Überfall mit Schusswaffe: Polizei Achim fasst Tatverdächtigen

Achim. Nach einer schweren räuberischen Erpressung in einem Verbrauchermarkt am Fritz-Lieken-Eck in Achim am Freitagabend nahm die Polizei einen Tatverdächtiger auf seiner Flucht vorläufig festgenommen.

Zuvor hatte laut Polizei ein Mann den Verbrauchermarkt kurz nach 21 Uhr betreten und unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe des Bargeldes gefordert. Als ihm ein Mitarbeiter einen geringen Bargeldbetrag ausgehändigt hatte, war der Mann zu Fuß in Richtung des Achimer Bahnhofs und weiter in ein angrenzendes Wohngebiet geflüchtet, wo Polizisten aus Achim den Tatverdächtigen schließlich festnehmen konnten. Es handelt sich bei ihm um einen 27-jährigen Mann aus Achim.

Zeugen, die den Täter im Verbrauchermarkt oder auch auf seiner Flucht gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Achim unter Telefon 04202/9960 in Verbindung zu setzen. Er hat schwarze Haare sowie einen dunklen Hautteint und trug eine helle Hose und helle Oberbekleidung. Die Ermittlungen des Kriminal- und Ermittlungsdienstes Achim dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare