Aufmerksame Bürger in Baden

Einbrecher kehrt zum Tatort zurück

Baden - Zwei aufmerksame Zeugen führten die Polizei am Dienstag zu einem Einbrecher. Gegen 8 Uhr registrierten sie ein Klirren in der Nachbarschaft. Kurz darauf sahen sie eine verdächtige Person auf einem Grundstück an der Allerstraße. Die alarmierte Polizei registrierte dann auch einen Einbruch.

Ein Unbekannter hatte eine Scheibe eingeschlagen und war ins Haus eingedrungen. Von ihm fehlte jedoch jede Spur. Nachdem die Ermittler die Spurensuche beendet und den Tatort verlassen hatten, riefen die Zeugen erneut die Polizei an. Den Angaben zufolge musste man davon ausgehen, dass sich der Einbrecher abermals am Tatort befinde. Daraufhin kehrten zwei Streifenwagen der Polizei zu dem Einfamilienhaus zurück. In der Garage neben dem Haus trafen sie auf einen 21-Jährigen, den sie festnahmen. Er räumte den Einbruch ins Haus sowie den Diebstahl eines Fahrrades der Marke McKenzie ein, mit dem er zum Tatort gefahren war. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen der Polizei bekannten Mann ohne festen Wohnsitz.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden erließ der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Achim Haftbefehl gegen den Beschuldigten. Die Hauptverhandlung gegen den Verdächtigen wird im beschleunigten Verfahren bereits am kommenden Dienstag stattfinden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare