Weltweit aktive Achimer Firma erhält den niedersächsischen Außenwirtschaftspreis 2015

Export-Oscar des Nordens für die Desma

+
Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies (links) und Vertreter der mit dem Außenwirtschaftspreis bedachten Achimer Schuhmaschinenfirma: kaufmännischer Geschäftsführer Klaus Freese, Desma-Mitarbeiterin Laura Hartwich und Auszubildender Hauke Lehnhoff.

Achim/Hannover - Der niedersächsische Außenwirtschaftspreis 2015 geht an eine bekannte Achimer Firma: die 1946 in dieser Stadt gegründete Desma Schuhmaschinen-GmbH, heute eine Tochter der Salzgitter AG.

Wirtschaftsminister Olaf Lies überreichte persönlich am Mittwochabend auf der Hannover Messe die Auszeichnung an Klaus Freese, den kaufmännischen Geschäftsführer der Desma.

Im Bereich Sondermaschinenbau ist das Unternehmen Technologieführer und weltweit in der Schuhindustrie präsent. Es gibt kaum ein Land, in dem die Desma nicht mit Maschinen vertreten ist.

Wirtschaftsminister Lies sagte bei der Verleihung: „Der Außenwirtschaftspreis ist der Export-Oscar des Nordens.“ Besonders die kontinuierlich hohe Exportquote der Desma habe die Jury bei ihrer Entscheidung überzeugt, aber ebenso das ausgereifte und länderspezifische Vertriebskonzept des Unternehmens. Darüber hinaus lobte der Minister die Personalpolitik und „das nachhaltige, umweltbewusste Handeln im Umgang mit Produktionsmitteln“.

„Unsere langjährigen Exporterfahrungen qualifizieren uns für diesen Preis“, freute sich Klaus Freese und betonte: „Wir haben eine langjährig hohe Kundenorientierung in unterschiedlichen Ländern und Kulturen.“

Für den Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis können sich Unternehmen aus Niedersachsen bewerben, die sich weltweit erfolgreich auf den Märkten behaupten und Spitzenleistungen im internationalen Wettbewerb erzielen.

Dies sind Eigenschaften, die im besonderen Maße auf Desma zutreffen. Der Exportanteil des Unternehmens am Umsatz gemessen liegt aktuell bei über 90 Prozent. Die bedeutendsten Absatzländer sind zurzeit China und USA.

Am Heimatstandort Achim sind 220 Desma-Mitarbeiter tätig und in China acht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

SCT-Ball in Twistringen

SCT-Ball in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Vereine bangen um Zukunft des Achimer Schwimmsports

Vereine bangen um Zukunft des Achimer Schwimmsports

Lärmschutz in Dauelsen: Bahn und Stadt informieren

Lärmschutz in Dauelsen: Bahn und Stadt informieren

Umweltverträglichkeitsprüfung für den Windpark Weitzmühlen

Umweltverträglichkeitsprüfung für den Windpark Weitzmühlen

Kommentare