Zwischen Rathaus und „Alte Feuerwache“

Zwei Linden in der City verschwinden

+
Die Tage dieser ortsbildprägenden, aber nicht mehr stabilen Linden sind gezählt. Der mittlere Baum hingegen darf bleiben.

Achim - „Geringe Restwandstärken des Stammes“ und „nicht mehr bruchsicher“ diagnostizierten die hinzugezogenen Baumsachverständigen nach eingehenden Untersuchungen.

Damit sind die Tage der zwei riesigen Linden mitten in der Achimer Fußgängerzone zwischen dem Restaurant „Alte Feuerwache“ und dem Rathaus gezählt. Diese Linden – eine auf städtischem, eine auf „Feuerwache“-Grund – seien „aus dem Bestand zu nehmen“, empfiehlt die Verwaltung.

Da es sich laut Festlegungen in „Marktplatz“-Bebauungsplänen um ortsbildprägende, als schützenswert eingestufte Bäume handelt, muss eine Befreiung von diesen Festsetzungen bei der zuständigen Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Verden erwirkt werden. Außerdem sind „Ersatzpflanzungen“ an gleicher Stelle vorgesehen – in Form ebenfalls großkroniger Laubbäume mit einem Stammumfang von mindestens 30 Zentimetern.

Nicht der beste Eindruck

Nach den Schäden, die das Sturmtief „Xavier“ auch in Achim anrichtete, wurden die Baumkontrollen verstärkt, um der städtischen Verkehrssicherungspflicht gerecht zu werden, heißt es in einer Mitteilungsvorlage des Bauhofs. Bäume in der von vielen Fußgängern besuchten Innenstadt wurden dabei besonders unter die Lupe genommen.

Schon rein äußerlich machten die zwei hohen Linden dabei nicht den besten Eindruck. Die weiteren Untersuchungen bestätigten das.

la

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Abriss der Alten Molkerei in Hoya

Abriss der Alten Molkerei in Hoya

Meistgelesene Artikel

Ladendiebin bei Dodenhof wehrt sich mit Händen und Füßen

Ladendiebin bei Dodenhof wehrt sich mit Händen und Füßen

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Andrea Stoffels schließt ihr Verdener Reformhaus

Andrea Stoffels schließt ihr Verdener Reformhaus

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Kommentare