Vier Stätten in Achim / Bürgermeister zur Kritik: Bebauungspläne geben es her

Nach dem „Admiral“ keine weitere Spielhalle geplant

+
Stille Eröffnung: Die „Admiral“-Spielhalle ist in den früheren Räumen des Kosmetik-Unternehmens „Mercatura“ an der Bremer Straße untergebracht.

Achim - Auch die neue „Admiral“-Spielhalle an der Bremer Straße wurde ohne irgendein Zeremoniell und von vielen unbemerkt eröffnet. Vier solcher Spielstätten gibt es jetzt in Achim. In Leserbriefen und Äußerungen von Bürgern schwingt schon Besorgnis darüber mit, dass sich die Stadt Achim noch weiter in Richtung Las Vegas entwickelt.

Eine weitere Spielhalle, von Kritikern gern als „Spielhölle“ bezeichnet, ist aber laut Bürgermeister Rainer Ditzfeld nicht in Sicht. Weder neue Interessenten noch entsprechende Anträge seien ihm bekannt, teilte er gestern auf Nachfrage mit.

Verboten seien Spielhallen in reinen Wohngebieten. Die bestehenden Standorte an der Obernstraße gegenüber dem Getränkemarkt, an der Bremer Straße in Höhe Lidl und erst recht im Ueser Gewerbepark bei McDonalds seien alle gemäß der jeweiligen Bebauungspläne zulässig.

Der „Admiral“-Standort im Gebäude der einstigen Kosmetikfirma „Mercatura“ ist als „Mischgebiet“ klassifiziert. Auch der vorgeschriebene Mindestabstand von 250 Metern zur nächsten Spielhalle – ebenfalls an der Bremer Straße – sei eingehalten.

Wenn das alles gegeben ist und die übrigen Bauplanfestsetzungen eingehalten werden, sei bei der Ansiedlung solcher Vergnügungsstätte ebenso wie bei gastronomischen Betrieben die politische Zustimmung des Stadtrats oder anderer Gremien nicht erforderlich.

Allenfalls eine „Veränderungssperre“ im Bebauungsplan könne beschlossen werden.

Der Stadtkasse bringen Spielhallen natürlich auch beachtliche Steuereinnahmen. Und dass beispielsweise die gut besuchte Einrichtung in Uesen eine wahre Gelddruckmaschine sei, ist auch dem Bürgermeister schon zu Ohren gekommen.

Dennoch stimmt es ihn auch nachdenklich, dass manche Menschen unkontrolliert Batzen von ihrem Baren in Daddelautomaten versenken. Verbieten lässt sich das aber letztendlich nicht.

la

Mehr zum Thema:

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Nach Anschlag in London: Festgenommenen wieder frei

Nach Anschlag in London: Festgenommenen wieder frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Kommentare