Irmgard und Horst Früchtenicht seit 65 Jahren verheiratet

Vier Worte als Rezept für glückliche Ehe

Trauzeugen-Paare und Hochzeitsjubilare, von links: Friede und Heinz Prüßner, der Bruder der Braut, Irmgard und Horst Früchtenicht, Marlene und Heinz Walter Meyer. Übrigens: Alle drei Männer sind ganz dicke Fernmelde-Freunde. - Foto: Schmidt

Uphusen - Am 31. August 1951, also gestern vor 65 Jahren, feierten Irmgard und Horst Früchtenicht Hochzeit. Gemeinsam blicken sie auf eine ereignisreiche glückliche Zeit in Uphusen: „Unsere zwei Kinder und die Enkelkinder, eine gute Gemeinschaft mit vielen Freunden haben uns jung gehalten“, erklärt die 84-jährige Irmgard Früchtenicht.

Trotz einiger gesundheitlicher Probleme fühlen die Uphuser sich fit und feierten mit Familie, Freunden und Nachbarn gestern das Hochzeitsjubiläum im Gasthaus Gerken.

Das Besondere: Die Trauzeugenpaare waren auch mit dabei. Friede und Heinz Prüßner sowie Marlene und Heinz Walter Meyer zählten zu den ersten Gratulanten.

Kennengelernt haben sich die Eheleute Früchtenicht während einer Dienststellenausfahrt des Hemelinger Fernmeldeamtes nach Porta Westfalica im Jahre 1948. „Irmgards Vater war Dienststellenleiter und war mein Vorgesetzter“, erinnert sich Horst Früchtenicht, der den Geburtsort nie verlassen hat. „Irmgard war mitgefahren, und wir haben uns gleich sehr gut verstanden.“

Die gute Versorgungslage im Bremer Randgebiet ebnete die glückliche Entwicklung. „Im Anschluss wurden wir aus Uphusen mit einer Vielzahl an Lebensmitteln versorgt“, erinnert sich die 84-jährige. „In Hemelingen gab es nach Kriegsende ja nicht besonders viel.“

Die gemeinsamen Erlebnisse in den vielen Jahren haben sie zusammengeschweißt. Jetzt im höheren Alter zeigt sich das in einer herzlichen, zugewandten und heiteren Gelassenheit, sehr großer Zufriedenheit und menschlicher Wärme, die sich auf andere Menschen überträgt.

Ein Rezept für eine glückliche Ehe?

„Nur vier Worte“, sagt Irmgard Früchtenicht, „Du hast Recht, Liebling.“ Ihr Mann nickt zustimmend: „Aber streiten kann auch schön sein“, erwidert der 84-Jährige.

Mehr zum Thema:

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Eröffnung der Jazzahead 

Eröffnung der Jazzahead 

Meistgelesene Artikel

Rathaus-Attacke: Täter wieder auf freiem Fuß

Rathaus-Attacke: Täter wieder auf freiem Fuß

Geldautomat in Ottersberg gesprengt

Geldautomat in Ottersberg gesprengt

Bei Großbrand alles verloren – Spendenaufruf

Bei Großbrand alles verloren – Spendenaufruf

Der „Hähnchenkönig“ geht in den Ruhestand

Der „Hähnchenkönig“ geht in den Ruhestand

Kommentare