Beleuchtung in 45 von 400 Fällen mangelhaft

Verwarngelder nach Fahrradkontrollen

Am Fahrrad der Schülerin Salif Mitchell war alles in Ordnung, lediglich die Lampe wackelte etwas. Willi von der Höhe und Herbert Jäger (beide von der Selbsthilfewerkstatt) griffen im Beisein von Meike Behring (Lehrerin des Cato Bontjes van Beek-Gymnasiums) und Katja Brammer (Polizei Achim) sofort zum Werkzeug und boten ihre Hilfe an.

Achim - Kurz vor Schulbeginn kontrollierten am Donnerstagmorgen zehn Beamte des Polizeikommissariats Achim gemeinsam mit Lehrern und

Elternvertretern mehr als 400 Radfahrer im Achimer Stadtgebiet.

Dabei wurden an 45 Fahrrädern Beleuchtungsmängel registriert. Entweder waren Vorder- beziehungsweise Rücklicht defekt oder überhaupt nicht vorhanden.

Während es in der Vergangenheit nicht selten bei mündlichen Verwarnungen geblieben sei, komme nach der Kontrolle am Donnerstag auf alle Schülerinnen und Schüler, die über 14 Jahre alt sind, ein Verwarngeld in Höhe von 20 Euro zu, kündigt die Polizei an. Außerdem werden die Betreffenden aufgefordert, die Zweiräder in Ordnung zu bringen.

In diesem Jahr gab es die Möglichkeit, kleine Reparaturen sofort durch die Verantwortlichen der Fahrradselbsthilfewerkstatt des Stadtteilfördervereins „Mavi“ aus Achim-Nord zu beheben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein

ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein

Bilder vom Tatort: Explosion in New York sorgt für Großeinsatz

Bilder vom Tatort: Explosion in New York sorgt für Großeinsatz

Weihnachtsmarkt mit Feuerwerk in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt mit Feuerwerk in Nordwohlde

Tanz-Gala des Ballettstudios Güttel im Ratsgymnasium

Tanz-Gala des Ballettstudios Güttel im Ratsgymnasium

Meistgelesene Artikel

Zu spät gebremst und aufgefahren

Zu spät gebremst und aufgefahren

„Onkelz“-Coverband „Exitus“ reißt alle mit

„Onkelz“-Coverband „Exitus“ reißt alle mit

Innenminister Pistorius zeigt Bamba Weg auf

Innenminister Pistorius zeigt Bamba Weg auf

Messerstecherei: Haftbefehl gegen 30-Jährigen aus Langwedel erlassen

Messerstecherei: Haftbefehl gegen 30-Jährigen aus Langwedel erlassen

Kommentare