Irreführendes Schreiben an Unternehmer

Stadt warnt vor Internet-Abzocke

Achim - Derzeit kursiert erneut in Achim ein behördlich anmutendes Schreiben mit einer Eintragungsofferte unter der Internetadresse achim.gewerbe-mitteilung.de. Die Stadt Achim weist darauf hin, dass es sich dabei nicht um ein städtisches oder anderweitig behördliches Schreiben handelt.

Mit Eintragung (also Rücksendung des Gewerbetreibenden) wird eine vertragliche Verpflichtung eingegangen, die schnell einen vierstelligen Rechnungsbetrag zur Folge haben kann.

Laut Wirtschaftsförderung Achim sind solche Schreiben auch vor kurzem in anderen Städten verbreitet worden.

Rubriklistenbild: © imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare