Intrigen, Mietkostenbetrug und Mord im Bremer Osten

„Wesergold“– Achimerin Katrin Steengrafe schreibt mit Dieter Grohnfeldt neuen Krimi

Die Autoren Katrin Steengrafe (l.) und Dieter Grohnfeldt haben eine spannende Story rund um eine kriminelle Wohnungsbaugesellschaft geschrieben.

Achim - „Nach dem Mord an einer jungen Frau konkretisieren sich Hinweise auf den möglichen Täter, der in Alt-Osterholz auf einer Großbaustelle als Leiharbeiter eingesetzt ist. Als dann noch ein Zeuge verschwindet und eine weitere Leiche auf der Baustelle gefunden wird, führen die Ermittlungen zur Wohnungsbaugesellschaft ,Mieterparadies’, die Nebenkosten und Modernisierungsumlagen sehr kreativ abrechnet“.

Mit diesen Worten wird die Thematik des neuen Krimis „Wesergold“ umrissen, den die in Achim lebende Autorin Katrin Steengrafe zusammen mit Dieter Grohnfeldt verfasst hat.

Es ist Steengrafes vierter „Krimi zwischen Bremen und Rotenburg“, und erneut begibt sich das Ermittlerteam Senger und Neuhoff auf die Spur des Täters. Die Bremer Kommissare stoßen dabei „auf ein verwirrendes Netz aus Intrigen, Diebstählen und systematischem Betrug“, wie der Leser im Klappentext erfährt.

Zur zentralen Figur des 220 Seiten starken Romans wird ein verwitweter Rentner, der schon länger in dem Osterholzer Wohngebiet lebt, die Missstände dort kennt und sich nicht mehr länger bieten lässt, wie die Wohnungsbaugesellschaft mit Mietern umgeht. Diese Figur sei natürlich ebenso erfunden wie der Name der Straße in Osterholz, betont Katrin Steengrafe.

Ansonsten gibt es wie in all ihren bisherigen Krimis einen deutlichen Bezug zu aktuellen Problemen. Fakten recherchierten die Autoren unter anderem aus Zeitungsartikeln zum Themenbereich. Wie es sich für einen Krimi gehört, wird alles aber in eine spannende Handlung mit unerwarteten Wendungen eingebaut, und auch der Schluss bietet eine Überraschung.

Gerade erschienen: „Wesergold“, der erste gemeinsame Krimi von Steengrafe und Grohnfeldt.

Dr. Katrin Steengrafe schrieb bereits die Regionalkrimis „Wenn du noch eine Mutter hast“, „Mord an der Wümme“ – und zusammen mit Enno Neumann „Weserdonner“, das die Bremer Werftenkrise als Hintergrund hat. Die Autorin – Jahrgang 1959 – ist promovierte Pädagogin und seit vielen Jahren beruflich in leitenden Funktionen im Bereich Sozialwesen tätig. Seit einigen Jahren lebt sie zusammen mit ihrem Mann im neuen Achimer Haus. Das Paar hat zwei erwachsene Töchter.

Dieter Grohnfeldt ist ein guter Freund, mit dem sie auch zusammen in der Folk-Country-Gruppe „Songfair“ musiziert. Der 1956 geborene Co-Autor war als Verkehrsmeister und Statistiker bei der Bremer Straßenbahn AG beschäftigt und hat schon einige Krimi- und andere Kurzgeschichten verfasst. Er lebt zusammen mit seiner Frau in Bremen, das Paar hat zwei Söhne. „Wesergold“ ist das erste gemeinsame Steengrafe/Grohnfeldt-Buch.

„Wir haben uns oft über Mails ausgetauscht, Texte korrigiert und uns selbstverständlich regelmäßig direkt getroffen und beratschlagt beim Verfassen dieses Krimis“, berichtet Katrin Steengrafe. Nach knapp fünf Monaten war das Manuskript fertig. Die Achimerin freut sich auch darüber, dass es keine Brüche im Text gibt, die erkennen lassen, wer nun welchen Teil verfasst hat.

„Wesergold“ ist in Achimer Buchhandlungen erhältlich oder zu bestellen und bei der Edition Falkenberg erschienen. Aller Voraussicht nach wird dies nicht der letzte Steengrafe-Krimi sein. „Wir spinnen schon wieder ein bisschen herum über mögliche Themen“, verrät die Autorin. Noch haben aber die konkreten Ermittlungen im nächsten Fall nicht begonnen. 

la

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Meistgelesene Artikel

Auto brennt auf A1 bei Oyten komplett aus

Auto brennt auf A1 bei Oyten komplett aus

Gefahrgutalarm: Frostschutzmittel läuft in großen Mengen aus

Gefahrgutalarm: Frostschutzmittel läuft in großen Mengen aus

Knall und Rauch am Verdener Rathaus schrecken Passanten auf

Knall und Rauch am Verdener Rathaus schrecken Passanten auf

Unikate für den Gabentisch

Unikate für den Gabentisch

Kommentare