„Hüttenzauber“ des Vereins Powerplay lockt Besucher / Erlös für Muskelschwundhilfe

Mit viel Vergnügen andere unterstützen

Beim „Hüttenzauber“ im Gasthaus „Zur Linde“ ließen es sich viele gutgehen. Foto: hägermann

Achim – „Bloß kein Regen!“ Der Wunsch eines Besuchers des „Hüttenzaubers“ in Achim-Bierden fand offenbar auch an höherer Stelle Gehör. Fast schon winterlich kühl war das Wetter am Sonnabend und entsprach so dem Motto einer Veranstaltung mit vorweihnachtlicher Atmosphäre.

Der Hüttenzauber am und im Gasthaus „Zur Linde“, im Volksmund „Meyer-Bierden“ genannt, ist aber nicht nur eine feierliche Angelegenheit, sondern dient auch einer guten Sache. Der Achimer Verein Powerplay engagiert sich mit seinen Aktionen seit zwei Jahrzehnten schon für die Belange der Deutschen Muskelschwundhilfe.

In den Anfängen wurden für den guten Zweck Hallen-Fußballturniere ausgerichtet, später stiegen rauschende Fun-Nights, und seit einigen Jahren ist es der Hüttenzauber – winterlich angehaucht und mit einem Programm für kleine und große Gäste.

Die Party begann am späten Nachmittag mit einer Filmvorführung für die Mädchen und Jungen. Außerdem drehten die Kinder am Glücksrad und konnten so attraktive Preise gewinnen.

Am Abend rückte DJane in den Mittelpunkt. Sie war für die Musikauswahl verantwortlich und beeinflusste maßgeblich die gute Stimmung beim Hüttenzauber. Der bot wie in den Jahren zuvor Gelegenheit, Freunde und nette Menschen zu treffen, gemeinsam ein paar vergnügliche Stunden zu verleben und dabei die eine oder andere rustikalere Speise zu sich zu nehmen. Es gab Erbsensuppe, auch Curry- und Bratwurst, dazu süße Leckereien und erstmals Popcorn. Ebenfalls kein Mangel war an Punsch, Glühwein oder an kalten Getränken. Oder kurz: Es gab alles, was gerne unter freiem Himmel verzehrt wird.

Derzeit gehören dem Powerplay rund 80 Mitglieder an. Einer von ihnen ist Jens Bischoff. Er ist ein „Powerplayer“ der ersten Stunde und freut sich als solcher besonders darüber, dass die Idee, an Muskelschwund erkrankten Menschen mit Veranstaltungseinnahmen zu helfen, heute auch von Kindern der Vereinsgründer tatkräftig umgesetzt wird.  häg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ein Toter und viele Verletzte bei Explosion in Blankenburg

Ein Toter und viele Verletzte bei Explosion in Blankenburg

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Weihnachtszeit in der Filmkulisse New York

Weihnachtszeit in der Filmkulisse New York

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums Verden

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums Verden

Meistgelesene Artikel

Auszug droht: 96-jährige Demenzkranke kann Heimkosten nicht mehr bezahlen

Auszug droht: 96-jährige Demenzkranke kann Heimkosten nicht mehr bezahlen

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

„Mehr als ein Fahrradweg“

„Mehr als ein Fahrradweg“

Schwerer Unfall auf der Bremer Straße: 44-Jähriger missachtet Vorfahrt

Schwerer Unfall auf der Bremer Straße: 44-Jähriger missachtet Vorfahrt

Kommentare