In Stadtbibliothek 90 Werke übergeben / Von „Multikulti-Bildwörterbuch“ bis Deutsch-Arabisch / Projekt der Landes-Zentrale und VGH-Stiftung

Willkommens-Bücherkisten: Wegweiser zu Sprache und Kultur

Dr. Stephan Leenen (links) und Iris Arndt (Zweite von rechts) aus der Stadtbibliotheksleitung freuen sich mit dem Bremer Vertriebsleiter Horst Braakmann vom Sponsor VGH, Flüchtlingskoordinator Axel Eggers, dem Bücherei-Fördervereinsvorsitzenden Rüdiger Dürr und Flüchtlingsbetreuer Joachim Schweers (von links) über die neu eingetroffenen „Willkommens-Bücherkisten“. - Foto: Laue

Achim - Den Willkommenscafés für Flüchtlinge im Bürgerzentrum Nord, in Baden und bald wohl auch in Uphusen kommt neuer nützlicher Lesestoff zu Gute: In drei mit je 30 Werken voll gepackten „Willkommens-Bücherkisten“.

Sie sind bereits vom Absender Büchereizentrale Niedersachsen in der Stadtbibliothek eingetroffen. Zum Kisteninhalt zählen etwa das eher an Kinder adressierte „Multikulti-Bilderwörterbuch“ für alle „Sprachhelden, die mehrsprachig aufwachsen“, aber auch jeweils ein Langenscheidt-Wörterbuch Arabisch-Deutsch, Bilder-Wörterbücher für Erwachsene und weitere einfach aufgebaute Texte auch zur Grammatik, die Anfangsschritte in die neue Sprache und Kultur erleichtern.

Die VGH-Stiftung hat in Zusammenarbeit mit der Landes-Büchereizentrale diese Ergänzung des Bestands öffentlicher Bibliotheken mit Bildwörterbüchen finanziert, um Flüchtlinge beim Aufbau eines ersten Deutsch-Wortschatzes zu fördern.

Je nach Größe der Gemeinde und Städte sowie der Anzahl dort aufgenommener Flüchtlinge würden die Kisten insgesamt rund 200 Büchereien zugeteilt, erläuterte Dr. Stephan Leenen aus der Achimer Stadtbibliotheksleitung.

Seine Leitungskollegin Iris Arndt hofft, dass Flüchtlinge über dieses erste Leseangebot auch Interesse entwickeln, sich in der Stadtbibliothek etwas näher umzuschauen und zunächst vielleicht die dortigen, dreisprachig abspielbaren DVDs nutzen.

Auch wenn sich Flüchtlings- und einheimische Kinder gemeinsam Bilderbüchern oder auch dem Bilderkino widmen und sich dazu austauschen, komme das der Sprachentwicklung zu Gute, ergänzte Rüdiger Dürr als Vorsitzender des Achimer Stadtbibliothek-Fördervereins. - la

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Meistgelesene Artikel

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Im Jaguar gegen die Leitplanke

Im Jaguar gegen die Leitplanke

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Kommentare