Mit Schusswaffe bedroht

Räuber überfallen Lottoannahmestelle in Achim

+

Achim - Zwei bislang unbekannte Täter haben am Dienstagabend die Lottoannahmestelle an der Feldstraße überfallen. Dabei hielt einer der Täter eine Schusswaffe in der Hand.

Nach Angaben der Polizei betraten zwei maskierte Männer gegen kurz vor 18 Uhr das Geschäft und forderten von der Kassiererin die Herausgabe des Kassengeldes. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, hielt einer der Täter eine Schusswaffe in der Hand. Das Opfer übergab daraufhin das vorhandene Geld, mit dem das Duo in Richtung Asmusstraße und anschließend in die Georgstraße davonlief. 

Die Kassiererin blieb bei dem Überfall körperlich unversehrt. Zwei mutige Zeugen verfolgten die Räuber noch kurzzeitig, verloren sie jedoch letztlich aus den Augen. Das Polizeikommissariat Achim begann nach Bekanntwerden der Tat sofort mit einer großangelegten Fahndung. 

Dabei wurden sie von umliegenden Dienststellen unterstützt, darunter die Bundespolizei, die Polizei Bremen und Diensthundführer der Polizeidirektion Oldenburg. Zur Ergreifung der Täter führten die Maßnahmen jedoch nicht. Die weiteren Ermittlungen werden nun durch den Kriminal- und Ermittlungsdienst der Polizei Achim geführt. Zu den Tätern liegt eine vage Beschreibung vor. Bei ihnen soll es sich um zwei kräftige junge Männer handeln, die Schätzungen zufolge rund 180 cm groß sind. Beide trugen dunkle Bekleidung, vermutlich mit Kapuze. Außerdem trugen sie Handschuhe. Einer der Täter sprach Deutsch mit Akzent, außerdem trugen sie eine Plastiktüte bei sich. Hinweise nimmt die Polizei Achim unter Telefon 04202/9960 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zweiter Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen

Zweiter Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen

Informationsmesse in der Schule am Lindhoop

Informationsmesse in der Schule am Lindhoop

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Theater in Nienburg: Witziges Schauspiel mit Biedermann und Balder

Theater in Nienburg: Witziges Schauspiel mit Biedermann und Balder

Meistgelesene Artikel

Vollalarm an der Großen Straße in Verden: Haus droht zu explodieren

Vollalarm an der Großen Straße in Verden: Haus droht zu explodieren

Tausende Wespen im Heizungskeller

Tausende Wespen im Heizungskeller

Mehrere Auseinandersetzungen: Auflösung einer Veranstaltung in der Stadthalle Verden

Mehrere Auseinandersetzungen: Auflösung einer Veranstaltung in der Stadthalle Verden

Brief des Achimer Bürgermeisters an die Landesregierung im Wortlaut

Brief des Achimer Bürgermeisters an die Landesregierung im Wortlaut

Kommentare