Viele haben anscheinend den Traum der Selbstständigkeit

Viel guter Rat im Achimer Rathaus beim Existenzgründungsforum

+
Was ist zu beachten, damit der Traum der Selbstständigkeit nicht zum Albtraum wird? Das Forum gab Antworten.

Achim - Von Manfred Brodt. Der Achimer Ratssaal war am Dienstagnachmittag fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Dabei stand gar kein brisantes, umstrittenes Thema an. Kreis, Industrie- und Handelskammer, Handwerkerschaft und Arbeitsagentur veranstalten vielmehr das traditionelle Existenzgründungsforum.

Der außerordentlich gute Besuch widerspricht etwas dem, was Landrat Peter Bohlmann bei seiner Begrüßung feststellte, dass Firmengründungen besonders gefragt seien zu Zeiten hoher Arbeitslosigkeit. So verzeichnete Niedersachsen 2009 bei 300.000 Arbeitslosen 60.000 Versuche, in die Selbstständigkeit zu gehen, 2016 waren es 45.000 Existenzgründungen bei 230.000 Arbeitslosen. Konstant geblieben ist in diesem Zeitraum die Zahl der Betriebe im Kreis, um die 5000.

Der Landrat unterstrich, dass es bei den Beratungen oft auch darum gehe, Nachfolger für bestehende Unternehmen zu finden, deren Chefs aus Altersgründen ausscheiden.

Hobby zum Beruf gemacht

Als lebende Beispiele für den gelungenen Sprung in die Selbstständigkeit präsentierte Moderatorin Sonja Butz-Georg von der Wirtschaftsförderung des Kreises den Besuchern dann Tracy Falldorf und Heike Schulz, die nach ihren Familienpausen nicht in den alten Beruf zurückkehren konnten, zusammen „doppelpunktdesign“ gegründet haben und ihre Kreativität für Firmenpräsentationen, Internetauftritte, Raumgestaltung oder auch Kaffeetassen anbieten. Wichtig sind ihnen nicht nur ihre Übereinstimmung, sondern auch ihre Meinungsverschiedenheiten im Einzelfall. Auf Klarheit gegenüber den Kunden legen sie Wert, die mittlerweile ebenso klar mit ihren individuellen Wünschen kommen.

Sebastian Kirst hat nach kaufmännischer Tätigkeit und Arbeitslosigkeit sein Hobby zum Beruf gemacht: Lego-Steine, die er weltweit und online von Achim aus vertreibt. Klar sind auch bei ihm die Leidenschaft, die Überzeugung für die Geschäftsidee das Entscheidende, aber auch die kaufmännische Kalkulation, ohne die gar nichts laufe.

Überzeugende und durchgerechnete Geschäftsideen

Dazu erfuhren die Teilnehmer des Forums mehr von der N-Bank-Vertreterin Marieke Heisrath, die von möglichen Mikrokrediten bis 25.000 Euro, Makrokrediten bis 500.000 Euro, Bürgschaften und Risikoabsicherungen bis 70 Prozent berichtete. Voraussetzung dafür sind überzeugende und durchgerechnete Geschäftsideen.

Wie diese in Businessplänen plausibel und überzeugend dargestellt werden, behandelten die Brüder Christian und Daniel Topp als Vertreter der IHK und Handwerkskammer. Auf nicht mehr als 20 Seiten sollte man sich, seine Geschäftsidee, das Alleinstellungsmerkmal, den Nutzen für den Kunden, den Markt, die Konkurrenz und die finanziellen Aussichten und Risiken darstellen, um sich selbst zu prüfen und vielleicht das Vertrauen von Geldgebern zu gewinnen.

Viel guter Rat im Rathaus für alle, die den Traum von Selbstständigkeit haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Die vielseitigen Werke eines Wahldörverdeners

Die vielseitigen Werke eines Wahldörverdeners

„Moord-Kumplott“ in Thedinghausen auf der Bühne

„Moord-Kumplott“ in Thedinghausen auf der Bühne

Kabarettisten Blömer und Tillack überraschen mit Perspektivwechel und Körpereinsatz

Kabarettisten Blömer und Tillack überraschen mit Perspektivwechel und Körpereinsatz

Ulla und Jonny 65 Jahre vereint

Ulla und Jonny 65 Jahre vereint

Kommentare