Viel los in kleinerem Kreise

Badener Schützen: Gut besuchte Feste, sportliche Erfolge, aber Mitgliederzahl sinkt

Die jetzt am Wochenende geehrten Mitglieder des Schützenvereins Baden. Vorn sitzend, von links: Roswitha Arndt, Dorothea Lege, Agnes Mildner, Walter Meyer und Werner Zwilling. Hinten stehend, von links: Thomas Nagel, erster Vorsitzender Uwe Vahlsing, Dieter Elfers, Albert Bischoff, Jochen Klauck, Christa Schröder, Günther Kothe, Silke Geißler, Andre Ruff, Rolf Asendorf, Ernst-Hermann Priehs und Friedrich Priehs.

Baden - Momentan verzeichnet der Schützenverein Baden 310 Mitglieder, wobei der Trend leider rückläufig ist. Vorsitzender Uwe Vahlsing begrüßte jetzt 81 Mitglieder in der bis auf den letzten Platz gefüllten Schützenhalle zur Generalversammlung.

Sein Rückblick auf das Schützenjahr 2017 fiel überaus erfreulich aus. Die Veranstaltungen seien jeweils mit guter Beteiligung absolviert worden. Höhepunkt war wieder das Schützenfest. An allen Tagen sei es ebenfalls gut besucht und die Stimmung bestens gewesen, berichtete Vahlsing. Sein Dank galt allen Helfern und Mitwirkenden.

Auch sportlich waren Badener Schützen erfolgreich. Neben vielen Titeln bei den Kreismeisterschaften errangen sie bei der Landesmeisterschaft in Hannover viele Medaillen und vordere Platzierungen.

Bei den Deutschen Meisterschaften holte Heinz-Hermann Rosebrock in der Disziplin KK-Gewehr Senioren C die Bronzemedaille.

Schatzmeister Günther Kothe legte einen erfreulichen Kassenbericht vor. Dennoch gibt es aufgrund der rückläufigen Mitgliederzahlen, gestiegener Hauswirtschaftskosten und der anstehenden Umbau- und Renovierungskosten für die Sanitäranlagen und die Schützenhalle eine Beitragserhöhung mit Wirkung ab 1. Januar 2018.

Die Mitglieder stimmten dieser Erhöhung in der Versammlung ohne Gegenstimmen und Enthaltungen zu.

2018 steht auch das 50-jährige Jubiläum der Damenabteilung auf dem Programm. Diese ist laut Vahlsing aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken.

Die 50-Jahr-Feier am Sonnabend, 30. Juni, ist ins Schützenfestprogramm integriert. Vorher läuft noch eine Schießsportwoche.

Zur Neuwahl standen auf der Jahresversammlung außer dem ersten Vorsitzenden und dem Schriftführer alle weiteren Funktionsträger. Es mussten einige Posten neu besetzt werden, da die Amtsinhaber nach langjähriger Tätigkeit nicht wieder zur Wahl antraten.

Neu gewählt wurden als Sportleiter Axel Kastner, als stellvertretende Sportleiterin Birgit Vahlsing, als Festausschussvorsitzender Sven Schomaker mit dem Stellvertreter Jörg Buschmann, als stellvertretende Leiterin des Spielmannszuges Ina Szylicki und als dritter Kassierer Thomas Burkhardt.

Fabian Ruff, Jannis Wortmann und Uwe Neumann sind neu als Fahnenträger beziehungsweise Fahnenbegleitung. Alle weiteren Funktionsträger wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Für zehnjährige Vorstandsarbeit wurden Andre Ruff, Günther Kothe und Thomas Nagel mit der bronzenen Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen ausgezeichnet.

Die goldene Verdienstnadel des Schützenvereins Baden erhielt Christa Schröder für ihre schießsportlichen Leistungen.

Jochen Klauck, Thomas Nagel, Michaela Schomaker und Ulf Zwilling freuten sich über die bronzene Verdienstnadel des Kreisschützenverbandes Achim.

Geehrt für langjährige Mitgliedschaft wurden Holger Wisnewski (25 Jahre im Verein), Silke Geißler (40 Jahre); Rolf Asendorf, Günther Kothe, Walter Meyer, Claus Wolters und Werner Zwilling (jeweils 50 Jahre), sowie die „Sechzigjährigen“ Albert Bischoff, Dieter Elfers, Ernst-Hermann Priehs und Friedrich Priehs.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Meistgelesene Artikel

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

„Radfahrer frei“ – Ansporn für rücksichtslose Autofahrer?

„Radfahrer frei“ – Ansporn für rücksichtslose Autofahrer?

„Beim ersten Mal war ich zwölf“

„Beim ersten Mal war ich zwölf“

Kommentare