Fleitjepiepen und D´aChor erfreuen Publikum im Kasch mit Doppelkonzert

„Tango Korrupti“ passt gut

Fleitjepiepen aus Fischerhude und Quelkhorn unterhielten das Publikum mit Folk und Klezmer, angereichert mit Rap-Elementen.

Achim - Live-Musik im Doppelpack bekommt das Publikum in Achim nicht alle Tage geboten. Am Freitagabend im bis auf den letzten Platz gefüllten Blauen Saal des Kulturhauses Alter Schützenhof (Kasch) war solch en Konzert zu hören.

Die Mitglieder von „Fleitjepiepen“, beheimatet in Fischerhude und Quelkhorn, hatten bei ihrer Gründung zunächst nur Hausmusik im Sinn. Jetzt bespielen sie durchaus erfolgreich auch größere Säle. Während die „Fleitjenpiepen“, wörtlich übersetzt heißt das „Flötentöne“, Folk und Klezmer sogar mit Rap-Elementen versetzen und dabei auf ein umfassendes Instrumentarium (Klarinette, Geige, Steeldrums, Akkordeon, Cello, Bratsche, Banjo, Gitarre, Querflöte und Percussion) zugreifen, vertraut „D´aChor“ aus Oyten vor allem auf stimmliche Präsenz. Künstlerische Leiterin des Chores ist Stephanie Fizke. Für das Kasch-Konzert wurden Lieder ausgewählt, die Schlager sind, Klassiker des Pop oder ironisierende Anklänge deutsch/österreichischer Liedermacher.

Die „Ballade vom Puff“ war Konstantin Wecker eingefallen, der „Tango Korrupti“ Reinhard Fendrich bereits 1988, als von Panama-Papers noch keine Rede war, aber natürlich auch schon geschmiert und hinterzogen wurde. Nicht dem Geld, sondern dem Leben in seiner unbestechlichen Form und der Liebe gewidmet sind „She´s always a woman“ von Billy Joel, die Herbst-Hymne „September“ von „Earth, Wind & Fire“ oder Coldplays „Viva la Vida“. Dazu verschiedene Stücke von „Queen“ (Love of my Life, Bohemian Rhapsody, Don´t stop me now) sowie „Cherry Pie“ von der norwegischen Band „Katzenjammer“ und ein „Willst Du mit mir gehen“ von Daliah Lavi, dass ein wenig aus der Zeit gefallen schien, aber arrangiert von Stephanie Fizke erstaunlich frisch wirkte.

Alle Bühnenakteure, die am Schluss gemeinsam musizierten, erhielten vom Publikum freundlichen und langanhaltenden Beifall.

häg

Mehr zum Thema:

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Feuer bei der Feuerwehr richtet Millionenschaden an

Feuer bei der Feuerwehr richtet Millionenschaden an

Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway

Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway

Meistgelesene Artikel

Magnetangler fischt Mörsergranate aus Alter Aller

Magnetangler fischt Mörsergranate aus Alter Aller

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Kommentare