Einzug in eingleisige Oberliga: Ottersberger Fußballabteilungschef Henning Haltermann zuversichtlich / Jahresversammlung

„Arbeiten daran, Auflagen zu erfüllen“

Geehrte zusammen mit dem Vorstand der Fußballabteilung. Vierter von links: Vorsitzender Henning Haltermann.

Ottersberg - (woe) · Henning Haltermann ist optimistisch, „dass wir uns sportlich für die eingleisige Oberliga qualifizieren“. Allerdings müsste die Fußballabteilung des Ottersberger TSV dafür auch einige zusätzliche Auflagen des DFB erfüllen – etwa die Sportplätze aus Sicherheitsgründen umzäunen.

Zudem hatten Vertreter des DFB bemängelt, dass die Umkleiden in Ottersberg, besonders die der Schiedsrichter, zu weit vom Spielfeldrand entfernt lägen.

Der TSV arbeite daran, die Auflagen zu erfüllen, bekräftigte auf der mit über 70 Mitgliedern gut besuchten Jahresversammlung der Fußballabteilung deren Vorsitzender Haltermann. „Von der Gemeinde erhalten wir einen Zuschuss von 5000 Euro für die Umzäunung. Das reicht aber nicht aus. Hier ist aufgrund der prekären Finanzsituation des Fleckens noch einiges an Eigenleistung zu erbringen“, führte er aus. Und weiter: „Eventuell müssen wir bauliche Veränderungen am Walter Becker - Haus vornehmen.“

„Als Aufsteiger in die Oberliga belegte der TSV in der Saison gleich Platz sechs“, machte Haltermann erfreut im Rückblick deutlich. Zudem gewann die Erste Herren mit ihrem Trainer Axel Sammrey im vergangenen Jahr den Hallensupercup des NFV Kreis Verden. Haltermann verwies außerdem auf die 2009 aufgebaute neue Flutlichtanlage des Tribünensportplatzes, die die Trainingssituation verbessert habe.

Der TSV habe zudem Zukunftsentscheidungen getroffen und die Verträge mit den Trainern Axel Sammrey und Abdoul Bouba verlängert. Oliver Freund werde künftig sportlicher Leiter der ersten und zweiten Herrenmannschaft sowie der A-Jugend, berichtete der Ottersberger Fußballchef.

Aktuell belegt der TSV in der Oberliga den vierten Platz. Die 2. Herrenmannschaft mit Trainer Abdoul Bouba hat sich nach Meisterschaft und Pokalsieg in der Bezirksliga etabliert. Die 3. Herren in der 1. Kreisklasse kämpft mit ihrem Neucoach Thomas Schumacher als Klassenneuling um den Klassenerhalt. Die A-Jugend mit Trainer Gregor Schöpe stieg in die Bezirksoberliga auf.

In ihrer zweiten Saison spielt die Damenmannschaft in der 1. Kreisklasse oben mit. Die Altligamannschaft gewann den Meistertitel und belegt aktuell in ihrer Klasse einen oberen Tabellenplatz.

Bei den Wahlen bestätigte die Versammlung den Vorsitzenden Henning Haltermann sowie Schriftführer Frank Schwarz. Zudem wurde auf Antrag beschlossen, künftig eine Fußballerin oder einen Fußballer des Jahres sowie einen Jugendfußballer des Jahres zu küren.

Zu Beginn der Versammlung hatte Henning Haltermann langjährige Mitglieder der TSV-Fußballabteilung geehrt.

Er zeichnete für 25 Jahre Vereinstreue Ismael Akpinar, für 40 Jahre Uwe Bösch und Jens Spieler, für 50 Jahre Henning Bahrenburg und Rainer Bahrenburg sowie für 60 Jahre Mitgliedschaft Herbert Kujas aus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Abgespeckter Vatertag

Abgespeckter Vatertag

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Drei Flussarme in Hiddestorf

Drei Flussarme in Hiddestorf

Fernab vom Trubel der Volksfeste

Fernab vom Trubel der Volksfeste

Kommentare