Überschlag nach Ausweichmanöver

Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Foto: Butt

Achim – Beim Auffahren auf die A 27 über die Anschlussstelle Achim-Ost am Samstagmorgen übersah eine 22-jährige Achimerin einen Kleintransporter. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste dessen Fahrer (47) stark bremsen und ausweichen. Dabei kollidierte der Wagen mit der Mittelschutzplanke, überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen. Zur Bergung des Transporters musste die A 27 nach Angaben der Polizei zeitweise vollständig gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Meistgelesene Artikel

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Verdener Ostertorstraße: Unternehmer Carsten Flügge stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

Verdener Ostertorstraße: Unternehmer Carsten Flügge stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

Neuheit in Oyten verursacht Chaos: Pestalozzistraße für Elterntaxis gesperrt

Neuheit in Oyten verursacht Chaos: Pestalozzistraße für Elterntaxis gesperrt

Das Vorhaben auf den Kopf gestellt

Das Vorhaben auf den Kopf gestellt

Kommentare