Ressortarchiv: Landkreis Verden

Tote Prostituierte: Angeklagter freigesprochen

Tote Prostituierte: Angeklagter freigesprochen

Verden - Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer Prostituierten hat das Landgericht Verden den Angeklagten freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor eine Haftstrafe von fünf Jahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge gefordert.
Tote Prostituierte: Angeklagter freigesprochen
Zeichnen und Tango tanzen

Zeichnen und Tango tanzen

Ottersberg - (kr) · Am Wochenanfang ist das Offene Atelier der Fachhochschule Ottersberg in die elfte Sommerakademie gestartet, bei der es noch freie Plätze gibt.
Zeichnen und Tango tanzen
„Da darf man nicht grantig rangehen“

„Da darf man nicht grantig rangehen“

Stedorf - (rei) · „Der Herr segne dieses Haus und alle die da gehen ein und aus“, steht über dem Türrahmen des Fachwerkgebäudes. Solche Inschriften haben eine lange Tradition. Roland Clauß (72), Förster im Ruhestand, hilft dabei, dass diese Tradition nicht ausstirbt.
„Da darf man nicht grantig rangehen“
Harder wechselt zur SPD-Fraktion

Harder wechselt zur SPD-Fraktion

Achim - Von Manfred Brodt· Die Karten im Achimer Stadtrat werden neu gemischt. Der bisherige „Einzelkämpfer“ Jürgen Harder hat sich der SPD-Fraktion angeschlossen, was gestern Nachmittag er und SPD-Fraktionschef Herfried Meyer im Pressegespräch am Rathaus erläuterten.
Harder wechselt zur SPD-Fraktion
30er-Lücke geschlossen

30er-Lücke geschlossen

Oyten - (woe) · Die Lücke ist geschlossen. Ab sofort ist auf jeder Gemeindestraße im Gebiet der Gemeinde Oyten Tempo 30 als Geschwindigkeitslimit vorgeschrieben. Irgendwie war bislang übersehen worden, dass der Bockhorster Weg noch keine Tempo-30-Zone war. Die Umstellung wurde nun von der Gemeindeverwaltung auf Antrag von Ortsvorsteher Hermann Duhn nachgeholt.
30er-Lücke geschlossen
Public Viewing und Free Steps

Public Viewing und Free Steps

Thedinghausen - · Das Schützenfest in Thedinghausen, alle Jahre wieder der beliebte Treffpunkt für die vielen Grünröcke und für die „zivile“ Bevölkerung aus nah und fern, steht in den Startlöchern.
Public Viewing und Free Steps

Leiche in der Weser bei Bollen gefunden

Bollen - · Am Montagmittag machte ein Angler in Bollen einen grausigen Fund. In der Weser direkt neben seinem Boot und dem Anleger schwamm eine männliche Leiche. Die Feuerwehr Uphusen barg die Leiche, die augenscheinlich bereits mehrere Tage im Wasser gelegen hatte.
Leiche in der Weser bei Bollen gefunden
Angst vor Abrutschen der Zuschauer

Angst vor Abrutschen der Zuschauer

Daverden - (hu) · Bürgermeister Andreas Brandt, der von Hause aus nicht plattdeutsch spricht, hatte in der Woche eifrig mit der Gleichstellungsbeauftragten des Fleckens Langwedel, Karin Sievers, die selbst dem Ensemble der Freilichtbühne angehört, geübt, und so klappte es beim Gastspiel des Gemeindechefs im Daverdener Holz hervorragend. Örtliche Prominente, die zum dreifachen Jubiläum der Bühne eingeladen werden, dürfen bei solch einem Anlass aber eben auch nicht einfach schnöde hochdeutsch daherreden.
Angst vor Abrutschen der Zuschauer
Werbung für Achim – mitten in Bremen

Werbung für Achim – mitten in Bremen

Achim - (la) · „Das Schönste an Bremen ist für mich der Blick in Richtung Achim“. Das stellte der stellvertretende Achimer Bürgermeister Bernd Junker mitten auf dem Marktplatz der Hansestadt auf eine entsprechende Frage dem Radio Bremen-Moderator Andreas Schamayan fest. Für die Äußerung gab es laut Junker eine Menge Beifall vom Publikum.
Werbung für Achim – mitten in Bremen
Sevges Bild überzeugte die Jury

Sevges Bild überzeugte die Jury

Verden - · Ein lachender Clown, ein kunterbuntes Circuszelt, eine Hundeshow und jede Menge Attraktionen, das hat die zwölfjährige Sevge vor Augen, wenn sie an das Sommerfest am Hoppenkamp vergangenes Jahr denkt. Mit viel Liebe zum Detail verewigte sie ihre Erinnerungen jetzt auf einem Plakatentwurf und überzeugte damit auch die Jury.
Sevges Bild überzeugte die Jury

Grausiger Fund: Angler entdeckt Leiche in Weser

Achim-Bollen - Darauf hatte ein Angler bei seinem Ausflug am Montagnachmittag wohl nicht gehofft: In der Weser entdeckte er direkt neben seinem Boot und dem Bootsanleger eine Leiche.
Grausiger Fund: Angler entdeckt Leiche in Weser
Weitere Kompetenz stärkt den Standort

Weitere Kompetenz stärkt den Standort

Verden - (wb) · Dr. Jürgen Menzel verstärkt jetzt das Chirurgenteam der Verdener Aller-Weser-Klinik im Bereich der Visceralchirurgie. Und noch eine gute Nachricht für die Patienten. Der Sektionsleiter der Allgemein- und Visceralchirurgie, Dr. Adam Balogh, hat eine Prüfung in Wien absolviert, die seine Fachkompetenz bestätigt und ihm eine deutschlandweit einmalige Bezeichnung beschert hat.
Weitere Kompetenz stärkt den Standort
Baufortschritte am Kulturgut sind unübersehbar

Baufortschritte am Kulturgut sind unübersehbar

Dörverden - · Es ist unübersehbar. Die Bauarbeiten für das zukünftige Kulturzentrum Ehmken Hoff in der Ortsmitte von Dörverden kommen gut voran. Das Richtfest für die ersten beiden Gebäude, den Kochs Hof und das Wirtschaftsgebäude, kann am Mittwoch, 7.
Baufortschritte am Kulturgut sind unübersehbar

Weser-Sperre von 60 Metern errichtet

Thedinghausen - HORSTEDT / HUTBERGEN · „Ölunfall auf der Weser, der Fluss muss voll abgesperrt werden“ – so lautete das Szenario am Sonnabend an der Weserbrücke bei Hutbergen. Zum Glück handelte es sich nur um eine Übung der Ölwehrgruppen aus der Samtgemeinde.
Weser-Sperre von 60 Metern errichtet
Holger Luttermann schoss am besten

Holger Luttermann schoss am besten

Langwedel - STEINBERG (kno) · Auch in diesem Jahr machte das Schützenfest in Steinberg seinem Namen als das „besondere Schützenfest“ in der Region alle Ehre. Warum? Zum einen deshalb, weil immer fast ganz Steinberg am Schützenfest-Wochenende gemeinsam feiert, zum anderen hielt wie fast jedes Jahr der Wettergott für das ganze Fest „Kaiserwetter“ bereit.
Holger Luttermann schoss am besten
Die Schüchternheit legte sich schnell

Die Schüchternheit legte sich schnell

Ottersberg - · Eigentlich hatten Annika und Kim schon schulfrei, aber einen letzten Besuch bei den Senioren, um Tschüs zu sagen und nochmal zusammen Kaffee zu trinken, ließen sich die beiden Mädchen nicht nehmen... Gemeinsam mit neun weiteren Fünft- und Sechstklässlern der Wümmeschule waren Annika und Kim seit Februar jede Woche einen Nachmittag ins Wohn- & Pflegezentrum proSenium in Ottersberg gekommen, um die Bewohner zu besuchen und zu unterhalten. Dieses im Rahmen einer schulischen Arbeitsgemeinschaft.
Die Schüchternheit legte sich schnell
„Lauf“ mit Mappe und Wohnmobil

„Lauf“ mit Mappe und Wohnmobil

Verden - (kle) · „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt“, zitiert Forrest Gump, auf der Bank sitzend, seine Mama. Und wie die Schachtel Pralinen hält Rainer Hoffmann seine etwas abgegriffene Mappe mit sorgfältig aufgehobenen Behördenschreiben und ein paar vergilbten Zeitungsartikeln fest in der Hand. Sie erzählt die Geschichte, die der Wohnungslose jedem aufdrängt, der bereit ist, ihm zuzuhören.
„Lauf“ mit Mappe und Wohnmobil
Erst täuschen, dann drohen

Erst täuschen, dann drohen

Achim - Von Sven MarquartACHIM · Jürgen Meyer ist sauer, stinksauer. Ein Brief an seine Verlobte Bianca Jablonski hat das Blut des Achimers so richtig in Wallung gebracht. Der Inhalt: Eine Zahlungsaufforderung der Webtains GmbH über 96 Euro. Angeblich habe Bianca Jablonski am 19. Mai dieses Jahres einen kostenpflichtigen Zwölf-Monats-Zugang auf der von Webtains betriebenen Internetseite Routenplaner-Service.de gebucht. Und weil die Widerrufsfrist verstrichen sei, werde nun das Nutzungsentgelt fällig.
Erst täuschen, dann drohen
Public Viewing in Verden

Public Viewing in Verden

Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England.
Public Viewing in Verden
Bremen Oldtimer Classics unterwegs

Bremen Oldtimer Classics unterwegs

160 Oldtimer, die schönsten Autos aus den letzten 100 Jahren, fuhren am Samstag bei der Bremen Oldtimer Classics durch den Nordteil des Kreises Verden und faszinierten die Menschen. Unsere Fotos zeigen die Stationen am Erbhof in Thedinghausen und in der Achimer Fußgängerzone.
Bremen Oldtimer Classics unterwegs
Solche Schätze sieht der Nordkreis selten

Solche Schätze sieht der Nordkreis selten

Nordkreis- Von Manfred Brodt · Nach der Fußball-Weltmeisterschaft hat am Wochenende wohl kaum ein Ereignis die Menschen im Nordkreis so berührt wie die Bremen Oldtimer Classics am Samstag, die von Bremen über Oyten, Fischerhude, Thedinghausen und Achim große Bereiche des Nordkreises durchstreifte.
Solche Schätze sieht der Nordkreis selten
Hunderte feierten das pure Glück

Hunderte feierten das pure Glück

Verden - (mw) · Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England. Und als Sahnehäubchen oben drauf gab‘s auch noch einen Hochzeitsantrag.
Hunderte feierten das pure Glück
Feuerwehrübung in Hohenaverbergen

Feuerwehrübung in Hohenaverbergen

Das Waldgebiet „Dalsch“ bei Hohenaverbergen war das Objekt einer groß angelegten Waldbrandübung. Etwa 100 Feuerwehrleute aus den Feuerwehren der umliegenden Orte sowie aus Kirchlinteln und Verden waren dazu alarmiert worden, die mit mehreren Fahrzeugen anrückten, unterstützt von Landwirten mit Güllewagen für den Wassertransport. 
Feuerwehrübung in Hohenaverbergen
Schützenfest im Langwedelermoor

Schützenfest im Langwedelermoor

In dem kleineren Ort Langwedelermoor wurde in diesem Jahr das Kreisverbandsschützenfest gefeiert, das allerdings nach dem Ummarsch durch den Ort wegen des Fußballspiels  etwas unter Besuchermangel litt. Das tat der guten Stimmung keinen Abbruch und neben dem eindeutigen Sieg der deutschen Nationalmannschaft wurden auch die Kreismajestäten gefeiert. 
Schützenfest im Langwedelermoor
Komplett und in voller Schönheit

Komplett und in voller Schönheit

Dörverden - (wb) · „Es ist ein kleiner Festakt, aber ein großer Anlass“, mit diesen Worten begrüßte der Vorsitzende des Kulturvereins Ehmken Hoff gestern Vormittag die Gäste am Fuße der Dörverdener Mühle. Gefeiert wurde die Komplettierung des 152 Jahre alten Bauwerkes, denn die Flügel fehlten seit einigen Jahren. Nun verkündete Ulrich Haar voller Stolz: „Dörverden ist wieder beflügelt.“
Komplett und in voller Schönheit
Wer kann die unausstehliche Oma zähmen?

Wer kann die unausstehliche Oma zähmen?

Thedinghausen - Von Petra MattfeldtDAVERDEN · „Wie wollen die das denn im nächsten Jahr toppen?“, entfuhr es einem Zuschauer nach der Vorstellung. Verständlich, denn was die Daverdener Freilichtbühne anlässlich der Premiere ihres Jubiläumsstückes „Hest Müüs, hest Macht“ am Sonnabend zum Besten gab, war einfach unschlagbar.
Wer kann die unausstehliche Oma zähmen?
Kinder können Bewegungsdrang jetzt ausleben

Kinder können Bewegungsdrang jetzt ausleben

Oyten - OYTEN (kr) · Seit die Grainger Stuttgart Portfolio one 2007 Eigentümerin der Wohnanlage Bergstraße-Allerstraße-Leinestraße ist, weht in und zwischen den Wohnblocks ein frischer Wind.
Kinder können Bewegungsdrang jetzt ausleben
Nach Kellerbrand Gas in der Luft

Nach Kellerbrand Gas in der Luft

Thedinghausen - (mb) · Gestern nach 13 Uhr brannte ein Kellerraum in einem Mehrfamilienhaus in Thedinghausen, Auf dem Kamp. Die Bewohner hatten versucht, zunächst selbst Herr der Flammen zu werden.
Nach Kellerbrand Gas in der Luft
Reifenplatzer, Feuer, Stau und Auffahrunfall

Reifenplatzer, Feuer, Stau und Auffahrunfall

Achim - BASSEN/UPHUSEN · Ein 49-Jähriger aus Stockelsdorf befuhr mit seinem Laster mit Anhänger am Freitagnachmittag die A1 1 Richtung Hamburg, als in der Gemarkung Bassen der Reifen der linken Vorderachse des Anhängers platzte.
Reifenplatzer, Feuer, Stau und Auffahrunfall
Zünftiger Abschied von der alten Halle

Zünftiger Abschied von der alten Halle

Thedinghausen - Von Joachim BehrMORSUM · Wie sehr die Mitglieder des TSV Morsum mit ihrem Sportverein verbunden sind, zeigte sich am Sonnabendnachmittag: Mit einer zünftigen Party wurde der bevorstehende Abriss der Turnhalle eingeläutet. Der größte Teil der 1974 eröffneten Halle soll ab Montag, 5. Juli, einem größeren Neubau mit den Maßen 24 mal 44 Meter weichen.
Zünftiger Abschied von der alten Halle

Ein Verletzter bei Kellerbrand in Thedinghausen

Thedinghausen - Bei einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Thedinghausen ist am Sonntag ein Mann leicht verletzt worden.
Ein Verletzter bei Kellerbrand in Thedinghausen
„Sitzt wie auf einem Sofa . . .“

„Sitzt wie auf einem Sofa . . .“

Achim - ACHIM. „Sie sehen so amtlich aus. Wissen Sie, wo es hier eine Toilette gibt?“, eine Frau, sicherlich soeben einem Oldtimer entschlüpft, steht vor Hans Busch.
„Sitzt wie auf einem Sofa . . .“

Wasserski war der „Renner“

Oyten - OYTEN. Das Spieleparadies lag gleich vor der Haustür. Denn das Betreiber-Ehepaar der Campinganlage des Oytener Sees, Sandra und Sven Zornow, hatten gestern Nachmittag wieder am ersten Wochenende zum Beginn der Sommerferien zum großen Kinderfest eingeladen. Die Resonanz war klasse. Denn gestern, am wirklich ersten hochsommerlichen Tag des Jahres, herrschte ideales Badewetter, was Groß und Klein an den See zog.
Wasserski war der „Renner“
Farbe bekannt: Der Union Jack flattert am Balkon

Farbe bekannt: Der Union Jack flattert am Balkon

Verden - (ahk) · In den Wochen der Fußballweltmeisterschaft sieht man an vielen Autos und Häusern in Verden die deutsche Nationalflagge wehen und die Farben Schwarz-Rot-Gold sind auch sonst nicht zu übersehen.
Farbe bekannt: Der Union Jack flattert am Balkon

Geschichten der „Hochstaplerin“

Achim - Von Manfred Brodt ACHIM/BLENDER · Der Achimer Amtsrichter Heiko Halbfas bezeichnete die 49-Jährige, die aus Halle über die Justizvollzugsanstalt Hannover in Achims Gerichtssaal zwangsvorgeführt worden war, als klassische Hochstaplerin, und eine 61-Jährige aus Blender berichtete aufgewühlt, wie sie von ihr ausgenutzt worden war.
Geschichten der „Hochstaplerin“
„Sich bewähren statt bewahrt werden“

„Sich bewähren statt bewahrt werden“

Fischerhude - (pee) · Sekt, Häppchen, Blumen, klassische Musik und ein Paar inmitten einer freudig aufgeregten Gästeschar im Garten – ahnungslose Fischerhude-Bummler hätten gestern Vormittag am Buthmanns Hof auf eine Hochzeit getippt. Aber verheiratet sind Monika und Christian Bellmann schon seit zwei Jahren. Gefeiert wurde gestern der Bezug ihrer ersten eigenen Wohnung.
„Sich bewähren statt bewahrt werden“

Erweiterungsbau soll die Enge beenden

Dauelsen - Es ist geschafft: Der Erweiterungsbau der Wümme-Aller-Werkstätten der Lebenshilfe in Verden-Dauelsen konnte jetzt abgenommen werden. Noch wenige Wochen, dann werden die geräumigen Hallen und das riesige neue Lager von geschäftigem Leben erfüllt sein. 1126 Quadratmeter neue Nutzfläche sind entstanden. Das bedeutet, dass die Werkstätten um fast ein Drittel gewachsen sind.
Erweiterungsbau soll die Enge beenden

„Sie waren der beste Hausmeister der Welt“

Etelsen - (jw) · Wie kriegt man 250 Kinder plus Lehrer dazu, richtig abzuheben? Ohne Flugzeug, versteht sich. Günther Minder hat es in der Grundschule Etelsen geschafft, bei seiner großen Verabschiedung als Hausmeister der Schule. „Das war eine richtig tolle Sache“, strahlte „DJ Günther“ hinterher.
„Sie waren der beste Hausmeister der Welt“
„Riesenspargel“ deutlich leistungsstärker

„Riesenspargel“ deutlich leistungsstärker

Thedinghausen - THEDINGHAUSEN / BLENDER (mm) · Viel Wind macht die Absicht, neue Windkraftanlagen in die Landschaft zu stellen, bei der Bevölkerung offenbar nicht mehr. Mobilisierten derartige Pläne vor Jahren noch massenweise Menschen, die „hässliche Türme“, Rotorengeräusch und Schattenwurf nahe ihrer Behausungen befürchteten und verhindern wollten, so blieben die Kommunalpolitiker und Planer am Donnerstagabend bei der Infoveranstaltung zum „Repowering“ der Windparks im Beppener Bruch und in Blender nahezu unter sich.
„Riesenspargel“ deutlich leistungsstärker
Mit 99 Luftballons auf die Reise

Mit 99 Luftballons auf die Reise

Cluvenhagen - · Zunächst wollten sie sich zwar nicht lösen, doch dann schwebten die 99 bunten Luftballons doch noch von der Decke herab und auf das Publikum nieder. 13 Förderschülerinnen und -schüler wurden kurz vor Beginn der Sommerferien aus der Helene-Grulke-Schule in Cluvenhagen entlassen.
Mit 99 Luftballons auf die Reise
Wer wird wohl Weltmeister im Teebeutelweitwurf?

Wer wird wohl Weltmeister im Teebeutelweitwurf?

Langwedel - (mo) · Kurz vor den großen Sommerferien war auf dem Gelände der Langwedeler Grundschule mächtig was los, schließlich hatten die Grundschüler schon lange darauf gewartet hatten. Das Sport- und Spielfest stand auf dem Programm. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei. Da auch das Wetter mitspielte, stand einem vergnügten Vormittag nichts im Wege.
Wer wird wohl Weltmeister im Teebeutelweitwurf?
Häuser fallen für neuen Kreisel

Häuser fallen für neuen Kreisel

Achim - ACHIM (mb) · Nach dem Ratsbeschluss für den Gieschen-Kreisel letzte Woche hat der Achimer Verwaltungsausschuss die Aufträge für den Abriss zweier Häuser an der Gieschen-Kreuzung vergeben.
Häuser fallen für neuen Kreisel
Mit Charme, Satire und Hartnäckigkeit

Mit Charme, Satire und Hartnäckigkeit

Ottersberg - (pee) · Als wirtschaftlicher Leiter der Freien Fachhochschule für Kunsttherapie und Kunst in Ottersberg firmierte Albrecht Lampe fast 16 Jahre lang mit zwei Titeln: Geschäftsführer und Kurator. Ersteren trägt künftig Ralf Greif. Der Kurator aber als Inbegriff für den, der sich sorgt, der sich kümmert, verschwindet aus dem Sprachgebrauch der Hochschule. Er geht zusammen mit seinem personifizierten Inhalt, mit Albrecht Lampe. Der fast 65-jährige Bremer verabschiedet sich aus einem filmreifen Berufsleben in einen facettenreichen Unruhestand als Rennradler, Objektkünstler, Chorsänger, Zitatensammler, Weltreisender, sozial engagierter Mensch...
Mit Charme, Satire und Hartnäckigkeit
Handgriffe der Ersten Hilfe sitzen

Handgriffe der Ersten Hilfe sitzen

Verden - Stabile Seitenlage, Blutdruck messen und Wundversorgung – am fünften Erste-Hilfe-Wettbewerb „Hand aufs Herz“ der Unfallkasse Bremen nahmen 31 (angehende) Schulsanitäter vom Gymnasium am Wall und acht Schüler der Kirchlintelner Schule am Lindhoop teil. Zusammen mit 800 anderen Jugendlichen retteten sie um die Wette.
Handgriffe der Ersten Hilfe sitzen
Rektorin geht in den Ruhestand

Rektorin geht in den Ruhestand

Thedinghausen - (mm) · Nicht nur die vierten Klassen wurden in dieser Woche an der Nils-Holgersson-Schule feierlich verabschiedet. Auch Waltraud Hogrefe, Leiterin und Mitbegründerin der Grundschule in Thedinghausen, bekam alle guten Wünsche mit auf den Weg. Nach mehr als 40 Jahren im Schuldienst geht die 62-Jährige in den vorzeitigen Ruhestand.
Rektorin geht in den Ruhestand
Historische Kirchenbankschilder kamen gut an

Historische Kirchenbankschilder kamen gut an

Kirchlinteln - (rö) · Ein buntes Programm mit vielfältigen Aktionen, vor allem für Kinder, prägte das Gemeindefest der St. Petri Kirchengemeinde Kirchlinteln. Zahlreiche Gäste fanden sich trotz immer wieder drohender Regenschauer sowie der kühlen Witterung zu dieser Veranstaltung ein, die im Bereich der Kirche und des Gemeindehauses stattfand.
Historische Kirchenbankschilder kamen gut an
Im Oldtimer durch Norddeutschland

Im Oldtimer durch Norddeutschland

Verden - · Die Oldtimertour „Küste und mehr…“, bekannt und beliebt in Norddeutschland, erfreut sich auch in diesem Jahr bei den Besitzern klassischer Automobile im In- und Ausland einem großen Zuspruch. Eine Woche lang, vom 25. Juli bis 1. August, wird sich das rollende Museum auf kleinen und kleinsten Straßen durch die schönsten Landschaften des Nordens bewegen.
Im Oldtimer durch Norddeutschland
Cinderella hat ihren Schuh verloren…

Cinderella hat ihren Schuh verloren…

Verden - · Eine zierliche Sandalette mit Glitzersteinchen zeugt noch vom festlichen Wochenende in der Stadthalle Verden: Mit zwei rauschenden Festen haben die Abiturienten des Gymnasiums am Wall und des Domgymnasiums ihre Abschlüsse gefeiert.
Cinderella hat ihren Schuh verloren…
Musik lag in der Luft . . .

Musik lag in der Luft . . .

Ottersberg - (woe) · Musik lag in der Luft. Und besonders die klangvollen Programmeinlagen begeisterten am Dienstagnachmittag die vielen Gäste beim Schulfest des Gymnasiums Ottersberg.
Musik lag in der Luft . . .
Stadtwaldschule genehmigt

Stadtwaldschule genehmigt

Achim - · Die amtliche Genehmigung für die Aufnahme des reformpädagogischen Schulbetriebs der Achimer Stadtwaldschule liegt vor. Das bedeutet, dass Erik, Moritz, Hanna und Maximus ab August die Übergangsräume in der Worpsweder Straße 200 mit weiteren 30 Schülerinnen und Schülern teilen werden, bevor sie im Januar 2011 ihre Schule im Stadtwald beziehen werden.
Stadtwaldschule genehmigt