4 000 Haushalte ohne Internet, TV und Telefon

Vodafone-Kunden in Achim haben keinen Empfang

Alles im grünen Bereich? Vodafone-Kunden mit Kabelglasfaseranschluss in Achim sind tagelang vom Netz abgeschnitten.
+
Alles im grünen Bereich? Vodafone-Kunden mit Kabelglasfaseranschluss in Achim sind tagelang vom Netz abgeschnitten.

Achim – „Unsere zwei Kinder, meine Frau und ich sind im Corona-Lockdown auf Homeoffice und Homeschooling angewiesen. Und ausgerechnet jetzt funktioniert das nicht“, beklagt ein Achimer Familienvater in den sozialen Medien. Und er ist mit seinen Lieben im Stadtgebiet längst nicht der einzige, der vor schwarzem Bildschirm sitzt und eine Alternative finden musste, um den Job oder Schularbeiten erledigen zu können.

Tausende Achimerinnen und Achimer, die am Netz des Telekommunikationsanbieters Vodafone hängen, gucken seit Dienstagvormittag in die Röhre – und es tut sich nichts. Nichts geht mehr, kein Internet, kein Fernsehen, kein Telefon. Was ist da los?

„Vodafone hat seit Dienstag, 9. Februar, 9.19 Uhr, lokale Einschränkungen in einem Teil seines Kabelglasfasernetzes im Großraum Achim“, teilt Pressesprecherin Heike Koring auf Nachfrage dieser Zeitung mit. Betroffen seien rund 4 000 Haushalte mit Kabelanschluss, die vorübergehend nicht das Kabel-TV empfangen, das Breitband-Internet nutzen und im Festnetz via Kabelglasfasernetz telefonieren können.

Die Ursache ist laut Koring ein Glasfaserschaden auf einer „Zufuhrtrasse“. Nach Informationen dieser Zeitung wurde ein Kabelstrang bei Baggerarbeiten auf einem Baugrundstück an der Straße Zum Achimer Bahnhof beschädigt. Arbeiten, „mit denen Vodafone an sich nichts zu tun hat“, merkt Koring an. „Durch diesen Kabelschaden sind die Haushalte, die über diesen Kabelstrang versorgt werden, vorübergehend von unserem Kabelglasfasernetz abgeschnitten.“

Das Unternehmen arbeite nach Kräften daran, das Problem zu beheben. Technik-Spezialisten führten vor Ort die notwendigen Tiefbau- und Spleiß-Arbeiten zur Reparatur des Kabelstrangs durch. „Diese sind aufgrund der örtlichen Verhältnisse und der Witterung sehr aufwändig“, lässt Koring wissen.

Derzeit könne sie noch keinen genauen Zeitpunkt nennen, wann der Empfang wieder zur Verfügung steht. Im Internet gegenüber Kunden der Firma verbreitete Informationen, wonach das Kabelnetz am Mittwochabend von 20 Uhr an wieder funktionstüchtig sein solle, mochte Koring nicht bestätigen.

Die Pressesprecherin des Telekommunikationsriesen mit Deutschland-Zentrale in Düsseldorf versucht, die Wogen der Entrüstung in Achim zu glätten. „Uns ist bewusst, dass es hier nicht nur um die Wiederherstellung eines zerstörten Kabelstranges geht, sondern um Kunden, die klare Kommunikationsbedürfnisse haben und den Anschluss an das Kabelglasfasernetz von Vodafone wünschen und benötigen“, betont Heike Koring.

Der Konzern „unternehme daher alles Menschenmögliche“, damit die betroffenen rund 4 000 Haushalte schnellstmöglich wieder das Kabel-TV, das Breitband-Internet und ihr Festnetz-Telefon in gewohnter Qualität nutzen können. „Wir bitten die betroffenen Kabelkunden noch um etwas Geduld und um Entschuldigung für ihre vorübergehenden Unannehmlichkeiten.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

Meistgelesene Artikel

Amazon XXL: So sieht es auf der Großbaustelle Logistikzentrum in Achim aus

Amazon XXL: So sieht es auf der Großbaustelle Logistikzentrum in Achim aus

Amazon XXL: So sieht es auf der Großbaustelle Logistikzentrum in Achim aus
Maskenmüll in der Innenstadt: Ein Problem?

Maskenmüll in der Innenstadt: Ein Problem?

Maskenmüll in der Innenstadt: Ein Problem?
Corona und Enkeltrick: Rentner werden doppelt geimpft

Corona und Enkeltrick: Rentner werden doppelt geimpft

Corona und Enkeltrick: Rentner werden doppelt geimpft

Kommentare