Stadt stellt Ampeln auf und verhängt Halteverbote

Uesener Feldstraße: Vorbereitung auf die Großbaustelle

+
Einmal quer durch die Stadt über die Verdener, die Obernstraße und die Embser Landstraße sowie nördlich der A 27 über die L 156, die K 23 (Badener Holz) und die Bahnhofstraße (K 6) führt die Umleitungsstrecke (gelb markiert). 

Die gute Nachricht: Die Sanierung der Uesener Feldstraße (L156) kann pünktlich am 8. Juli beginnen. Die schlechte Nachricht: Es wird dadurch richtig eng auf Achims Straßen.

Achim - „Wir sind sehr glücklich, Baufirmen gefunden zu haben, weil wir ja doch sehr spät ausgeschrieben haben“, sagt Stefan Schuster vom Fachbereich Bauen und Stadtentwicklung der Stadt. Die Bietergemeinschaft Matthäi und Winkler hat den Zuschlag für die Ausführung der bis Ende Oktober dauernden Sanierungsarbeiten erhalten. Mit etwa zehn Prozent über den kalkulierten Kosten liege das Angebot der Firmen im Rahmen, sagt Schuster. Insgesamt soll die Maßnahme 1,6 Millionen Euro kosten.

Laut Schuster passieren täglich 18 000 Fahrzeuge die Uesener Feldstraße, die Verbindung von der Abfahrt Achim-Ost Richtung Ueser Brücke. Dass die fast viermonatige Sanierung mit Vollsperrungen in den verschiedenen Bauabschnitten zu erheblichen Verkehrsbelastungen führen werde, sei nicht vermeidbar. „Das ist ein erheblicher Eingriff in das Achimer Verkehrssystem. Wie sich die Verkehre verlagern, kann keiner voraussagen“, so Schuster. Deshalb habe sich die Verwaltung dafür entschieden, die verkehrsarme Zeit der Sommerferien zu nutzen.

Am 8. Juli geht es los: Die Uesener Feldstraße wird bis Ende Oktober saniert und teilweise voll gesperrt. Foto: Bischoff

Um den Durchgangsverkehr während der Bauphase möglichst aus der Stadt herauszuhalten, sollen bereits in Thedinghausen sowie auf der A 27 Hinweisschilder großräumige Umleitungen aufzeigen.

In Achim selbst werden die motorisierten Verkehrsteilnehmer über die Bahnhofstraße (K 6) in Baden und Badener Holz (K 23) sowie über die Obernstraße und die Embser Landstraße geschickt. An der Uesener Kreuzung regelt eine Baustellenampel den Verkehr. „Wir wollen versuchen, die Leistungsfähigkeit der Kreuzung aufrecht zu erhalten“, erklärt Schuster. Das soll durch längere Grünphasen für die Obernstraße, die Verdener Straße und die Brückenstraße geschehen.

Rückstaus auf die Bahnhofstraße vermeiden

Weil Schuster und seine Kollegen befürchten, dass die Autofahrer wegen des starken Umleitungsverkehrs nicht mehr von der Bahnhofstraße in Baden auf die Verdener Straße abbiegen können, soll auch an dieser Kreuzung eine Ampel stehen. „Das ist die einzige Lösung.“ Eine weitere Lichtsignalanlage verrichtet während der Bauzeit auf der nördlichen Seite der A 27 ihren Dienst, nämlich dort, wo die K 23 und die Verlängerung der Bahnhofstraße (K 6), die in diesem Teil bereits Badener Holz heißt, aufeinandertreffen. „Ziel ist es, Rückstaus auf die Bahnhofstraße zu vermeiden. Wenn die Ampeln nicht benötigt werden, bauen wir sie wieder ab“, erläutert der Rathausmitarbeiter.

Absolutes Halteverbot an drei Straßen

Die bestehende Ampel an der Autobahnabfahrt Achim-Ost soll ebenfalls so umprogrammiert werden, dass die Fahrzeuge, die aus Richtung Badener Holz kommen, eine längere Grünphase nutzen können. „Uns ist bewusst, dass wir damit nicht die Verkehrssituation retten können, es wird definitiv zu Staus kommen, aber wir müssen es probieren“, so Schuster.

Um möglichst für einen durchgehenden Verkehrsfluss zu sorgen, herrscht mit Beginn der Bauarbeiten auf der Obernstraße, der Verdener Straße und der Bahnhofstraße absolutes Halteverbot.

Die Wohngebiete, die bereits heute zum Teil unter den Schleichverkehren leiden, will die Stadt schützen, indem sie Durchfahrtsverbotsschilder mit dem Hinweis „Anlieger frei“ aufstellt. Die Stadt will Gespräche mit der Polizei aufnehmen, damit die Einhaltung des Verbots kontrolliert wird.

Zufahrt zum Rewe-Parkplatz möglich

Die Gewerbetreibenden indes rechnen laut Schuster mit enormen Einbußen während der Bauphase und das, obwohl die Zufahrt zum Rewe-Parkplatz während aller vier Bauabschnitte gewährleistet ist. Auch deshalb sei es im Interesse der Stadt, die Sanierung der Uesener Feldstraße so schnell wir möglich fertigzustellen. Laut Stefanie Schleef von der Wirtschaftsförderung wurden die Gewerbetreibenden gestern Abend ausführlich über das Vorhaben informiert.

Wer Fragen zu der Baustelle hat, wendet sich unter Telefon 04202 / 916 05 80 oder per E-Mail an straßensanierungl156@ stadt.achim.de an die Verwaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Meistgelesene Artikel

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Tödlicher Unfall in Daverden: BMW erfasst Radfahrerin - Sperrung aufgehoben

Tödlicher Unfall in Daverden: BMW erfasst Radfahrerin - Sperrung aufgehoben

Mehrweg statt Plastik auf dem Verdener Weihnachtsmarkt - Kunden meckern und klauen

Mehrweg statt Plastik auf dem Verdener Weihnachtsmarkt - Kunden meckern und klauen

Hund springt Joggerin an – Reaktion des Tierhalters macht fassungslos

Hund springt Joggerin an – Reaktion des Tierhalters macht fassungslos

Kommentare