Dreierteam vertritt Bürgerstiftung Achim: Liane Wiesner, Dr. Gerhard Bethmann und Axel Eggers

Verschlankter Vorstand

Liane Wiesner
+
Liane Wiesner

Achim – Mit leicht verschlanktem Vorstand geht die Bürgerstiftung Achim in das Jahr 2021: Zum Jahresende haben Rolf Wiesner und Heinz Röber ihre Mitarbeit in dem leitenden Gremium beendet. Rolf Wiesner wird jedoch seine Aufgaben, darunter etwa das Projekt „Erben und Vererben“, aus dem Aktivkreis heraus weiterhin wahrnehmen. Dem Vorstand gehören ab dem 1. Januar Dr. Gerhard Bethmann, Axel Eggers und Liane Wiesner an, schreibt die Vorsitzende in einer Pressemitteilung.

Laut Liane Wiesner will sich ihr Ehemann aus gesundheitlichen Gründen von der Vorstandsarbeit zurückziehen. Bereits zuvor hatte Hans-Jürgen Wächter den Vorsitz vorläufig für ein Jahr von Rolf Wiesner übernommen. Heinz Röber war im Januar 2020 in den Vorstand gewählt worden. Ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen konnte er sein Amt nicht antreten und scheidet nun ganz aus der Organisation aus. „Das ist schade, weil seine Ansätze wirklich gut waren“, stellt die Vorsitzende fest.

Auf ihren Unterstützerkreis könne sich die Bürgerstiftung auch in Corona-Zeiten verlassen. „Wir danken allen Spenderinnen und Spendern, die sich auch im vergangenen Jahr der Arbeit der Bürgerstiftung verbunden gefühlt und deren Ziele finanziell unterstützt haben“, betont Liane Wiesner und wünscht im Namen der Stiftung „allen Bürgerinnen und Bürgern ein gesundes und friedvolles neues Jahr“. Spendengelder flossen unter anderem in das Integrationsprojekt „Café Wir“, die Ausrüstung für die „Knasttöne“ des Kulturhauses Alter Schützenhof (Kasch) mit Musik, Kabarett und Kindertheater sowie die Online-Konzerte von „Kasch TV“.

Corona erschwere die Mitgliederwerbung, da spontane Treffen nicht mehr möglich seien.

Seit Oktober 2020 wickeln der Vorstand und das Kuratorium, das unter anderem über die Vergabe von Fördermitteln entscheidet, alle Besprechungen in digitaler Form ab. „Ich gehe davon aus, dass wir die Kuratoriumssitzung in diesem Jahr wieder digital abhalten werden“, sagt Liane Wiesner. Diese zu verschieben, sei nicht möglich, unter anderem, weil die Bilanzen dem Amt für regionale Landesentwicklung vorgelegt werden müssten.

2020 mussten zudem viele etablierte Veranstaltungen, wie Benefizkonzerte und Exkursionen mit Grundschulkindern auf den „Lernort Bauernhof“ und „Lernort Wald“ abgesagt werden. Davon kam nur jeweils eine Fahrt zustande. Auch der Büchermarkt der Bürgerstiftung fiel coronabedingt aus. Ob er dieses Jahr stattfinden kann – unter normalen Umständen zwischen Ende April und Anfang Mai – sei ebenfalls „mit einem sehr großen Fragezeichen versehen“.

Wiesner stellt aber erfreut fest, dass die Bürgerstiftung auch im Corona-Jahr einiges auf die Beine stellen konnte. Etwa die digitale Versteigerung von Werken des verstorbenen Badener Malers Günter Klein. Auch mit einer Masken-Näh-Aktion erzielte die Stiftung Einnahmen. Zudem startete Liane Wiesner mit dem „Klima-Führerschein“ ein eigenes großes Projekt, das sie nach etwa zwei Jahren Vorbereitung im Oktober der Öffentlichkeit präsentieren konnte. Bisher habe die Bürgerstiftung zu diesem Projekt, das Fünftklässler für den Klimaschutz begeistern soll, „nur positive Rückmeldungen von den Schulen“ erhalten. „Das wird uns sicher die nächsten paar Jahre begleiten“, fügt Wiesner hinzu.

Derlei neue Tätigkeitsfelder machen es auf lange Sicht notwendig, die Vorstandsarbeit auf weitere Schultern zu verteilen, so Wiesner: „Mit Dreien wird’s eng.“ Die Vorsitzende freut sich über jeden, der im Aktivkreis oder Vorstand mitgestalten und „frische Ideen“ einbringen möchte. Interessierte können per E-Mail an info@buergerstiftung-achim.de Kontakt aufnehmen.

Info

www.buergerstiftung-achim.de

Von Lisa Duncan

Dr. Gerhard Bethmann
Axel Eggers
Da war noch nichts mit Abstandsgebot. Unser Bild zeigt das Publikum beim Benefizkonzert der Bürgerstiftung Achim mit der Band „Ganz ‘n Ruhe“ im August 2016. Archivfoto: Duncan

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Meistgelesene Artikel

In Verden fallen Schüsse: Polizei sucht nach Tätern

In Verden fallen Schüsse: Polizei sucht nach Tätern

In Verden fallen Schüsse: Polizei sucht nach Tätern
Nervenprobe erfolgreich beendet

Nervenprobe erfolgreich beendet

Nervenprobe erfolgreich beendet
Stets freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit

Stets freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit

Stets freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit
Drei Generationen unter einem Dachfirst

Drei Generationen unter einem Dachfirst

Drei Generationen unter einem Dachfirst

Kommentare