Weitere 50 Asylsuchende für morgen angekündigt

Erste Flüchtlinge beziehen die Uphuser Sporthalle

+
Blick in die noch leere Halle in Uphusen.

Achim-Uphusen - Weitere knapp 100 Flüchtlinge erreichten am Samstagvormittag mit Bussen den Landkreis Verden. Sie waren in der Nacht zuvor mit Zügen in Passau gestartet und am Messebahnhof Laatzen in Busse umgestiegen. 66 Personen wurden in der Kreisverwaltung registriert, medizinisch untersucht und auf die Sammelunterkünfte verteilt. Die restlichen Flüchtlinge reisten auf eigenen Wunsch weiter.

Zwölf Flüchtlinge konnten noch in der Turnhalle des Gymnasiums am Wall untergebracht werden. Die restlichen Flüchtlinge bezogen im Laufe des Samstagnachmittags die neu hergerichtete Sporthalle in Uphusen. Bei den Neuankömmlingen handelt es sich vorrangig um Familien aus Syrien und Afghanistan. Nachdem die Turnhallen an den Berufsbildenden Schulen, am Gymnasium am Wall und in Achim-Embsen inzwischen weitestgehend belegt sind, stehen freie Kapazitäten nur noch in Uphusen zur Verfügung. Die Uphuser Halle bietet Platz für circa 120 Personen.

„Das Land Niedersachsen füllt zurzeit das dem Landkreis Verden im Rahmen des Amtshilfeersuchens zugewiesene Kontingent an Flüchtlingen auf. Nach Maßgabe der bisherigen drei Amtshilfeersuchen soll der Landkreis insgesamt 500 Flüchtlinge aufnehmen“, erklärt Volker Lück, stellvertretender Leiter des Kreis-Krisenstabes, „rund 420 hat der Landkreis inzwischen einquartiert.“ Zahlreiche Flüchtlinge aus der aktuellen Ankunft wie aus vorherigen Zuweisungen hätten die Weiterreise in andere Städte und Länder angetreten, so Lück. Die Ankunft weiterer 50 Flüchtlinge ist für morgenangekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Kommentare