Ratsherr fordert Abbau

Wahlwerbung der Parteien verdeckt schönes Achim

+

Achim - Der Alte Markt in Achim mit seinem zum Spiel- und Sitzrondell umgewandelten wasserlosen Brunnen, den Häuserfassaden und dem angrenzenden Musikschulpark ist zu einem schönen Platz in Achim geworden.

Der Fireavendmarkt am Montagnachmittag ist hier eine neue Attraktion. Mit dem „Freund von Weser“ auf blauem Grund, einer Skulptur eines Künstlers aus der Nähe des lettischen Cesis ist der Ort weiter geschmückt worden. Den Zusammenhang stellt das zur Feier der 25-jährigen Partnerschaft zwischen Achim und Cesis aufgestellte Schild her. Doch all das wird jetzt verdeckt durch die großen Plakatflächen der Parteien. 

CDU-Ratsherr Larne Sprenger fordert völlig zu recht, die Plakatflächen abzubauen, spätestens am 25. September nach der Bundestags- und vor der Landtagswahl. Warum eigentlich erst dann?  

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Kommentare