Uphuser Heerstraße halbseitig gesperrt

Sattelzug läuft aus: Flüssiger Entenmist verteilt sich auf Straße

Achim/Uphusen. Große Schweinerei auf der Uphuser Heerstraße. Ein mit Entenmist beladener Sattelzug blieb aufgrund eines technischen Defekts liegen und der Mist lief aus. Dadurch kam es am Donnerstag gegen 11 Uhr zu einem größeren Einsatz für Polizei und Feuerwehr.

Wie die Polizei vermeldet, reparierte der Fahrer die Zugmaschine und eine Passantin bemerkte, dass eine Flüssigkeit aus dem Auflieger auf die Fahrbahn tropfte. Daraufhin wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Die Feuerwehr Achim stellte vor Ort fest, dass flüssiger Entenmist aus dem Sattelzug auf die Fahrbahn und zum Teil in den Regenwasserkanal lief. Neben der Feuerwehr kümmerten sich die untere Wasserbehörde sowie das Klärwerk Achim um die Schadenseindämmung. Bisherigen Ermittlungen zufolge war die Flüssigkeit noch nicht aus dem Kanal ausgetreten.

Während des Einsatzes wurde die Uphuser Heerstraße bis in die Nachmittagsstunden halbseitig gesperrt. Unter Polizeibegleitung wurde der defekte Lkw bis zur Biogasanlage in Ottersberg transportiert, wo er gesichert abgestellt wurde. Eine Spezialfirma reinigte die Fahrbahndecke, zudem wurde der Kanal gespült. Die Ermittlungen der Polizei Achim dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Chemieschüler-Elite des Landes zu Gast

Chemieschüler-Elite des Landes zu Gast

Ohne Giro-Gebühren auf Wachstumkurs

Ohne Giro-Gebühren auf Wachstumkurs

Kommentare