Ressortarchiv: Landkreis Verden

„Was ist mit dem Pullover hier?“

„Was ist mit dem Pullover hier?“

Daverden - Von Jens Wenck· „Das war wie früher beim Sommerschlussverkauf“, freut Birgit Höhne und schnappt sich den nächsten großen Karton. „Da war eine richtige Traube vor der Tür.“ Und dann schleppt sie die ganzen Anziehsachen aus dem Daverdener Gemeindehaus in den VW-Bully, der da vor der Tür steht. Gestern morgen war großes Aufräumen nach dem „Ein Euro-Kleidermarkt“ angesagt.
„Was ist mit dem Pullover hier?“

Ort zum Lernen und zum Leben

Oyten - SAGEHORN (pee) · „Oben im Norden, da wohnen drei Trolle...“, schmetterten die Kinder zum Auftakt einer Feierstunde. Denn unten in der Grundschule Sagehorn, da „wohnen“ jetzt 20 Hortkinder, und diese Außenstelle des Kindergartens Sagehorn wurde am Montagnachmittag mit vielen Gästen offiziell eingeweiht und auf den Namen Lindengruppe getauft.
Ort zum Lernen und zum Leben
Väter gingen in den Kindergarten

Väter gingen in den Kindergarten

Luttum - (rö) · „Mit diesem Aktionstag wollen wir die Väter- und Kinderwelten verbinden“, erläuterte Tina Rex das Ziel des „Väter-Samstags“ im Kindergarten „Ünnern Hollerbusch“ an der Grundschule Luttum.
Väter gingen in den Kindergarten
Ein Interview mit dem Autor

Ein Interview mit dem Autor

Verden - (wb) · Der Comic-Roman „Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt“ wurde von den Mitgliedern des Heine für Kleine-Leseclubs mit dem Kleinen Heini ausgezeichnet. So wie die Romanfigur Greg Heffley fühlte sich bei der Veranstaltung am Freitagabend in der Verdener Buchhandlung aber sicher niemand.
Ein Interview mit dem Autor
Rock, Pop und Folklore am laufenden Band

Rock, Pop und Folklore am laufenden Band

Quelkhorn - (kr) · Mit Musik geht alles leichter. Sogar die Wartezeit auf den Wahlausgang am Sonntag verging für die Besucher des Chorkonzerts im Quelkhorner „BergWerk“ wie im Fluge.
Rock, Pop und Folklore am laufenden Band
Dorfgemeinschaft sucht größeren Raum

Dorfgemeinschaft sucht größeren Raum

Achim - BADENERMOOR (mm) · „Mit irgendeiner kleinen Hütte wäre uns nicht geholfen“, stellte Rolf-Dieter Kuhn, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Badenermoor, klar. Der wachsende Verein mit derzeit 130 Mitgliedern benötige für verschiedene Aktivitäten einen Raum, in dem „40 bis 80 Personen“ Platz finden könnten.
Dorfgemeinschaft sucht größeren Raum
Stadtklasse erkundete Rosenhagen-Hof

Stadtklasse erkundete Rosenhagen-Hof

Thedinghausen - BAHLUM (la) · Quirlige junge Gäste aus der Großstadt bevölkerten gestern Vormittag den Hof Rosenhagen in Bahlum, erkundeten interessiert das Gelände, sahen sich begeistert Ferkel in Außenhaltung näher an oder fuhren sogar im Traktor mit.
Stadtklasse erkundete Rosenhagen-Hof

„Abrocken gegen den Muskelschwund“ bei Powerplay-Party

Achim - · Die Vorbereitungen der Powerplayer um Tobias Baeßmann und Sascha Erbacher laufen auf vollen Touren. Die anstehende Powerplay-Fun-Night am Samstag 3. Oktober in der Badener Lahofhalle verspricht wieder Partystimmung pur.
„Abrocken gegen den Muskelschwund“ bei Powerplay-Party
Amüsantester Krimi aller Zeiten

Amüsantester Krimi aller Zeiten

Verden - Zehn Jahre ist die Stadtbibliothek nun schon am Holzmarkt und das muss gefeiert werden, denn gleichzeitig ist es auch der 95. Geburtstag der Einrichtung. Am Sonntag, 11. Oktober, von 11 bis 17 Uhr, lädt deshalb die Stadtbibliothek am Holzmarkt Verden zum großen Jubiläumstag ein.
Amüsantester Krimi aller Zeiten

„Bell“jakov mit einem Comedy-Act

Verden - (dom) · In der Niedersachsenhalle besitzen Hannoveraner Reitpferde und Rinder das Hausrecht. Sie geben die Bühne aber auch für andere Tierarten gern frei. So ist es zur 26. Auflage der Sport & Schau am Sonnabend, dem 9. Januar, wieder der Fall.
„Bell“jakov mit einem Comedy-Act
Leistungsspange für zwei Gruppen

Leistungsspange für zwei Gruppen

Dörverden - · Bei der Leistungsspangen-Abnahme in Loxstedt verdienten sich etliche Jungen und Mädchen aus den Jugendfeuerwehren der Gemeinde Dörverden die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr – die Leistungsspange.
Leistungsspange für zwei Gruppen

Die Krise hat Achim erreicht

Achim - ACHIM (mb) n „Die Weltwirtschaftskrise hat die Stadt Achim mit ihren Folgen bereits im Jahre 2009 erreicht“. Diese nicht gerade überraschende Erkenntnis steht im Vorwort zum Nachtragshaushalt 2009 der Stadt Achim, den der Rat am Donnerstagabend verabschieden wird.
Die Krise hat Achim erreicht
Verdener Tafelhaus eingeweiht

Verdener Tafelhaus eingeweiht

Zum ersten Mal wurde gestern Abend im gerade fertiggestellten Verdener Tafelhaus in großer Runde gegessen. Aber nicht die Bedürftigen, für deren Versorgung das Haus entstanden ist, nahmen an den Tischen Platz, sondern eine große Runde von Gästen, die zur feierlichen Einweihung des Neubaus geladen waren.
Verdener Tafelhaus eingeweiht
Kuh steckte im Allerschlamm fest

Kuh steckte im Allerschlamm fest

Otersen - (sl) n Zu einem Einsatz der ungewöhnlicheren Art wurde am Sonntagnachmittag die Freiwillige Feuerwehr Otersen gerufen. Am Allerufer unweit der Fährstelle war eine durstige Kuh die steile Ufer-Böschung hin-untergeklettert und im Flussbett im Schlamm der Aller mit extremem Niedrigwasser stecken geblieben.
Kuh steckte im Allerschlamm fest
1000-Euro-Spende für drei Jugendbands

1000-Euro-Spende für drei Jugendbands

Ottersberg - Mit 1000 Euro unterstützte aktuell der Förderverein der Ottersberger Christophorus-Kirchengemeinde die musikalische Arbeit der Evangelischen Jugend im Flecken Ottersberg.
1000-Euro-Spende für drei Jugendbands
Der „Faszination Glas“ erlegen

Der „Faszination Glas“ erlegen

Verden - (kp) n „Seien sie vorsichtig“, hatte Rednerin Monica Borgward bei der Eröffnung von „Faszination Glas“ am Sonntag noch gewarnt. Wenige Augenblicke später klirrte es schon und Museumsleiter Dr. Björn Emigholz eilte mit klopfendem Herzen ins Domherrenhaus.
Der „Faszination Glas“ erlegen
Forum für zeitgenössische Kunst

Forum für zeitgenössische Kunst

Fischerhude - (kr) n Dicht gedrängt saßen die Kunstfreunde auf dem Flett von Buthmanns Hof in Fischerhude, als Ausstellungskurator Martin Voßwinkel am Freitagabend die Kunstpreisträgerinnen 2008 des Fleckens Ottersberg, Paulina Cortés und Katja Blum, vorstellte und den Rundgang durch ihre künstlerische Präsentation im Festsaal für eröffnet erklärte.
Forum für zeitgenössische Kunst

Noch in diesem Jahr ans Netz

Kirchlinteln - (wb) n Noch in diesem Jahr soll auf dem Dach der Schule am Lindhoop eine Bürgersolaranlage installiert werden und – ganz wichtig – auch ans Netz gehen. Hintergrund ist, dass die gesetzlich geregelte Vergütung für den eingespeisten Strom aller Voraussicht nach ab dem kommenden Jahr sinken wird. 13 Bürger haben die Bürger-Solar Kirchlinteln GbR gegründet, die die Anlage betreiben wird.
Noch in diesem Jahr ans Netz
Gäste-Paradies unter Obstbäumen

Gäste-Paradies unter Obstbäumen

Bollen (mm) - Generationen von Ausflüglern zog es in „Osmers Sommergarten“. Stammgäste wie Wolfgang Fabri, der seit mehr als 30 Jahren in dem Lokal mit Weserblick im idyllischen Bollen gern einen Schluck nahm oder auch eine Kleinigkeit aß, tranken am Sonntag dort ihr Abschiedsbier.
Gäste-Paradies unter Obstbäumen
Nach der Wahl ist vor der Wahl

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Langwedel - Von Jens WenckNach der Wahl ist vor der nächsten Wahl – und die kommt für die Wahlberechtigten im Flecken Langwedel schon in nächster Zukunft.
Nach der Wahl ist vor der Wahl

SPD nur noch bei 25 Prozent

Kirchlinteln - (hr) n Das waren noch Zeiten: Bei der Bundestagswahl 2002 schenkten 48,2 Prozent der Wähler ihre Erststimme dem Langwedeler Sozialdemokraten. Drei Jahre später, 2005, musste er sich mit einer Stimme weniger seinem Herausforderer Reinhard Grindel geschlagen geben und landete nur noch bei 42,3 Prozent.
SPD nur noch bei 25 Prozent
Sieg für den Herausforderer

Sieg für den Herausforderer

Dörverden - (hr) n Zweimal in Folge blieb Joachim Stünker (SPD) bei der Bundestagswahl in der Gemeinde Dörverden ungeschlagen. Gegen seinen neuen Herausforderer Andreas Mattfeldt zog er aber am Sonntag den Kürzeren.
Sieg für den Herausforderer
Fiasko für die SPD: 27,6 Prozent

Fiasko für die SPD: 27,6 Prozent

Verden - (sal) n Gewaltige Verluste musste bei der gestrigen Bundestagswahl die SPD in der Stadt Verden hinnehmen. Die Sozialdemokraten erhielten nur noch 27,65 Prozent der Zweitstimmen, 2005 waren es 42,36 Prozent gewesen. Mit 14,71 Prozentpunkten waren die Einbußen damit noch größer als bundesweit. Die CDU legte dagegen zu. Vor vier Jahren hatte die Union 32,79 Prozent erreicht, diesmal waren es 34,63 Prozent.
Fiasko für die SPD: 27,6 Prozent
Eine Entscheidung mit Weitblick

Eine Entscheidung mit Weitblick

Verden - WALLE (nie) n Seit 40 Jahren besteht der Kindergarten Walle. Ein Grund zum Gratulieren, zum Feiern – und eine gute Gelegenheit zurückzublicken. Wie war das damals eigentlich, als Marianne Lipp den „Erntekindergarten“ ins Leben gerufen hat? Und was hat sich seitdem geändert?
Eine Entscheidung mit Weitblick
349. Rübenmarkt in Kirchlinteln

349. Rübenmarkt in Kirchlinteln

Bunte Vielfalt prägte den 349. Rübenmarkt in Kirchlinteln. Laternenumzug und Fassanstich bildeten am Freitag den gut besuchten Auftakt. Flohmarkt, Musik, Kunsthandwerk und Informationen von Vereinen und Verbänden standen am Sonnabend im Mittelpunkt des Interesses, während es am Sonntag politisch wurde. Und das nicht nur wegen der Bundestagswahl. Im Rahmen des Frühschoppens ist es nämlich gute Sitte, das Treiben der Regierenden in Berlin und anderswo gehörig auf die Schippe zu nehmen.
349. Rübenmarkt in Kirchlinteln
Erst flogen Tauben, dann kamen Massen

Erst flogen Tauben, dann kamen Massen

Ottersberg (woe) - Was war das wieder schön! Bei angenehmem Spätsommerwetter mit strahlender Sonne feierte der Wümmeort am Wochenende den Ottersberger Herbstmarkt mit einem farbenprächtigen Festumzug, einer vielfältigen Gewerbeschau und einem Flohmarkt.
Erst flogen Tauben, dann kamen Massen

CDU erobert rotes Oyten

Oyten - (pee) n Um 19.33 Uhr wurde gestern Abend vor dem Oytener Rathaus die Beflaggung zur Bundestagswahl eingeholt – und konnte nach Auszählung der meisten der 17 Wahlbereiche auch die SPD schon einpacken.
CDU erobert rotes Oyten
Stünker kündigt Abschied aus der Politik an

Stünker kündigt Abschied aus der Politik an

Langwedel - Von Manfred BrodtAlle warten bei der SPD-Party im Langwedeler Gasthaus Klenke eine geschlagene Stunde auf Achim, dann verkündet Unterbezirksvorsitzender Richard Eckermann das Ergebnis: „Wir haben uns oft gefreut und gejubelt mit Joachim Stünker, heute haben wir verloren. Das ist ein Schlag ins Kontor.“
Stünker kündigt Abschied aus der Politik an

„Wussten, dass wir Wahlkampf können“

Langwedel - Von Michael Mix„Wir fahren nach Berlin, Berlin, Berlin!“, skandierte die siegestrunkene Menge in Anlehnung an den Schlachtruf der Fußballfans beim DFB-Pokal. Im rappelvollen Saal des Gasthauses „Zur Post“ in Langwedel-Völkersen, wo Andreas Mattfeldt der strahlende Held war, und nicht ein paar Kilometer weiter bei Stünker und der SPD gab es die große Party.
„Wussten, dass wir Wahlkampf können“

CDU erobert Spitzenplatz von der SPD

Thedinghausen - (la) n Der politische Wind hat sich gedreht in der Samtgemeinde. „Thedinghausen bleibt Stünker-Land“ hatte die Thedinghäuser Zeitung bei der Bundestagswahl 2005 geschrieben. Jetzt liegt hier CDU-Bundestagskandidat Andreas Mattfeldt um 412 Erststimmen vor Stünker, seinem SPD-Konkurrenten und Bürgermeister-Vorgänger in Langwedel.
CDU erobert Spitzenplatz von der SPD
Turbulente Szenen auf dem Flett

Turbulente Szenen auf dem Flett

Fischerhude - (kr) n Rio de Janeiro ist eine Traumstadt.
Turbulente Szenen auf dem Flett
Lustiger Wahlkampf im Festzelt

Lustiger Wahlkampf im Festzelt

Doerverden - KICHLINTELN (rö) n Der Wahlkampf machte auch vor dem Lintler Rübenmarkt nicht Halt, allerdings wurde auf lustige Art damit umgegangen. Horst Schlämmer sorgte im Festzelt für Stimmung und machte Werbung für seine Partei HSP und für sich als Bundeskanzler.
Lustiger Wahlkampf im Festzelt
Wahlabend wurde zum Krimi

Wahlabend wurde zum Krimi

Verden (kle) - Für die beiden aussichtsreichen Direktkandidaten im Wahlkreis 35 Osterholz-Verden, Joachim Stünker ( SPD ) und Andreas Mattfeldt ( CDU ), wurde der Wahlabend zu einem nervenzerreißenden Krimi.
Wahlabend wurde zum Krimi
Schwertransport in Richtung Verden

Schwertransport in Richtung Verden

Verden - (nie) n Frühaufsteher konnten am Sonnabendmorgen staunen: Mit Polizei-Eskorte wurden zwei riesige Brückenteile von den Firmen Scheidt/Rohlfing aus Stemwede über Autobahn, Landstraßen und die Verdener Innenstadt zur Baustelle der neuen Flutbrücke transportiert.
Schwertransport in Richtung Verden
Ottersberger Herbstmarkt

Ottersberger Herbstmarkt

Tausende kamen am Wochenende zum Ottersberger Herbstmarkt.
Ottersberger Herbstmarkt

„Nicht dem Verfall preisgeben“

Fischerhude - (pee) n Bauvorschriften für den Ortskern Fischerhude – abgelehnt. Verkehrslenkungskonzept für selbigen Ortskern – abgelehnt. Ermittlung der Verkehrslärmbelastung in Quelkhorn – abgelehnt. Kein Durchkommen war für die oppositionellen Ortspolitiker/innen des grünen Spektrums am Donnerstagabend im Ortsrat Fischerhude. Der tagte unter der gestrengen Leitung von Ortsbürgermeister Gerhard Behrens (SPD) im Gasthaus Bellmann.
„Nicht dem Verfall preisgeben“
Mit dem Ghettoblaster durch Luttum

Mit dem Ghettoblaster durch Luttum

Luttum - (wen) n „Wenn ihr kommt, weiß ich, dass Sonntag ist.“ Jan und Thilo hören das gerne. „Da seid ihr ja endlich“ oder „Na, wie war die Party letzte Nacht?“ kommen als Kommentare am mehr oder weniger frühen Sonntagmorgen in Luttum auch vor, nur selten werden die beiden unfreundlich begrüßt. Etwa, wenn das Radioprogramm nicht stimmt oder die mäßig laute Musik auf die Nerven geht.
Mit dem Ghettoblaster durch Luttum
Rotlichtsünder gefährden Kinder

Rotlichtsünder gefährden Kinder

Uesen - (mb) n Schilder an der Brückenstraße vor der Ueser Schule weisen auf Kinder hin, doch es ist fast die Regel, dass über den Fußgängerweg noch Autos und Laster rasen, wenn die Ampel ihnen schon lange Rot angezeigt hat. Obwohl die Gefährdung junger und alter Menschen schon seit 20 Jahren bekannt ist, ist noch relativ wenig dagegen geschehen.
Rotlichtsünder gefährden Kinder
Ideen fürs Erwerbsleben im Jahr 2020

Ideen fürs Erwerbsleben im Jahr 2020

Verden - (kle) n Beruf und Familie prägen das Bild von der Zukunft junger Leute. Zumindest von den 26 Auszubildenden, die auf Initiative des Überbetrieblichen Verbundes am Innovationsspiel „Jugend denkt Zukunft“ teilgenommen haben. Gestern stellten sie das Ergebnis ihrer Überlegungen über Leben und Arbeiten im Jahr 2020 im Kreishaus vor.
Ideen fürs Erwerbsleben im Jahr 2020
David Safier verrät sein Erfolgsrezept

David Safier verrät sein Erfolgsrezept

Achim - Der Bremer Bestseller-Autor David Safier kommt nach Achim. Er liest am Dienstag, 29. September, um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Hoffmann, Obernstraße 44, aus seinem aktuellen Bestseller „Jesus liebt mich“.
David Safier verrät sein Erfolgsrezept

Ehrenamtscard nach Achimer Art angeregt

Thedinghausen - (la) n Bisher hat im Landkreis Verden nur die Stadt Achim die „Ehrenamtscard“ eingeführt.
Ehrenamtscard nach Achimer Art angeregt
Geschulte und gut trainierte Politiker

Geschulte und gut trainierte Politiker

Verden - Von Markus WienkenJeweils 90 Sekunden blieben den fünf Bundestagskandidaten, ihr Programm im Schnelldurchlauf vorzustellen. Die Männer zeigten sich gut trainiert. Wochenlanger Wahlkampf schult eben. Alle Politiker lagen deutlich unter dem zeitlichen Limit. Und keine Frage, alle fünf Rezepte sind, ob für Atom ausstieg, Familienpolitik, sichere Rente oder gegen Wirtschaftskrise, wählbar.
Geschulte und gut trainierte Politiker
Hol‘Ab! übernimmt Getränke-Profi

Hol‘Ab! übernimmt Getränke-Profi

Achim - Die Hol'Ab! Getränkemarkt GmbH übernimmt sämtliche Filialen der Hildesheimer Getränke-Profi GmbH & Co. KG. Die 16 im Raum Hannover/Braunschweig angesiedelten Geschäfte werden im Laufe des Oktobers umgebaut und als Hol’Ab!-Märkte neu eröffnet.
Hol‘Ab! übernimmt Getränke-Profi

Nützliche Idioten sind erwünscht

Achim - „Wir müssen draußen bleiben“ – dieser Spruch für Hunde vor Schlachtereien gilt nun auch für Journalisten im Achimer Präventionsrat.
Nützliche Idioten sind erwünscht
Mancher Junior ist ein „Pirat“

Mancher Junior ist ein „Pirat“

Achim - ACHIM (mb) n Achimer Realschüler haben bereits ihre Wahl für den künftigen Deutschen Bundestag getroffen, auch wenn sie noch gar nicht das Wahlrecht besitzen. Gestern gaben die Pennäler von acht Klassen der Jahrgänge 8 bis 10 ihre Erst- und Zweitstimmen ab im Rahmen der Juniorwahl.
Mancher Junior ist ein „Pirat“
„Spargelessen satt“ bleibt unvergessen

„Spargelessen satt“ bleibt unvergessen

Doerverden - KOHLENFÖRDE n Die traditionsreiche Gaststätte Meyer an der Landesstraße 171 in Kohlenförde schließt ihr Pforten. Aus diesem besonderen Anlass veranstaltete der Hegering Verden Süd eine letzten Doppelkopfabend für seine Jägerschaft.
„Spargelessen satt“ bleibt unvergessen
Waldjugenspiele - letzter Tag

Waldjugenspiele - letzter Tag

Beim dritten und letzten Tag der diesjährigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die 4. Klassen der Grundschulen aus Verden, Dörverden, Langwedel, Fischerhude, Völkersen, Oyten, Riede und Blender am Start. Auf dem 4-stündigen Parcours waren Baumscheiben zu werfen, Holz zu sägen, Tierstimmen zu erkennen Wissensfragen zu beantworten und einige sportliche Herausforderungen zu bewältigen.
Waldjugenspiele - letzter Tag

Lintler-Geest-Schule wanderte

Bendingbostel - (hr) n „Das hat Spaß gemacht“, lautete die einhellige Meinung der Schüler der Lintler Geest-Schule in Bendingbostel, die sich in diesem Jahr erstmals am weltweiten Tag „Zu Fuß zur Schule“ beteiligt hatten.
Lintler-Geest-Schule wanderte
Spaß haben und an der frischen Luft toben

Spaß haben und an der frischen Luft toben

Verden - (nie) n Was lange währt, wird endlich gut: Das neue Spielgerät auf dem Schulhof der Grundschule am Lönsweg steht. Im Rahmen des wöchentlichen Morgenkreis wurde der Kletterturm offiziell eingeweiht
Spaß haben und an der frischen Luft toben

Die Autogramme waren heiß begehrt

Dörverden - (hr) n Heiß begehrt waren die Autogramme von Kinderbuchautorin Annette Neubauer, die in dieser Woche auf Einladung des Schulvereins mit finanzieller Unterstützung der Kreissparkasse in der Grundschule in Dörverden zu Gast war.
Die Autogramme waren heiß begehrt