Überschlag nach Ausweichmanöver

Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Foto: Butt

Achim – Beim Auffahren auf die A 27 über die Anschlussstelle Achim-Ost am Samstagmorgen übersah eine 22-jährige Achimerin einen Kleintransporter. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste dessen Fahrer (47) stark bremsen und ausweichen. Dabei kollidierte der Wagen mit der Mittelschutzplanke, überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen. Zur Bergung des Transporters musste die A 27 nach Angaben der Polizei zeitweise vollständig gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Streetfood-Feeling für zu Hause

Streetfood-Feeling für zu Hause

Der Jeep Gladiator lohnt nur für Image und Gelände

Der Jeep Gladiator lohnt nur für Image und Gelände

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Landwirte beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Landwirte beseitigen Spuren des Protests

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kommentare