Kulturnetz Achim lädt zu Fest mit buntem Veranstaltungsreigen im Kasch ein

Von „Trautmann“ bis „Schlageralarm“

Laden zu einer geballten Ladung Kultur ein: (v. l.) Rüdiger Dürr, Helmut Köhler, Burkhard Schwier, Bärbel van Weert-Frerick, Werner Esdohr, Svenja Wetzenstein, Ulla Hartmann-Eggers, Susanne Groll, Ruth Podlich, Heiko Bergmann. Foto: mix

Achim - Von Michael Mix. Von Film über Kulinarisches, Musik, Tanz, Literatur bis Kunst reicht die Palette – das Kulturnetz Achim ist breit aufgestellt. Den Beweis können Besucher live und in Farbe in geballter Form erleben. Unter dem Titel „Kultur baut Brücken“ veranstaltet das „Netz“ vom 19. bis 21. September sein viertes Fest.

„Diesmal wieder anders als bei den ersten drei Malen“, informierte Vorsitzender Rüdiger Dürr am Freitag beim Pressegespräch im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch). Ging das Kulturfest bisher an unterschiedlichen Stätten im Stadtgebiet oder im Rathaus über die Bühne, so landet es nun an einem Ort, der wie kein zweiter in Achim für Kultur steht: dem Kasch. „Mit seiner kulturellen Vielfalt im Haus baut es Brücken in der Stadt“, merkte Dürr im Beisein etlicher Kulturschaffender von verschiedenen Institutionen an.

Das Programm unter dem Motto „nachhaltig, weltoffen, kreativ“ ist umfangreich. Dem Hauptveranstaltungstag am Samstag, 21. September, gehen zwei Abende mit erlesenen Kulturangeboten voraus. Am Donnerstag, 19. September, 20 Uhr, zeigt das Kommunale Kino den Film „Trautmann“. Der aus Bremen stammende englische Kriegsgefangene macht auf der „Insel“ eine unglaubliche Fußballkarriere. Am Freitag, 20. September, locken von 18 Uhr an „Kulinarische Genüsse“ mit Speisen aus Westafrika und Syrien sowie ab 20 Uhr ein Konzert mit dem Singer-Songwriter Adjiri Odametey und „mitreißender afrikanischer Weltmusik“.

Am Samstag geben sich „Achimer Kunst und Kultur“ den ganzen Tag über ein Stelldichein im Kasch. Der Kinderchor der Schule am Paulsberg eröffnet um 11 Uhr den bunten Veranstaltungsreigen.

Und dann geht es Schlag auf Schlag. Die um 11.30 Uhr beginnende „Kleidertauschparty & Medientausch“ rücke das Thema „Nachhaltigkeit“ in den Fokus, sagte Susanne Groll vom Kasch-Team. „Frauen bringen fünf Kleidungsstücke mit, bekommen Chips und können dafür andere Klamotten erwerben“, erläuterte Ulla Hartmann-Eggers vom „Café Wir“. Dazu passend gibt es ganztägig die Ausstellung „Upcycling“, die den Besuchern vor Augen führt, wie zum Beispiel aus zerschlissenen Jeans neue Sachen hergestellt werden können.

Ein Stück weiter stellt sich die Kunstschule des Kunstvereins Achim vor, berichtete Projektleiterin Bärbel van Weert-Frerick. Um 13 Uhr starten die Dozentinnen Brigitte Gläsel und Svenja Wetzenstein die Ausstellung „Die Vielfalt der Ornamentik aus verschiedenen Kulturen“. Und ab 14 Uhr können Kinder „Schmuck aus Fahrradschlauch“ kreieren.

Zur selben Zeit haben Interessierte Gelegenheit, beim „Aller Atelier“ der Lebenshilfe im Landkreis Verden „nach Lust und Laune zu malen“. Oder aber auf Einladung der Schachfreunde Achim dem königlichen Spiel zu frönen. Zudem laden Spielegruppen Groß und Klein zu Brett- und Würfelspielen ein.

Parallel unterhalten der Mädchen- und der Kinderchor der Kreismusikschule die Besucher, und auch die Tanzgruppe „Tanzherz“ der Stiftung Waldheim zeigt ihr Können, wie Pädagogin Ruth Podlich mitteilte. Zwischendurch gibt es Lesungen und die Siegerehrung des Schreibwettbewerbs „Grenzen überschreiten und Brücken bauen“, veranstaltet von der Geschichtswerkstatt Achim, beim Pressegespräch vertreten durch Helmut Köhler und Werner Esdohr, und vom Förderverein der Stadtbibliothek.

Ab 17 Uhr ist Wissen beim „Pubquiz“ gefragt, und ab 19 Uhr bittet Heiko Bergmann von der Waldheim-Beratungs- und Begegnungsstätte zur „Wabe-Disco“. Wer lieber selber Musik machen möchte, kann ab 20 Uhr unter Anleitung von Burkhard Schwier auf der Darbuka „Rhythmen aus dem Morgenland“ trommeln. Am späten Abend klingt das Kulturfest dann mit dem „Schlageralarm“ aus.

Und was ist mit Essen und Trinken? Groll verspricht: „Die Gaststätte wird durchgängig geöffnet sein.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erneut erreichen Hunderte Migranten Griechenland

Erneut erreichen Hunderte Migranten Griechenland

Fotostrecke: Kapino muss Training vorzeitig abbrechen

Fotostrecke: Kapino muss Training vorzeitig abbrechen

Hohe Wahlbeteiligung in Israel beim Kopf-an-Kopf-Rennen

Hohe Wahlbeteiligung in Israel beim Kopf-an-Kopf-Rennen

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Meistgelesene Artikel

Alles, was die Kartoffel hergibt

Alles, was die Kartoffel hergibt

Schwer verletzt: Traktor überrollt 17-Jährige bei Ernteumzug

Schwer verletzt: Traktor überrollt 17-Jährige bei Ernteumzug

Auto stürzt in Verden in die Aller - Frau geht einfach nach Hause

Auto stürzt in Verden in die Aller - Frau geht einfach nach Hause

Vorschlag beim Thänhuser Abend: Sex statt Bio

Vorschlag beim Thänhuser Abend: Sex statt Bio

Kommentare