Schaden von 20.000 Euro

Verkehrsunfall auf der A27 Höhe Achim zwischen Sattelzug und Pkw

Achim - Der Fahrer eines Sattelzugs wechselte am Samstag kurz nach Mitternacht auf der A27 im Bereich Achim in Fahrtrichtung Bremen vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er den auf dem linken Fahrstreifen befindlichen Pkw Fahrer aus Osnabrück, der gerade mit seinem Kleinwagen den Sattelzug überholen wollte.

Der mit einem automatischen Notbremsassistenten ausgestattete Pkw leitete sofort eine Notbremsung ein, noch bevor der Fahrer selbst das Bremspedal betätigen konnte. Trotz der Vollbremsung geriet das Auto unter den Auflieger des Sattelzuges, teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Der Wagen wurde durch den Aufprall so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Es entstand ein Gesamtschaden von 20.000 Euro. Der Fahrer des Pkw wurde leicht verletzt.

Nach Einschätzung der Polizei hat der Notbremsassistent wesentlich dazu beigetragen, dass der Unfall so glimpflich abgelaufen ist.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

„Rumänische Findelhunde“ erobern Herzen im Sturm 

„Rumänische Findelhunde“ erobern Herzen im Sturm 

„Neues Konzept geht auf“

„Neues Konzept geht auf“

18. Fest und viele Fährgäste

18. Fest und viele Fährgäste

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

Kommentare