Unternehmen erhöht Stammkapital um sechs Millionen Euro

Marktmacht der Stadtwerke

Achim - Die Stadtwerke Achim wollen ihr Stammkapital um sechs Millionen auf zehn Millionen Euro erhöhen. Dem stimmte jetzt der Achimer Ratsausschuss für Organisation, Finanzen und Personal einstimmig zu, bevor Stadtrat, Aufsichtsrat und Hauptversammlung der Stadtwerke das voraussichtlich auch noch tun werden.

Wie Sven Feht, der Vorstandschef der Achimer Stadtwerke, in der Ausschusssitzung erläuterte geht es darum, die Marktmacht des Unternehmens zu demonstrieren, seine Liquidität und Kreditwürdigkeit sichtbar zu verbessern.

Bei der Bewertung von Unternehmen sei das Eigenkapital eine wichtige Größe. Da die Stadtwerke zu 100 Prozent der Stadt Achim gehören, ist die Ausschüttung weiterer Aktien ausgeschlossen.

Die Außenwirkung ist für die Achimer Stadtwerke auch wichtig, da sie Strom jetzt nicht nur in Achim und Oyten, Gas nicht nur in Achim, Oyten, Ottersberg und Langwedel liefern, sondern Gas auch in Uelzen und den neuen Bundesländern vertreiben. Expansion ist nicht ausgeschlossen.

Den Unternehmenswert der Stadtwerke bezifferte Feht auf 45 Millionen Euro, was dem Umsatz entspreche. Das Stammkapital betrage damit bisher nur neun Prozent des Unternehmenswertes. Durch die Erhöhung kommt man auf 22%. Auf Fragen antwortete der Vorstandschef, dass die sechs Millionen Euro aus bisherigen Rücklagen genommen werden sollten. Die seien allerdings nicht nur geparkt, sondern für spätere Investitionen vorgesehen gewesen. So werden wohl mittelfristig höheres Stammkapital und ausreichende Rücklagen durch höhere Effektivität oder Gebühren finanziert werden müssen, auch wenn dies der Chef des relativ preisgünstigen Achimer Energieunternehmens jetzt noch nicht sagt.

mb

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Kommentare