Attraktives Programm

Stadtfest mit Festival-Charakter und heißen Headlinern

+
Volle Gassen und eine friedliche Feierstimmung wünschen sich die Organisatoren auch für das kommende Wochenende.

Achim - Von Ingo Schmidt. Volksfest-Atmosphäre und gute Laune erwartet Besucher in der Achimer City am kommenden Wochenende: Veranstalter, Schausteller, Geschäftsinhaber und Vereine bieten von Freitag bis Sonntag wieder ein abwechslungsreiches Programm und möchten damit den Erfolg des vergangenen Jahres übertreffen.

Das Stadtfest startet am Freitag, 15. Juni, um 18 Uhr mit feierlicher Eröffnung und Fassbier-Anstich. Ab 18.30 Uhr spielt die Wolfsburger Deutsch-Rock-Coverband Stürmer Deluxe und stimmt das Publikum auf den anstehenden Headliner Pohlmann ein, der ab 22 Uhr auf der Bühne steht.

Der Samstag beginnt mit einem Kinder- und Familienprogramm auf der Stadtfestbühne: Auf die Schulband Friday folgt ein Auftritt der Cheertastics. Anschließend ertönt erneut Musik von den Nervous Fingers. Im Halbstundentakt erhalten danach Sportvereine eine Präsentationsmöglichkeit. Musikalisch geht es dann ab 18 Uhr weiter mit We are riot, Lenna und dem Haupt-Act Illegal 2001.

Frühschoppen mit Soul und Funk

Am Sonntag, 17. Juni, folgt der Frühschoppen mit krachendem Soul und Funk von Caliber 38 Reloaded ab 11 Uhr. Am Morgen können erste Besucher zwischen Flohmarktständen nach Gebrauchtwaren stöbern, und am Nachmittag von 13 bis 18 in geöffneten Läden nach Neuwaren. Begleitet wird der verkaufsoffene Sonntag durch ein buntes Programm in Kooperation mit Sportvereinen, das DJane Suse moderiert. Im Laufe des Sonntags wird Rieke May mit sessionartiger Straßenmusik erwartet.

Mit der Planung und Umsetzung des Stadtfestes hat die Unternehmergemeinschaft Achim (UGA) als Veranstalter erneut auf die Zusammenarbeit mit der Firma Solight Veranstaltungstechnik gesetzt. Die Projektplaner haben die deutlich längere Vorlaufzeit im Vergleich zum vergangenen Jahr genutzt, um eine sorgfältigere Auswahl zu treffen – sie haben Bilanz gezogen, Kritikpunkte aufgegriffen und vieles in den Bereichen Schlemmen, Feiern und Fahrgeschäfte verbessert. So stehen mehr Toiletten und Mülleimer bereit, und ein Pfandsystem sichert eine sterile und umweltfreundliche Getränkelösung.

Größeres Sichtfeld zur Bühne

Eine bessere Absprache mit Gastronomen und Schankbudenbetreibern garantiert ein größeres Sichtfeld zur Bühne. „Diese Qualität in der breiten Masse hat es in Achim noch nicht gegeben“, erklärt Ingo Freitag, „damit schaffen wir erstmals ein Stadtfest mit Festival-Charakter.“

Das Sicherheitskonzept ist mit der Stadt, den Feuerwehren und der Polizei abgestimmt. Hinweisschilder an den Eingängen weisen laut Datenschutzgrundverordnung daraufhin, dass Fotos während der Veranstaltung geschossen und veröffentlicht werden.

Struktur und Aufbau bleiben so wie im vergangenen Jahr mit einer geschlossenen Festmeile vom Amtsgericht bis zum Gieschen-Kreisel: Am Baumparkplatz stehen zwei Fahrgeschäfte. Zum „Hiphop Jumper“ gesellt sich dieses Mal der „Polyp“. 

Eine große Bühne steht auf dem Bibliotheksplatz mit der Rückseite zur Marktpassage, gesäumt durch Getränkewagen. Den Bereich entlang zum Gieschen-Kreisel flankiert eine Schlemmer-Meile mit Chillout-Bar und Foodtruck. Insgesamt 35 Verpflegungsstände sorgen für kulinarische Vielfalt. Das Ende markiert die Katakomben-Bühne.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

CHP-Kandidat Ince erkennt Erdogan-Sieg bei Türkei-Wahl an

CHP-Kandidat Ince erkennt Erdogan-Sieg bei Türkei-Wahl an

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Wie werde ich Fachangestellter in der Bibliothek?

Wie werde ich Fachangestellter in der Bibliothek?

Tag des Sports in Sulingen

Tag des Sports in Sulingen

Meistgelesene Artikel

Audi TT brennt in Thedinghausen komplett aus

Audi TT brennt in Thedinghausen komplett aus

97 Abiturienten am GaW entlassen

97 Abiturienten am GaW entlassen

Abi-Varieté im Domgymnasium mit temporeichen Darbietungen

Abi-Varieté im Domgymnasium mit temporeichen Darbietungen

Autotransporter kippt auf der A27 um: Vollsperrung bis in den Mittag

Autotransporter kippt auf der A27 um: Vollsperrung bis in den Mittag

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.