Achim beteiligt sich an Wettbewerb

Traumhafter Spielpark zu gewinnen

Der „Traumspielpark“ könnte das Achimer Freibad bereichern. Voraussetzung: Achim bekommt die meisten Stimmen. Ab Donnerstag darf gewählt werden .

Achim - Bekommt Achim den Traumspielpark für 140 000 Euro, den es beim Radiosender ffn zu gewinnen gibt? Wenn es nach Bürgermeister Rainer Ditzfeld geht, ja, denn die Stadt hat sich mit mehr als 100 Städten, Gemeinden und Dörfern in Niedersachsen beworben.

Bei dem Gewinnspiel, das der Sender in Zusammenarbeit mit der Stiftung Sparda Bank Hannover veranstaltet, kann eine Kommune diesen so genannten Traumspielpark für 140 000 Euro gewinnen. Er besteht aus Piraten- schiff, -festung und -turm, einer Seilbahn, jeweils einer Vogelnest-, Pendelsitz- und Rotoschaukel, einer Balancieranlage und einer Seilbahn.

Diesen Spielplatz bekommt die Stadt oder Gemeinde, die bei der Abstimmung unter www.ffn.de/traumspielpark die meisten Stimmen der Hörer beziehungsweise User erhält. Vom jetzigen Donnerstag 7 Uhr bis zum 9. Mai 7 Uhr können Stimmen abgegeben werden.

Bürgermeister Rainer Ditzfeld hofft, dass die Achimer und ihre Nachbarn wie schon beim vergangenen Frühlingsfest viel Gemeinschaftsgeist zeigen und fleißig Stimmen fü ihre Stadt abgeben.

Er würde den Traumspielpark dann gerne im Achimer Freibad verwirklichen. - mb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“
Weihnachtsmarkt: 2G-plus und  Resignation pur

Weihnachtsmarkt: 2G-plus und Resignation pur

Weihnachtsmarkt: 2G-plus und Resignation pur
Freie Impfaktion für 500 Willige am 13. Dezember im Rathaus

Freie Impfaktion für 500 Willige am 13. Dezember im Rathaus

Freie Impfaktion für 500 Willige am 13. Dezember im Rathaus
Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Kommentare