In der Herbergstraße

Sumpfeiche in der Achimer Innenstadt wird verwöhnt

+

Achim - Nicht gefällt wurde am Montag die große Sumpfeiche auf dem zentralen Platz an der Herbergstraße, wie Passanten schon fürchteten. Ganz im Gegenteil: Es ging ums Wohlergehen des Baumes.

Mitarbeiter der Oytener Fachfirma Schlüter und Wellborg kümmerten sich darum. Entsprechend der gutachterlichen Empfehlungen wurde der Oberboden rund um die Eiche wurzelschonend entfernt und aufgelockert. Danach verfüllten die Männer aus Oyten den Bereich mit „baumspezifischem Oberbodensubstrat“, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Tiefendüngung gehörte ebenfalls zur Pflege, und zusätzliche Bewässerungsleitungen ermöglichen kontrollierte Bewässerung in Trockenperioden. Außerdem wurde Totholz entfernt, damit sich der Baum gut weiterentwickelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Kommentare