Wahlkrimi im Achimer Ratssaal

Delegierte bestimmen per Stichwahl Mitglieder des Senioren- und Behindertenbeirats

Aus insgesamt neun Frauen und Männern setzt sich der neue Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt Achim zusammen.
+
Aus insgesamt neun Frauen und Männern setzt sich der neue Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt Achim zusammen.

Achim – Nach der Kommunal- und der Bundestagswahl stand für die Stadt Achim vor Kurzem noch eine weitere Abstimmung im Kalender: Die Wahl des Senioren- und Behindertenbeirats. Doch bevor die neun Mitglieder des neuen Beirats feststanden, ereignete sich im Ratssaal ein regelrechter Wahlkrimi, wie Svenja Meyer vom Fachbereich Bildung, Soziales und Kultur berichtet.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Rainer Ditzfeld, gab es eine kurze Einführung in die Arbeit des Senioren- und Behindertenbeirats und dessen Aufgaben. Dann stand Meyer zufolge die Wahl an. Der Beirat wird nicht von einzelnen Bürgern, sondern von Delegierten, also Vertretern aus Einrichtungen und Vereinen, gewählt, die sich für Senioren und Teilhabe einsetzen.

Bewerberinnen und Bewerber für die Mitgliedschaft im Senioren- und Behindertenbeirat in diesem Jahr waren Regine Banks, Bernhard Krüger, Helmut Masemann, Thomas Meyer, Ute Meyer, Konrad Ollmann, Horst Schalla, Heike Scherber, Liane Schirmer, Silke Schlegel, Brigitte Schröder und Wilfried Steding. Die Delegierten hatten neun Stimmen für die neun Mitglieder im Beirat. Sie konnten die Stimmen nicht kumulieren, also mehrere Stimmen auf eine Kandidaten verteilen.

Nach dem ersten Wahldurchgang standen sieben Mitglieder fest: Wilfried Steding, Bernhard Krüger, Helmut Masemann, Ute Meyer, Konrad Ollmann, Liane Schirmer und Horst Schalla. Über die Plätze acht und neun musste eine Stichwahl zwischen Regine Banks, Silke Schlegel und Brigitte Schröder entscheiden, da sie im ersten Durchgang mit derselben Stimmenanzahl abgeschnitten hatten. Im zweiten Durchgang stand Brigitte Schröder als achtes Mitglied fest. Regine Banks und Silke Schlegel hatten auch in diesem Wahldurchgang gleich viele Stimmen, sodass es eine weitere Stichwahl gab und der Wahlkrimi an diesem Tag noch nicht beendet war. Doch auch diese Stichwahl brachte kein neues Ergebnis, sondern erneut Stimmengleichheit mit sich. Regine Banks beendete die Pattsituation schließlich, indem sie verzichtete und erste Nachrückerin wurde. Weitere Nachrücker sind Thomas Meyer und Heike Scherber. Silke Schlegel komplettiert nun den sechsten Achimer Senioren- und Behindertenbeirat.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Türen bei Eco-Care den ganzen Dienstag verriegelt

Türen bei Eco-Care den ganzen Dienstag verriegelt

Türen bei Eco-Care den ganzen Dienstag verriegelt
Kreuzung in Hönisch wird umgerüstet: Grüner Pfeil als Hoffnungsträger

Kreuzung in Hönisch wird umgerüstet: Grüner Pfeil als Hoffnungsträger

Kreuzung in Hönisch wird umgerüstet: Grüner Pfeil als Hoffnungsträger
Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff
Strenge Kontrollen beim Weihnachtsmarkt in Etelsen

Strenge Kontrollen beim Weihnachtsmarkt in Etelsen

Strenge Kontrollen beim Weihnachtsmarkt in Etelsen

Kommentare