79-Jähriger schwer verletzt

Fußgänger von Auto erfasst

Achim - Schwere Verletzungen erlitt am Montagnachmittag ein 79-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der Borsteler Landstraße in Achim.

Gegen 15 Uhr überquerte er die Straße und trat vor den Mercedes eines 42-Jährigen, der in Richtung Innenstadt unterwegs war. Das teilt ein Polizeisprecher am Dienstag mit. Der Autofahrer hatte noch versucht auszuweichen, dies gelang ihm jedoch nicht.

Der Pkw erfasste den 79-Jährigen frontal. Der Fußgänger wurde auf den Boden geschleudert und erlitt dabei Verletzungen, die von dem Notarzt am Unfallort als lebensbedrohlich eingeschätzt wurden. Mit einem Rettungswagen wurde der Mann in eine Bremer Klinik gefahren. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Borsteler Landstraße gesperrt.

jom 

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Magnetangler fischt Mörsergranate aus Alter Aller

Magnetangler fischt Mörsergranate aus Alter Aller

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Kommentare