Im Garten des Gasthofes „Zur Linde“

Volle Hütte bei der Familien-Charity-Party „Hüttenzauber“

+

Achim - Aprés-Ski ohne Schnee – aber gute Laune war garantiert beim 6. „Hüttenzauber“ im Garten des Gasthofes „Zur Linde“ (Meyer Bierden). Wer auf warme Kleidung verzichtet hatte, konnte sich im Disco-Zelt einheizen lassen, kuschelte sich an seinen Nächsten oder suchte die Nähe zu einem der zahlreichen Heizpilze.

Die „Charity-Party für die ganze Familie“ war großartig besucht. Viel Spaß hatten Jung und Alt. Das Organisationsteam um Tobias Baeßmann vom Verein Powerplay und Gastronom Claus Meyer freuten sich über den erneut großen Zulauf. Gestartet war die Veranstaltung am Nachmittag mit Kino für die Kleinen und allerhand Spielangeboten. Später folgte Musik der Gamma-Schulband „Friday“ und Budenzauber für Erwachsene mit Feuerwerk um 21 Uhr. Danach gab es kein Halten mehr und Tanz bis nach Mitternacht mit DJ Stefan. Der Verein Powerplay servierte Getränke an zwei eigenen Buden. „Der finanzielle Überschuss dieser Buden geht wieder komplett an die Deutsche Muskelschwundhilfe“, versicherte Tobias Baeßmann. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Kommentare