Stadtfeuerwehrtag: Aktive und Nachwuchs zeigen ihr Können / Fahrzeuge und Gerät zu sehen

Wettkampf in Schutzkleidung bei 30 Grad

In Aktion: Wettkampf der Jugendfeuerwehr.

Achim – Allein die Fahrzeugflotte der Stadtfeuerwehr Achim ist eindrucksvoll. Neun Löschmobile, Drehleiter, Rüstwagen, Einsatzleitwagen sowie diverse Mannschaftstransporter stellten die Ortsfeuerwehren Achim, Baden, Bierden, Embsen, Uesen und Uphusen am Hühnerkamp zur Schau. Der diesmal von der Embsener Truppe ausgerichtete Stadtfeuerwehrtag brachte Neugierigen den Fuhr- und Gerätepark sowie die Arbeit der freiwilligen Brandbekämpfer und Retter von Leben und Sachgütern näher.

Außer den vielen Fahrzeugen und aktiven Feuerwehrleuten waren auch die Kinder- und Jugendabteilungen der jeweiligen Feuerwehr vor Ort zahlreich vertreten. Getrennt nach Altersklassen, zeigten alle bei Wettkämpfen ihr Können.

Während es bei der Kinderfeuerwehr noch eher spaßig und spielerisch zugeht, sieht es bei der Jugendfeuerwehr schon anders aus. Deren Mitglieder hatten einen Löschangriff unter fast realen Bedingungen aufzubauen und es galt zudem, im Ernstfall wichtige Seilknoten hinzubekommen.

Lennart Mindermann, Sprecher der Jugendfeuerwehr Bierden, und sein Stellvertreter Ben Weber erklärten den Wettbewerbsablauf: Aufgabe ist, innerhalb von 6 Minuten über eine Hindernisstrecke von 50 Metern vom Startplatz aus eine Wasserversorgung zu verlegen, die dann über einen Verteiler weitere Löschschläuche versorgt. Bewertet werden die Ausführung und die benötigte Zeit. Am Ende hatte die Jugendfeuerwehr Baden die Nase vorne.

Die Aktiven wetteiferten auf einer längeren Strecke und in Schutzkleidung, was bei Temperaturen um 30 Grad alles andere als angenehm war. Auch eine „Fahrprüfung“ hatten sie zu meistern. „Der Fahrer muss in einen Engpass hineinfahren, diesen rückwärts manövrierend verlassen und dann das Fahrzeug rückwärts einparken und dabei einen vorgebenen Abstand genau einhalten“, erläuterte Sven Uwe Scholz von der Ortsfeuerwehr Baden. Eine „Gefahrenbremsung“ oder Schlauchbrücken stellten zusätzliche Hindernisse dar. Den Titel des Stadtmeisters bei den Aktiven heimste die Truppe aus Uesen ein.

Die Wettkämpfer und die Besucher stärkten sich zwischendurch mit Kaffee und Kuchen, Kaltgetränken und Gegrilltem. Die Kinder tobten sich unterdessen auf einer Hüpfburg und bei verschiedenen Spielen nach Herzenslust aus. Der Feuerwehrtag klang mit einem öffentlichen Festball im Zelt aus.   hem

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung nach Unfall auf Bremer Straße

Vollsperrung nach Unfall auf Bremer Straße

Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck kommt nicht früher aus der Haft

Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck kommt nicht früher aus der Haft

49 Erdbeben über 2,0 in Niedersachsen - fast alle von Menschen gemacht

49 Erdbeben über 2,0 in Niedersachsen - fast alle von Menschen gemacht

Auszug droht: 96-jährige Demenzkranke kann Heimkosten nicht mehr zahlen

Auszug droht: 96-jährige Demenzkranke kann Heimkosten nicht mehr zahlen

Kommentare