Falsche Spendensammler

Achimer Tafelchef warnt: Betrüger an der Haustür

Achim - Betrügerische Spendensammler sind offenbar zur Zeit im Namen der „Achimer Tafel“ für Bedürftige unterwegs, klingeln an Haustüren und erbitten Geld für die gemeinnützige Einrichtung.

Tafelchef Rainer Kunze warnt vor solchen Besuchern: „Die haben nichts mit uns zu tun“. Die Tafel freue sich zwar auch immer über Unterstützung durch Spenden, doch klapperten ihre Mitglieder deshalb niemals einzelne Privathaushalte ab.

Kunze weiß von mindestens einem Fall, in dem auch der Abschluss eines Vertrags über regelmäßiges Abbuchen von monatlich drei Euro angeboten wurde – mit Angabe der Kontonummer des Spenders selbstverständlich.

Er appelliert an die Achimer, sich auf keinen Fall mit den falschen Spendensammlern einzulassen. - la

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Für Kinderglück: Cluvenhagener Paar reist mit 190er Benz um die Welt

Für Kinderglück: Cluvenhagener Paar reist mit 190er Benz um die Welt

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Zusammenstoß mit Rettungswagen in Achim: Fünf Menschen leicht verletzt

Zusammenstoß mit Rettungswagen in Achim: Fünf Menschen leicht verletzt

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Kommentare