Wieder Revival-Party im Hotel Haberkamp am 2. Oktober / Vorverkauf hat begonnen

Das Zeppelin hebt wieder ab

In Erinnerungen schwelgen – das können die Gäste der Zeppelin-Revival-Party. Foto: David V.

Achim – In Erinnerung an die Großraumdisco Zeppelin in Oyten veranstaltet die Firma Solight aus Achim am Mittwoch, 2. Oktober, eine Zeppelin-Revival-Party im Hotel Haberkamp in Uphusen.

Seit nunmehr knapp 28 Jahren gibt es das Zeppelin in Oyten nicht mehr, heißt es in einer Mitteilung von Solight. Die angeblich erste Großraumdisco in Norddeutschland war jedes Wochenende Treffpunkt für Tausende Discogänger. Sie war nicht zuletzt Anziehungspunkt wegen des Rollertresens sowie einer Rutsche auf die Tanzfläche. Regelmäßig fuhr eine riesige Leinwand aus der Decke und plötzlich standen Kool & the Gang, Depeche Mode oder Michael Jackson im Video auf der Bühne. Nicht zu vergessen die laut Mitteilung sensationelle Lightshow, die im Rhythmus der Musik durch den Laden blitzte. Wenige Jahre später kam dann noch eine Lasershow dazu.

Legendäre Beachpartys und unzählige Liveacts von Nena bis hin zu Kraftwerk hat es im Zeppelin gegeben. Fernsehaufzeichnungen für Top of the Pops unter anderem mit Franky goes to Hollywood gehörten ebenfalls dazu.

Musikalisch ging es im „Zepp“ neben dem Mainstream der Charts vor allem um Musiktrends neben Depeche Mode und Madonna. Ganz weit vorne war da der sogenannte Italo-Discostyle mit Hypnotic-Tango oder Feel The Drive und vielen anderen. „Geblieben sind die Fans von damals, der 80er-Jahre und des Zeppelins, die seit 2012 die jährlich am 2. Oktober stattfindende Zeppelin-Revival-Party feiern“, so Stefanie Gebers von Solight weiter. Traditionell werden keine Remixe gespielt, sondern nur die Originale aus der Zeit als alles begann mit Ben Liebrand aus den Niederlanden. Er war der erste DJ aus Europa, dem die Großen aus den Staaten ihre Songs für einen Remix anvertrauten.

Wie jedes Jahr sind die Original DJs Mirko und Uwe wieder an Bord und heizen ein. Das Solight-Team um Ulrik Borcherdt und Kevin Marks wird ein Sound-, Licht- und Lasergewitter erzeugen.

Wer nicht mehr in Achim und umzu wohnt, sondern von weiter her anreist, dem bieten sich durch die Erweiterung des Hotels Haberkamp auch Übernachtungsmöglichkeiten, erklärt Stefanie Gebers.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Luxusjachten der Autobauer

Die Luxusjachten der Autobauer

Lungenkrankheit: China schottet 37 Millionen Menschen ab

Lungenkrankheit: China schottet 37 Millionen Menschen ab

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kommentare