In der Herbergstraße

Sumpfeiche in der Achimer Innenstadt wird verwöhnt

+

Achim - Nicht gefällt wurde am Montag die große Sumpfeiche auf dem zentralen Platz an der Herbergstraße, wie Passanten schon fürchteten. Ganz im Gegenteil: Es ging ums Wohlergehen des Baumes.

Mitarbeiter der Oytener Fachfirma Schlüter und Wellborg kümmerten sich darum. Entsprechend der gutachterlichen Empfehlungen wurde der Oberboden rund um die Eiche wurzelschonend entfernt und aufgelockert. Danach verfüllten die Männer aus Oyten den Bereich mit „baumspezifischem Oberbodensubstrat“, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Tiefendüngung gehörte ebenfalls zur Pflege, und zusätzliche Bewässerungsleitungen ermöglichen kontrollierte Bewässerung in Trockenperioden. Außerdem wurde Totholz entfernt, damit sich der Baum gut weiterentwickelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Trump will Grenze zu Mexiko vom US-Militär schließen lassen

Trump will Grenze zu Mexiko vom US-Militär schließen lassen

Der weiße Stiefel ist wieder im Kommen

Der weiße Stiefel ist wieder im Kommen

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A1: Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt

Unfall auf der A1: Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt

Kooperation zwischen Dodenhof und XXXLutz

Kooperation zwischen Dodenhof und XXXLutz

Offizielle Zertifizierung der Aller-Weser-Klinik zur Behandlung der häufigen Krankheit

Offizielle Zertifizierung der Aller-Weser-Klinik zur Behandlung der häufigen Krankheit

Realbrandanlage nahe der FTZ in Betrieb genommen

Realbrandanlage nahe der FTZ in Betrieb genommen

Kommentare