Walter Lehmann zeigt knallbunte Kreationen in Sparkasse / Erste Ausstellung

Farbe und Pinsel spät entdeckt

+
Walter Lehmann (l.) und Sparkassenchef Thomas Baeslack eröffneten die Ausstellung.

Achim - Lediglich Freunde und Verwandte kannten bisher die Kunst von Walter Lehmann. „Nun habe ich mich damit erstmals in die Öffentlichkeit gewagt“, berichtete er gestern in der Kundenhalle der Kreissparkasse in Achim. „Gestaltende konstruktive Bildkunst“ heißt die dort eröffnete Weihnachtsausstellung.

Überwiegend knallbunt und abstrakt kommen die Kreationen des 62-Jährigen Autodidakten aus Achim-Baden daher. An den Stellwänden sind vor allem Malereien, die er meist mit Acryl auf Leinwand fabrizierte, zu entdecken.

Der Betriebswirt, der in der Dienstleistungsbranche gearbeitet hat, landete nach eigenen Angaben ziemlich spät bei seinem Hobby. Er sei erst 2007 – „zunächst zögerlich“ – mit Pinsel und Farbe in Berührung gekommen, erzählt Lehmann. „Aber das Interesse und die Zufriedenheit, auf diese Art bildlich etwas zu schaffen, war geweckt. Und wurde mit zunehmender Freude am gestaltenden Arbeiten weiter ausgebaut.“

Jedes Werk ist für ihn nicht nur ein Unikat, sondern auch eine Entdeckungsreise und ein Experiment. Das Spiel mit verschiedenen Materialien, Formen, Farben und Techniken sei zusehends zu einer Leidenschaft geworden, verrät Walter Lehmann.

„Da ist eine Entwicklung zu erkennen“, lobte Thomas Baeslack, Regionaldirektor der Achimer Sparkasse, gestern bei der Ausstellungseröffnung den Künstler. Der Chef des Hauses hob zudem hervor, dass Lehmann bei seinem kreativen Schaffen ganz seinen eigenen Vorstellungen folge, keinem Kunstverein oder einer Ateliergemeinschaft angehöre.

Die Ausstellung ist bis zum 6. Januar während der Öffnungszeiten der Sparkasse an der Obernstraße zu sehen. Wer möchte, kann Walter Lehmanns Kunstwerke kaufen. Auf Wunsch, fügte er an, helfe er Leuten auch gerne bei der Wohnraumgestaltung.

mm

Mehr zum Thema:

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Meistgelesene Artikel

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

„Manchmal denke ich, Gott ist auch schon von hier geflüchtet“

„Manchmal denke ich, Gott ist auch schon von hier geflüchtet“

Kommentare