Was für ein Theater!

Kinderstadtfest mit Vorführungen und Aktionen am 2. August in der Fußgängerzone

+
Ein Karussell sowie zahlreiche Mitmachaktionen und Aufführungen sind beim 22. Kinderstadtfest geplant.

Achim - Von Sandra Bischoff. Die Innenstadt liegt am letzten Donnerstag in den Sommerferien traditionell in Kinderhand. So auch am 2. August, wenn das 22. Achimer Kinderstadtfest steigt. Von 11 bis 18 Uhr verwandelt sich die Fußgängerzone in eine Aktionsmeile für Mädchen und Jungen sowie ihre Eltern und Großeltern.

Unter dem Motto „Vorhang auf für Achim! – Was für ein Theater“ bieten 60 Aussteller, davon rund 20 aus Achim, Aktionen an, sagen Anneke Luig vom Stadtmarketing sowie Dörte Sittig und Karina Feldhoff von der Agentur „Pep up“, die das Fest organisiert.

In diesem Jahr gibt es wieder eine Bühne, die auf dem Bibliotheksplatz stehen wird. Dort eröffnet Bürgermeister Rainer Ditzfeld um 11.30 Uhr offiziell das Fest. „Und dazu benötigt er die Unterstützung möglichst vieler Kinder“, sagen die Organisatorinnen. Denn der Rathauschef ist aufgefordert, das Piraten-Patent abzulegen. Dazu muss er unter anderem Knoten lösen und Quizfragen beantworten. 

Im Lauf des Tages haben die kleinen Besucher ebenfalls die Möglichkeit, sich am Piraten-Patent zu versuchen, dann aber nicht mehr auf der Bühne, sondern in der Fußgängerzone.

Ein Kindermusical wird Open-Air gespielt

Das Hafenrevue-Theater aus Bremen zeigt um 13 Uhr das Kindermusical „Schlüssel zum Glück“. Jonas und Lilli finden einen Zettel, der sie auf den Dachboden führt, wo sie eine fantastische Welt entdecken. Zwischen Gerümpel und verstaubtem Trödel gehen sie den Weg zu sich selbst und ihrer Freundschaft. „Ein Stück zum Nachdenken, Mitfiebern und Mitsingen“, wie es auf der Homepage des Theaters heißt. Die Aufführung ist kostenlos, dauert eine knappe Stunde und richtet sich an Kinder ab vier Jahren.

„Es ist das erste Mal, dass das Ensemble das Stück unter freiem Himmel präsentiert, wir sind alle gespannt“, sagt Karina Feldhoff. Apropos Himmel: Sollte sich das Wetter am 2. August von seiner schlechten Seite zeigen und es den ganzen Tag über regnen, wollen die Veranstalterinnen das Bühnenprogramm ins Rathaus verlegen.

Den ganzen Tag über zeigen Vereine Tanzvorführungen auf der Bühne, und eine plattdeutsche Märchenstunde ist ebenfalls geplant. Außerdem warten Karussells auf die Kinder, es steht ein Bungee-Trampolin bereit, es gibt einen Quad-Parcours und Kistenklettern. Die Achimer Musikschule Musikus singt mit den kleinen und großen Gästen Lieder und lädt zum Instrumentenrätsel ein. 

Die Bremer Stadtmusikanten sind ebenfalls zu Gast beim Kinderstadtfest.

Am Stand der Sparkasse können die Besucher ihre Hände in Wachs gießen, und auch die Bremer Stadtmusikanten laufen durch die Fußgängerzone. Die städtischen Vereine bieten Volleyball, Mini-Golf und Squash zum Ausprobieren an. „Die Sportecke richten wir vor dem Sportgeschäft Heym ein“, sagt Karina Feldhoff. Das Stadtcafé, Bäckerei Garde, lädt die Kinder zum Backen ein, und bei einem Laufspiel muss sich der Nachwuchs in den Geschäften Teile für eine Maske zusammensuchen.

Der letzte Donnerstag in den Ferien hat sich laut Organisationsteam für das Kinderstadtfest etabliert. Ideen, die Veranstaltung aufs Wochenende zu verlegen oder gar auf zwei Tage auszuweiten, gebe es nicht. „Am Wochenende sind die Alternativen viel größer“, sagen die Organisatorinnen.

Mittlerweile habe sich das Kinderstadtfest zu einer richtigen Familienveranstaltung entwickelt. „Viele Kinder kommen sogar zwei Mal, erst mit den Eltern und nachmittags noch einmal mit den Großeltern.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Verein „Rumänische Findelhunde“ feiert Sommerfest in Daverden 

Verein „Rumänische Findelhunde“ feiert Sommerfest in Daverden 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Meistgelesene Artikel

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

„Neues Konzept geht auf“

„Neues Konzept geht auf“

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

18. Fest und viele Fährgäste

18. Fest und viele Fährgäste

Kommentare