Gemeinsamer Antrag der Achimer Fraktionen

Ueser Kreuzung soll schnellstens verbessert werden

+

Achim - Alle Fraktionen des Achimer Stadtrats, also SPD, CDU, Grüne, FDP und WGA, fordern in einem gemeinsamen Antrag für den Stadtrat, die vom Verkehrsgutachter Heinz Mazur vorgeschlagenen Verbesserungen an der Ueser Landesstraßen-Kreuzung möglichst schnell in Verhandlungen mit dem Landesstraßenbauamt in Verden umzusetzen.

Wie wir bereits berichteten, sind dies im Wesentlichen eine bessere Ampelschaltung mit Vorfahrt für Linksabbieger, längere Haltespuren und Wegfall der Rechtsabbiegespuren Einem Kreisel hatte der Gutachter eine Absage erteilt, da er auf der beengten Kreuzung diese Verkehrsmasen nicht bewältigen könne.

Schon jetzt vor einer möglichen Amazon-Ansiedlungs sei die Kreuzung überlastet und nicht genügend leistungsfähig. Für eine Amazon-Ansiedlung und den allgemeinen Verkehrszuwachs hatte er mit 1800 zusätzlichen Fahrzeugen auf der Kreuzung und in benachbarten Straßen gerechnet.

Der Gutachter hatte besonders in den Morgenstunden starken Verkehr aus Richtung Uesener Brückenstraße/Thedinghausen geradeaus zur Autobahnauffahrt Achim-Ost und nach links in Richtung Achimer Innenstadt festgestellt. Nachmittags sind die Belastungen nach seiner Analyse besonders hoch geradeaus in Richtung Uesener Feldstraße/Thedinghausen und nach rechts Richtung Innenstadt. Zwischen der Ueser Brücke und der Autobahnauffahrt Achim-Ost bewegen sich also die Hauptströme.

Diskussion am kommenden Dienstag im Ausschuss

Über das Gutachten des Verkehrsingenieurs Heinz Mazur und den Antrag der Fraktionen wird am Dienstag nächster Woche in der öffentlichen Sitzung des Ratsausschusses für Stadtplanung, Umwelt und Verkehr ab 17 Uhr im Ratssaal gesprochen. Dann berät der Ausschuss auch über den neuen Bebauungsplan Achim-Ost, der neue Zufahrten zum Ansiedlungsgelände Uesener Feld von der Autobahn und der Landesstraße vorsieht und zwingende Voraussetzung für eine Ansiedlung des Amazon-Logistikzentrums ist.

Gleichzeitig kündigt die gemeinsame Gesellschaft von Stadt und Kreissparkasse zur Vermarktung und Erschließung von Gewerbeflächen vorbereitende Arbeiten zur Baufeldfreimachung der gewerblich und industriell nutzbaren Fläche“ im Gewerbegebiet Uesener Feld an für die Zeit vom Montag, 12., bis 28. Februar. Der Artenschutz werde dabei berücksichtigt.

Die Arbeiten, die unabhängig von der diskutierten Ansiedlung eines Amazon-Logistikzentrums erfolgten, umfassten auch Bäume- und Sträucher, für die eine Freigabe nach der Achimer Baumschutzsatzung eingeholt worden sei, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Vertreter der Stadt stünden Interessierten vor Ort für Rückfragen zur Verfügung. Bäume im Bereich des noch noch nicht geänderten und noch zu beratenden Bebauungsplans „Verkehrsentwicklung Achim-Ost“ seien von den Arbeiten nicht betroffen, wird versichert. 

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Spinnenalarm: Aldi bleibt weiterhin geschlossen

Spinnenalarm: Aldi bleibt weiterhin geschlossen

Bananenspinnen-Alarm im Achimer Aldi-Markt: Polizei rückt mit Blaulicht an

Bananenspinnen-Alarm im Achimer Aldi-Markt: Polizei rückt mit Blaulicht an

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Bauarbeiten lösen Flächenbrand an der A27 aus 

Bauarbeiten lösen Flächenbrand an der A27 aus 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.