der Caritas an der Jahnstraße bereithält.
Angebot ist riesig, aber oft nur Insidern bekannt
„Es ist nicht leicht, lustig zu sein“

„Es ist nicht leicht, lustig zu sein“

Dörverden - (nie) · Vorhang auf: Damit beginnen nicht nur die Vorstellungen für das jährliche große Bühnenstück der Stedorfer Theaterbühne, sondern auch die Auftritte der Sketchgruppe, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Für die neue Saison haben die Spieler gleich acht neue Stücke ausgewählt und am Dienstagabend im Kultursaal in Dörverden erstmals öffentlich aufgeführt.
„Es ist nicht leicht, lustig zu sein“