Umstellung beendet

18.400 Kunden im Landkreis beziehen jetzt H-Gas

Achim - Es war eine umfangreiche Aufgabe, die die Stadtwerke Achim nun nach eigener Aussage erfolgreich beendet haben: Das Unternehmen mit Sitz in der Weserstadt hat die Umrüstung von insgesamt 21 140 Gasgeräten in den Haushalten ihres Versorgungsgebiets abgeschlossen. Das teilte Janina Neuhaus, Marketing-Abteilungsleiterin bei den Stadtwerken, Mittwoch in einem Schreiben an die Presse mit.

Notwendig geworden war die Umrüstung durch eine bundesweite Maßnahme, die Gasversorgung von L- auf das energiereichere H-Gas umzustellen. „Im Zuge der Gasumstellung hat die von uns beauftragte Firma ESK/Gatter 3 Technik im Zeitraum von Juli 2017 bis Mai 2018 insgesamt 18 400 Kunden besucht und sämtliche Gasgeräte mit den erforderlichen Brennerdüsen oder Umrüstsätzen angepasst“, resümiert Christian Müller, Projektleiter für die Gasumstellung bei den Stadtwerken Achim. „Leider mussten 84 Gasgeräte aufgrund ihres hohen Alters von zum Teil über 30 Jahren erneuert werden, da keine Ersatzteile mehr vorhanden waren oder die Herstellerfirmen nicht mehr existierten.“

Zwar sei es bedingt durch die Umstellung auf die neue Gasqualität im Stadtwerke- Achim-Netz vereinzelt zu Störungen der Gasgeräte gekommen, jedoch habe man diese durch zusätzlich vorgehaltene Monteure schnell beheben können. Bei einigen wenigen Netzkunden mit sehr alten Gasgeräten seien Reparaturen von Heizungsfachunternehmen notwendig gewesen, damit die Geräte angepasst werden konnten, heißt es.

„Reibungslose Umstellung“

Insgesamt arbeiteten zu Spitzenzeiten 80 Fremd- und weitere elf Stadtwerke eigene Monteure an der Gasumstellung mit, weitere Unterstützung erfolgte bei Bedarf durch ortsansässige Heizungsfachunternehmen.

Sven Feht, Vorstandssprecher der Stadtwerke Achim AG, zieht eine positive Bilanz: „Dank guter Planung und der professionellen Unterstützung unserer Partnerunternehmen sowie eigenem Personal haben wir die Gasumstellung so reibungslos wie möglich gestaltet.“

Sofern noch Fragen bestehen oder Informationen benötigt werden, können sich Kunden und Interessierte an die Stadtwerke Achim wenden, unter der Telefonnummer 04202/ 5100, per E-Mail unter kundenservice@stadtwerke-achim.de und persönlich im Kundencenter an der Gaswerkstraße.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

Gestohlene Autos, gefälschte Papiere, getäuschte Käufer

Gestohlene Autos, gefälschte Papiere, getäuschte Käufer

Chlortabletten zur Poolreinigung lösen Großeinsatz in Armsen aus

Chlortabletten zur Poolreinigung lösen Großeinsatz in Armsen aus

Rundballenpresse gerät in Morsum in Brand

Rundballenpresse gerät in Morsum in Brand

CDU Achim über Innenstadt, FDP, Einkaufscenter

CDU Achim über Innenstadt, FDP, Einkaufscenter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.