Vollsperrung der L 158: Hocker fragt Regierung

Umleitung über A 1 und A 27 – Chaos in Achim?

Achim - Die Vollsperrung der Landesstraße 158 vom 10. bis 12. November auf einem Abschnitt der Bremer Straße in Achim ruft immer noch Reaktionen hervor. Weil die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dort die Fahrbahnen erneuern ließ, musste der Verkehr für drei Tage umgeleitet werden, was nicht ganz reibungslos funktionierte (wir berichteten). Jetzt meldet sich der FDP-Landtagsabgeordnete Gero Hocker zu diesem Thema zu Wort und fordert dzau sogar eine Stellungnahme der Landesregierung ein.

Die Umleitung sei großräumig gewesen, schreibt der Liberale aus Achim und meint damit die ausgeschilderte Ausweichstrecke über die Autobahn-Anschlussstellen Achim-Ost, Achim-Nord und Uphusen/Bremen-Mahndorf. „Die Fahrbahn- und Radwegeerneuerung war umfänglich angekündigt und mit einem Umleitungsplan bei der Landesbehörde hinterlegt“, merkt Hocker an. Zahlreiche betroffene Verkehrsteilnehmer hätten sich allerdings anschließend über die Art der Absperrmaßnahmen und über die Ausführung der Beschilderungsmaßnahmen im Zusammenhang mit dieser Baumaßnahme beschwert.

Hocker, der auch Generalsekretär der FDP Niedersachsen ist, will nun von der rot-grünen Landesregierung wissen:

„1. Wer hat die in Rede stehenden Absperr-, Beschilderungs- und Umleitungsmaßnahmen geplant und genehmigt, und auf welcher Grundlage wurden die Absperrstellen festgelegt?

2. Welche Art von Klagen, Beschwerden oder Vorfällen sind der Landesregierung, der Polizei in Achim und der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (Geschäftsbereich Verden) im Zusammenhang mit der Fahrbahnerneuerung L 158 einschließlich der Umleitungsmaßnahmen bekannt geworden?

3. Gibt es auf Grund von verkehrlichen Vorkommnissen, hervorgerufen durch die Art der Absperrmaßnahmen oder die Ausführung der Beschilderungsmaßnahmen in Achim, einen Verbesserungs- oder Erkenntnisgewinn für zukünftige Umleitungsmaßnahmen?“

Mehr zum Thema:

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Verdener Weihnachtszauber

Verdener Weihnachtszauber

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Meistgelesene Artikel

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Drogen-Gerüchte: Polizei ermittelt an IGS

Drogen-Gerüchte: Polizei ermittelt an IGS

Kreativ und international

Kreativ und international

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Kommentare